Frage von BLACKGAZA, 136

Muss muss man wegen ner Anzeige vor Gericht?

Ich hab ne Anzeige wegen Gefährlicher Köperverletzung gekriegt.
Ich sollte dann halt ne Aussage bei der Polizei machen was halt gescha,bloß meine Eltern meinten ich soll dort nicht hin gehen und ich hörte auf sie.Muss ich jetzt vor Gericht oder was wird denn noch passieren??? 😐

Antwort
von larry2010, 42

wenn du dort nicht hingehst, wirst du nochmal einen brief bekommen und zwar vom staatsanwalt, da musst du dann erscheinen.

erstmal werden die fakten gesammelt, dazu gehört auch, das der angeklagte sagen kann, wie es passiert ist oder er es nicht war.

da wir nciht wissen, ob du wirklich etwas gemacht hast oder nicht, kann man nur sagen, warst du es wirklich, wäre eine beratung durch einen anwalt nicht verkehrt, vorallem, wenn das opfer schwer verletzt ist.

weisst du, das du unschuldig bist, kann es sinnvoll sein, wenn du dich um zeugen bemühst.

oder ihr hofft, das sich der andere verrät udn man merkt, das er falsche angaben macht.

ich persönlich würde zumindest hingehen, mit eltern, mir das anhören udn name udn adresse sagen.

alles andere muss man dann entscheiden.

Antwort
von Stadtreinigung, 48

Musst du nicht,meine damit hingehen,ist ja nur eine Einladung,anders sieht es aber aus wenn die Sache im öffentlichen Intresse an der Staatsanwaltschaft weiter gegeben wird,kann sein das dann eine Ladung vom Gericht erfolgt,da musst du dann hin,ansonsten erfolgt eine Zwangsvorführung

Kommentar von CathalBrugha ,

true that

Antwort
von xXAces, 74

Hey,
also entweder wirst du vorgeladen, wenn du dort nicht erscheinst, kriegste richtig Ärger :D
Wenn nichts mehr kommt ist es fallen gelassen worden. Sowas kann aber auch lange dauern 

Kommentar von CathalBrugha ,

Absoluter Unfug. Einer polizeilichen Vorladung muss niemand Folge leisten. Das ist mehr eine freundliche Einladung.

Kommentar von xXAces ,

Wenn du meinst

Kommentar von DrStrosmajer ,

Gefährliche Körperverletzung (§ 224 StGB) ist ein Offizialdelikt. Da ist ein Fallenlassen kaum zu erwarten, es sei denn, es werden andere Umstände bekannt.

Kommentar von xXAces ,

Ist mir auch klar ;D

Antwort
von Nemesis900, 36

Zwei Möglichkeite: entweder das ganze wird eingestellt oder du bekommst eine Vorladung vom Gericht

Antwort
von oki11, 35

Nimm Dir einen Anwalt !

Wenn Du nun nicht bei der Polizei warst wird dort im Bericht stehen, dass Du nicht kooperativ gewesen bist.

Ein Anwalt vertritt Dich dann in allen Situationen und ich denke bei einer gefährlichen KV wirst Du vor Gericht erscheinen müssen.

Antwort
von fail94, 43

Wenn du eine anzeige wegen schwerer körperverletzung hättest müsstest du vor gericht

Kommentar von BLACKGAZA ,

Gefächliche Köperverletzung ist doch schwere Köperverletzung 😁

Kommentar von CathalBrugha ,

Nope. Gefährliche KV ist mit Waffen. Schwere ist, wenn das Opfer Schäden zurückbehält.

Antwort
von AHepburn, 40

Wenn du vor Gericht gestellt wirst bekommst du eine Vorladung.

Antwort
von DrStrosmajer, 35

Du bekommst irgendwann Post in der Angelegenheit.

Wenn es zur Verhandlung kommt, mußt Du vor Gericht erscheinen.

Antwort
von CathalBrugha, 25

Gefährliche Körperverletzung geht vor Gericht. In jedem Fall. Es sei denn, der Vorwurf ist haltlos oder so absurd, dass die Staatsanwaltschaft es nicht weiter verfolgt. Einstellung wegen Nichtigkeit wird es nicht geben.

Deine Eltern haben Recht. Vor der Polizei keine Angaben machen. Du musst auch nicht hingehen. In jedem Fall aber zum Anwalt, den wirst Du brauchen. Und der quatscht dann mit dem Staatsanwalt und handelt mit dem Richter einen Deal aus. Du nicht.

Was hast du gemacht? Du bist noch minderjährig, oder?

Kommentar von BLACKGAZA ,

Bin 16
Das Opfer lag 3 Tage im KH hat aber keine Narben oder so abgekriegt.Hab ihm bur schellen gegeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten