Wie kann ich meine Noten zum 2. Halbjahr schnell verbessern?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie sehen denn deine Noten aus?

Letztendlich solltest du dich sowohl mündlich als auch schriftlich voll reinhängen und versuchen dich zu verbessern.

Beteilige dich möglichst quantitativ und qualitativ am Unterricht.
Wenn du mal was falsches sagst, ist es auch nicht schlimm, die Lehrer
merken
so zumindest, das es du mitdenkst. Du brauchst auch keine Angst zuhaben,
deswegen ausgelacht zu werden oder so, jeder sagt mal etwas falsches
und wenn jemand lacht, ist er entweder selbst kein stück besser, oder
die falsche Antwort war aus irgendeinem grund "lustig". Dann ist das
Lachen aber meist darauf bezogen, und richtet sich nicht gegen dich.

Auch kommt es gut, zwischendurch fragen zum Thema zustellen, so sieht der Lehrer dass du interesse zeigst.

Wie du am besten lernen kannst kommt drauf an was fürn Lerntyp du
bist. Es gibt den Visuelen und den auditiven Lerntyp. Visuele Typen
können besser durch Lesen und Zeichnungen Lernen. Auditive in dem sie
sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen lernen. Mir
hilftes immer vor Klausuren Fragen zum Stoff auf einen Zettel zu
schreiben, diesen leg ich dann nen Tag oder so weg und beantworte am
nächsten tag die Fragen, dann seh ich was ich schon sicher kann und wass
ich mir bis zur Klausur noch ansehen muss. Aber jeder muss seine eigene
Lernstrategie finden.

Desweiteren hilft es sich auch sich mit Mitschülern auszutauschen welchre gut in den Fächern sind.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An was hast du denn so gedacht? XD irgendwelche Zauberformeln von Harry Potter?

Sry aber ich fürchte da hilft nur Geduld Ausdauer und Fleiß beim lernen und ggf noch Nachhilfe...

Frag auch Lehrer ob sie dich unterstützen können und beteilige dich im Unterricht 

Lass den Streber raushängen :P

Viel Erfolg dabei :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na das übliche eben: Mehr melden(mündliche Beteiligung wird auch gewertet),gut aufpassen,zu Hause Übungsaufgaben machen oder den Stoff noch mal durchlesen...sowas halt.

Liebe Grüße(:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hilft schon ungemein, wenn man im Unterricht interessiert UND DIE GANZE ZEIT mitarbeitet. Dann muss man abgesehen von den HA nichts mehr zu hause machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit lernen auf Arbeiten und im Unterricht gut mitmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag den Lehrer um ne Prüfung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst dir was zu dem Thema auf, dass du lernen möchtest und übst jeden Tag ich würde mal sagen 1-2 Stunden pro Tag. Vor der Schule isst du etwas, um gut denken zu können, Schokolade und Dextro Energy, esse ich jedenfalls immer vor Beginn des Unterrichtsanfangs. Gut aufpassen und das wird das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß das klingt jetzt nicht sehr glaubhaft; aber ich selbe musst leider feststellen das ehrliche Leistung nicht das ist was zählt. Vielleicht hilft es wenn du deine Leistung steigerst. Das reicht aber nicht aus zeig sie richtig. Ab jetzt willst du jede Minute zeigen das du den Stoff beherrscht, dass heißt mündliche Mitarbeit.

Und wie kommt man am besten auf gute mündliche Mitarbeit.

Du musst so oft wie möglich drankommen. Leider nimmt der Lehrer oft nur seine Lieblinge und leistungsschwächere Schüler dran. Also musst du auch zum Lehrerliebling werden mit Schleimen.

Wünsch dir viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuPerGirLs2000
02.04.2016, 16:24

Haha ja schleimen und spicken - der Schlüssel zum Erfolg 😂👌🏻

0