Frage von LSMCGangsta, 56

Muss oft ans Rauchen denken?

Hallo,in letzter Zeit habe ich ein sehr belastendes Problem,dass ich oft daran denken muss,dass ich vielleicht später mal rauche,obwohl ich das garnicht will,da ich weiß was für Probleme das bringt ich versuch mir dir ganze Zeit auch selber zu sagen,dass ich nie rauchen werde,aber irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los.Also zusammengefasst kann man sagen ich habe Angst vor dem Rauchen und ich will es auch nicht anfangen.Bin 15 1/2.Kann es sein,dass es ein bisschen von der Pubertät kommt,dass man oft über schlimme Dinge denkt und an manchen Momenten glücklich und stark ist und an manchen eher traurig,verängstig und schwach?Bitte Hilfe mich belastet dieser Gedanke echt sehr :(

Antwort
von kaleria9, 31

Hallo LSMCGangsta,

ich denke es hängt wirklich mit der Pubertät zusammen, da die ganzen Hormone damit auch zu tun haben, soweit ich weiß. Habe selbst mit dem Rauchen noch keine Erfahrung gemacht, dennoch versteh ich das Gefühl glücklich und stark zu sein und im anderen Moment schwach und traurig. Mach dir keine Sorgen, versuch dich irgendwie abzulenken, dann wird es schon. Es ist nicht schlimm auf dumme Gedanken zukommen, solange man sie nicht ausführt sondern direkt verdrängt. Rede mit deinen Freunden oder Familie darüber und teile deine Probleme mit anderen, denen du vertrauen kannst. Vielleicht haben sie ja einige Tipps für dich. Sprich darüber und friss es nicht in dich hinein, kann ich nur empfehlen.

Hoffe konnte dir helfen:)

Lg kaleria

Kommentar von LSMCGangsta ,

Ich sag mir auch immer selber,dass ich stark sein muss und wenn es wirklich dazu kommen sollte,dass ich in den Moment sehr stark sein muss und niemalds zu Zigaretten greifen sollten,aber trotzdem will der Gedanke nicht verschwinden.Es wäre soviel einfacher,wenn ich nicht mehr daran denken müsste,da es mich sehr belasten und schwächt.Versuche mich auch abzulenken,aber in Phasen wo ich nicht wirklich was zu tun hab überrollt mich dieser Gedanke leider wieder.Danke für deinen nützlichen Tipp. MvG Louis

Antwort
von lost2000, 15

Das ist jz nicht unbedingt ein guter vorschlag, aber wenn du so viel übers rauchen nachdenkst, probier doch mal eine zigarette.

Hoffentlich magst du sie nicht und denkst dann anders über das rauchen und wenn dus doch magst, rauche tzd nicht weiter.

Aber generell müsste sowas deine denkweise übers rauchen ändern.

Antwort
von dermitdemhund23, 20

Hast du denn irgendwann mal geraucht?

Kommentar von LSMCGangsta ,

Nein,hab ich nicht

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Klingt vielleicht dumm. Aber zieh doch einfach mal an einer. Dann gehts vielleicht weg. Ein Zug. Oder eine Zigarette. Davon wirst du auch niemals süchtig. Einfach damit du mal wirklich weißt, was Rauchen eigentlich ist.

Kommentar von LSMCGangsta ,

Ich hab dabei ein schlechtes Gefühl,ich will nicht zur Zigarette greifen.Da ich auch sehe,was die mit einem machen (an meinen Eltern).Und die Gefahr,dass ich weiterrauche wäre auch zu bedenken :(

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Ich habe schon auf sooo vielen Parties geraucht, aber ich habe noch nie richtig angefangen. Du glaubst doch wohl selbst nicht, dass eine Zigarette körperlich abhängig macht oder?!

Kommentar von LSMCGangsta ,

Bis jetzt schon

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Das wäre total unlogisch xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community