Frage von wozuwozu, 153

Muss meine Freundin jetzt Insolvenz Beantragen oder könnten Stromschulden von einem zuständigen Amt gezahlt werden?

Sie und ihre Schwester haben in der Wohnung 3 Externe Heizkörper mit jeweils 3000 Watt und die sind jeden Tag 24h auf höchster Stufe aufgedreht und das geht jetzt schon seit mehreren Jahren so. Ihr wird der Strom in den nächsten Tagen abgedreht. Es sind jetzt schon 29.000 Euro Schulden die nur durch Strom verursacht worden sind. Ich weiß nicht wie die beiden das geschafft haben aber das ist schon extrem.

Kann sie da irgendwas machen, dass ihr der Strom nicht abgestellt wird oder ist es schon zu spät?

Antwort
von andie61, 67

Die Summe zahlt kein Amt,da hilft nur eine Schuldnerberatung und dann Privatinsolvenz,die Summe ist zu hoch um da mit Ratenzahlung runter zu kommem.Warum heizt sie so?

Kommentar von wozuwozu ,

Sie Heizt nur mit Strom weil die Heizanlage kaputt ist und deshalb gehen auch die normalen Heizungen nicht. In ihrer Wohnung zieht es immerzu und sie lässt sogar im Sommer die Heizungen an weil sie immer über 20 grad haben will.

Kommentar von andie61 ,

Wohnt sie in einer Mietwohnung?

Antwort
von muschmuschiii, 70

Den beiden Damen hätte man schön viel früher den Strom abdrehen müssen!

Das ist doch jetzt nicht dein Ernst, das der Steuerzahler so ein parasitäres Verhalten auch noch billigen und finanzieren soll. Sie machen sich einen vollfetten Lenz ohne auch nur im geringsten über die Konsequenzen nachzudenken, dafür gibt es ja den Staat, der kann es ja gefälligst richten ..... mir wird richtig übel vor so viel Dreistigkeit.

Kommentar von wozuwozu ,

Meine Freundin kann nichts dafür, sie ist schwanger und hat den überblick verloren. Ihre Schwester kann natürlich auch nichts dafür weil sie 2 Kinder hat und sie lebt seit kurzem in einer psychiatrischen Einrichtung.

Kommentar von muschmuschiii ,

ok, das heißt also in deinen Augen: wenn man Kinder hat, darf man sich alles erlauben und wenn man 2 Monate schwanger ist, ist es normal, den "Überblick" zu verlieren ...... du schreibst aber auch, das diese Aktion schon jahrelang geht: wie passt das zusammen? Ich bleibe bei meiner Aussage!!

Kommentar von ingwer16 ,

Nenenene ..... In Schutz nehmen ist fehl am Platz .
Wie kann man Jahre lang , Tag ein Tag aus die Heizung volle Kanne laufen lassen ?
Außerdem kommen doch regelmäßig Stromabrechnungen !

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Schwanger ist sie, wie du schreibst, seit 2 Monaten. Selbst eine Schwangerschaft verhindert übrigens im Normalfall nicht das menschliche Denken. Auch sind die Kinder ihrer Schwester kein Grund, deren eigenen Verstand zu gebrauchen, wenigstens minimal. Gerade das Vorhandensein von Kindern sollte ein gewisses Verantwortungsbewusstsein verstärken.

Die allgeneine menschliche Meinung, betr. Kinder kriegen und übriges Leben auf die Reihe bekommen, verkneife ich mir hier gerne.

Vielleicht hättest du einfach mal beratenderweise den beiden Frauen zur Seite stehen sollen.

Wo sind denn nun die Kinder ihrer Schwester untergebracht, im Heim? Die Eltern der beiden Damen haben auch nicht mal nach dem Rechten geschaut? Tolle Familie.

Antwort
von Sonnenstern811, 36

Externe Heizkörper mit 3000Watt? Ich kenne nur maximal 2000W. Die sind wohl auch noch im Sommer bei 25° gelaufen, oder?

Tut mir leid, aber das ist leider ein total asoziales Verhalten.

Im Netz gibt es schöne Vergleiche der Anbieter, da muss kein Mensch 29c für eine kw Stunde zahlen. Aber wenn man ohnehin nicht zahlen will oder kann, ist das ja auch egal.

Wenn die Heizung kaputt ist, hat der Vermieter das zu richten. So was gibt es doch gar nicht. Die Miete wurde aber von ihrer Schwester bezahlt?

Kein E-Werk lässt einen derartigen Betrag an Schulden aufkommen.

Wie schon bei deiner anderen Frage geschrieben: Solltest du der Vater sein, herzlichen Glückwunsch.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Welcher auch nur halbwegs normal denkende Mensch lässt denn auch nachts in allen drei Räumen Heiungen, noch dazu elektrische, volle Pulle laufen? Wir leben doch nicht in Sibirien.

Der einzige Tipp, den ich deiner Freundin geben kann, ist: Dort versuchen unterzukommen, wo ihre Schwester schon ist. Dann könnte noch alles einigermaßen gut für sie werden.

Übrigens ist diese ganze Schilderung derart unglaublich, dass wohl eher eine Trollerei zu vermuten ist.

Allerdings denke ich da auch wieder an den schönen Spruch vom großen Albert Einstein, betr. der Unendlichkeit des Universums und....jetzt fällt mir doch das andere gerade nicht so recht ein.

Oder. NIchts ist unmöglich. Toyota

Antwort
von ingwer16, 89

Das ist n Tippfehler oder ?
Hmmm bezahlen , sonst wird da nicht viel möglich sein . Vielleicht lässt sich der Stromlieferant auf Ratenzahlung ein

Kommentar von Wladjka ,

3000W x 3 = 9000w=9 KW x 0,20 cent/kwh = 1,8€/St x 24 St = 43,2€/Tag x 360 Tage =15.552€/Jahr und das "mehrere Jahre"

ich würde mal sagen... leicht in die sch..ße geritten oO

Kommentar von wozuwozu ,

du hast leider nur 0,20 Cent/kwh genommen, es kostet bei ihr 0,29 Cent/kwh. ich glaube ich habe mich verrechnet, wenn es wirklich 15 tausend euro sind dann sind es sogar über 30.000 euro schulden

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Du musst da gar nicht so viel rechnen. Die Summe der Gesamtschulden für die Elektrizität steht auf den Mahnungen.

Für mich ist die ganze Schilderung sehr zweifelhaft. So kann man nicht jahrelang leben. Dann heizen da wohl alle Mieter im Haus volle Pulle elektrisch und sind mit dem Kuckuckskleber gut Freund? Oder frieren die sich lieber einen ab und halten den Mund, weil der Vermieter so ein netter Kerl ist?

Und kein Mensch unternimmt was, damit die Heizung repariert wird?

Übrigens berechtigt ein Totalausfall der Heizung im Winter zur totalen Mietzahlungsverweigerung für den betreffenden Zeitraum. Welcher Vermieter wird es wohl darauf ankommen lassen, dann auch noch angeblich jahrelang? Ich kenne jedenfalls keinen.

Kommentar von ingwer16 ,

Soooo krass !😳

Antwort
von atzef, 60

Deine Freundin hätte sich eher ein paar Gedanke machen sollen... Nun ist das Kind halt in den Brunnen gefallen.

Natürlich zahlt kein Amt für Blödjheit.


Antwort
von weisskopfadler, 41

Kein "Amt" übernimmt Schulden im nachhinein. Und -egal ob Jobcenter oder Sozialamt zuständig sind- werden Heizkosten immer auf Angemessenheit überprüft und offenkundig unangemessene Heizkosten nicht übernommen.

Privatinsolvenz beantragen? Dann lebt man etliche Jahre im sozialen Abseits.

Kommentar von lesterb42 ,

Das wäre hier wohl dann kein großer Unterschied zum aktuellen Stand.

Antwort
von klara1953, 90

Natürlich kann man da was machen, einfach die Stromrechnung bezahlen.

Kommentar von wozuwozu ,

Da hat sich immer ihre Schwester drum gekümmert aber ihre Schwester hat sie allein sitzen gelassen. Meine Freundin ist leider Arbeitslos und weiß nicht mehr weiter.

Antwort
von Rheinflip, 33

Klingt nach Privatinsolvenz, Umzug und Betreuung. Ob aber die PI überhaupt eröffnet wird?  Evtl sollte da ein Finanzverwalter ran. 

Antwort
von Marshall7, 12

Wahnsinn ,wie kann man soviel Strom verbrauchen ,wenn ich dann nicht weiss wie ich es zahlen soll.Da springt kein Amt ein und zahlt das wären auch schön blöd.Wird halt in Zukunft ,nur mehr Strom geben gegen Vorkasse.Da muss aber auch erst die Altschuld beglichen sein.

Antwort
von JoachimWalter, 39

DIE Suppe müssen die selber auslöffeln. Soviel Blödheit muß bestraft werden.

Antwort
von feetz42, 69

29 000 Euro Stromschulden ? Das geht doch gar nicht!!! Mir hat man den Strom bei 300 Euro schon mal abgestellt. Den Anbieter hätte ich gerne, oder aber auch nicht.

Kommentar von wozuwozu ,

Die standen schon mehrmals vor der Tür und wollten den Strom abstellen aber sie haben verweigert und jetzt haben beide ein ewig langes Gerichtsverfahren und der Strom darf erst eingestellt werden wenn ein Beschluss da ist und sowas dauert mehrere Monate.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community