Frage von Carlystern, 116

Muss mir das Jobcenter es finanzieren oder können die mich hängen lassen?

Hallo,

Eine meiner Traumberufe ist die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten.

Jetzt habe ich bei IBB ein Kurs "Medizinische Fachkunde" gefunden. Das Zertifikat würde sich sehr gut in meinen Bewerbungen machen. Denn ohne das habe ich in meinem Alter irgendwie keine Chance.

https://www.ibb.com/kurs-fuer-arbeitssuchende/P-928-2-medizinische-fachkunde-1-2...

Das Problem ist schlichtweg um es selber zu zahlen fehlt mir schlichtweg das Geld. Der Kurs kostet ca. 2200Euro.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von IBBAG, Business, 22

Hallo Carlystern,

der von Dir angesprochene Kurs ist insbesondere für Wiedereinsteiger/-innen aus dem medizinischen oder pflegerischen Bereich geeignet. Er kann Dir aber auch helfen, Vorkenntnisse zu erlangen, die Dir bei einer Bewerbung für eine Ausbildungsstelle als Medizinische Fachangestellte einen Vorteil verschaffen könnten. Bei Deiner Bewerbung kannst Du explizit darauf hinweisen, dass Du Dir bereits Wissen angeeignet hast, das dem Verlauf Deiner Ausbildung zugutekommt. Während Deiner Weiterbildung und auch danach erhältst Du außerdem Unterstützung durch unsere Jobcoaches, die Dir in Sachen Bewerbung gerne weiterhelfen.

Um einen Bildungsgutschein zu erhalten, müssen allerdings bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf einen Bildungsgutschein, sondern es handelt sich um eine reine Ermessensleistung Deines Hauptbetreuers beim Jobcenter. Das bedeutet, die Entscheidung über die Finanzierung obliegt alleine ihm bzw. ihr.

Unsere Kollegen an einem unserer Standorte beraten Dich gerne und beantworten Dir alle weiteren Fragen.

Viel Erfolg wünscht Dir das IBB-Serviceteam

Kommentar von Carlystern ,

Das war die Antwort die ich gesucht habe. Vielen Dank!

Kommentar von IBBAG ,

Schön, es freut uns, dass wir Dir weiterhelfen konnten!

Antwort
von Kirschkerze, 78

"Müssen" in der Richtung muss das Jobcenter schonmal gar nichts. Hast du die Ausbildung denn überhaupt schon gemacht um sagen zu können dass es ohne das Zertifikat nicht "geht"

Antwort
von user8787, 72

Das ist eine verdammt riskante Investition für das Jobcenter. 

Was ist wenn du es dir während oder nach dem Kurs anders überlegst ?

Das hier nicht gezahlt wird ist für mich nachvollziehbar . 

Wenn das dein Traumberuf ist dann mache eine solvente Ausbildung, so ein Kurs ist dafür nicht nötig und er wird deine Chancen nicht verbessern .

Kommentar von glaubeesnicht ,

Nur mit diesem Kurs alleine wird sie in diesem Beruf auch nicht arbeiten können. Im Moment, da sie noch keine Ausbildung gemacht hat, ist dieser Kurs für ihr zukünftiges Berufsleben völlig wertlos.

Kommentar von user8787 ,

Ich habe nichts anderen geschrieben.... ;o)

Antwort
von herja, 59

Das Jobcenter muss das nicht finanzieren!

Kommentar von glaubeesnicht ,

Wird es auch nicht! Dies ist ein Kurs, der hauptsächlich für Wiedereinsteiger gedacht ist und nicht für Leute, die noch gar keine Ausbildung in diesem Bereich haben.

Kommentar von Carlystern ,

Nein auch für diejenigen welche eine Ausbildung dadrin machen wollen

Antwort
von Carlystern, 28

DANKE euch allen für die ehrliche Meinung!

Antwort
von aribaole, 33

MÜSSEN DIE NICHT !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community