Frage von FegerLe91, 32

Muss meine Haftpflicht zahlen?

Muss die Haftpflicht zahlen?

Hallo, haben vor kurzem eine gebrauchte Waschmaschine angeschlossen, (sie war AUS!) nur Stecker rein und Wasseranschluss angeschlossen. Eine halbe Stunde später war unser Keller voller Rauch, von unserer Waschmaschine.

Jetzt sind natürlich die Sachen der anderen Mieter auch kaputt durch Rauch etc. Diejenigen die eine Hausratversicherung haben lassen es darüber laufen. Die wo keine haben, haben sich bei uns gemeldet wir sollen es unserer Haftpflicht melden.

Nun ist es so, unsere Haftpflicht zahlt nichts, da wir nicht fahrlässig gehandelt haben sprich mit Wissen das die Maschine defekt war oder ähnliches.

Ist dies nun korrekt oder nicht? Das unsere Haftpflicht nicht zahlt, da wir nicht fahrlässig gehandelt haben.

Danke schon einmal :)

Antwort
von SpezialAntwort, 32

Erster Ansprechpartner sollte derjenige sein, der euch die Haftpflichtversicherung vermittelt hat oder ein Nachfolger, der den Vertrag betreut. Die Versicherungsgesellschaft wird sicherlich alles dafür tun, nicht in Leistung treten zu müssen.

Eine professionelle / sachgerechte Schadensanzeige ist da oft entscheidend. Die Schadensanzeige wäre auch Aufgabe des Vertragsbetreuers, da er dafür von der Versicherungsgesellschaft durch laufende Provision für die Betreuung bezahlt wird.

Antwort
von Miramar1234, 20

Die Haftpflicht argumentiert,das es sich um normalen Gebrauch einer Mietsache handelt,es weder Vorsatz noch Fahrlässigkeit bedarf,um das zu erzeugen was erzeugt wurde.Rauch durch ein defektes Gerät.Sicher zielt die Vers.darauf ab,das es zu jeder Zeit zu einer solchen Situation hätte kommen können.Grundsätzlich versichert ist ja Fahrlässigkeit.Vermutlich will sich die Versicherung nur aus der Haftung stehlen.Es könnte allerdings sein,das Euch das nicht jucken muß,da die Geschädigten die Versicherung verklagen könnten.Bitte unbedingt den Vermieter von der Sache in Kenntnis setzen.Bitte gerne.

Antwort
von suzisorglos, 29

Eure Haftpflichtversicherung könnte den Schaden nur dann regulieren, wenn ihr den Schaden "schuldhaft und widerrechtlich" verursacht hättet, oder andere haftungsbegründende Umstände vorlägen. Im von Dir beschriebenen Fall scheint es am Verschulden zu mangeln mit der Folge, dass ihr für den durch einen technischen Defekt entstandenen Brand und dessen Folgen nicht haftbar seid. Daher sind die Ansprüche anderer Mieter gegen Euch ungerechtfertigt, und euer Haftpflichtversicherer lehnt die Regulierung somit ab.

Antwort
von FrauStressfrei, 10

Die Leute, die keine Hausratversicherung haben, haben einfach selber Schuld!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten