Muss mir der Insolvenz verwaltet mein Geld zurück zahlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest dir von deinem Arbeitgeber eine schriftliche Bestätigung holen , das es sich bei den " sonstigen Zahlungen " um Weihnachtsgeld handelt . Vielleicht auch mal mit der Lohnbuchhaltung sprechen , dass Kind sollte seinen rechtmäßigen Namen bekommen . Bis zur Höhe von 500€ ist Weihnachtsgeld nicht pfändbar . Und auch bei anderen " sonstigen Zahlungen " kommt es darauf an wofür sie sind . Überstunden z.B. können nur zur Hälfte gepfändet werden . Ich weiß auch nicht inwiefern es steuerlich relevant ist , auf Arbeitgeber- sowie auch auf Arbeitnehmerseite, wofür eine Zahlung geleistet wird . Das sollte schon korrekt sein . Und was " Bestie " betrifft , Gesetz ist Gesetz , ob's ihm / ihr passt oder nicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn da eben sonstige Zahlung steht

dann ist es wohl kein Weihnachtsgeld

dumm gelaufen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?