Frage von HorrorSuchti88, 84

Muss mein Vater unterhalt für mich zahlen wenn er mich rauswirft?

Bin 18 Falls das wichtig ist

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Bambi201264, 45

Sollte Dein Vater Dich tatsächlich rauswerfen, musst Du erstmal zum Jugendamt und Dich beraten lassen.

Deine Eltern sind bis zum Abschluss Deiner ersten Ausbildung (Schule + Lehre/Studium) grundsätzlich für Dich unterhaltspflichtig, können aber anstelle von Barunterhalt auch Kost und Logis gewähren (was normalerweise der Fall ist), maximal bis zum Abschluss des 27. Lebensjahres (also bis zu 27. Geburtstag)

http://www.unterhalt.net/kindesunterhalt/unterhaltspflicht.html

Aber eigentlich solltet Ihr Euren Streit beilegen und Euch wieder vertragen.

Was ist denn los bei Euch?

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

mein Vater und ich sind nie miteinander ausgekommen, vertragen wird also nicht klappen :/

Antwort
von Interesierter, 16

Deine Eltern sind bis zum Erreichen deines 25. Lebensjahres bzw. bis zum Ende deiner ersten Ausbildung unterhaltspflichtig.

Wenn du also noch zur Schule gehst, eine Ausbildung machst oder studierst, steht dir Unterhalt zu. Wenn nicht, bekommst du nichts.

Weiter stellt sich auch die Frage, warum dich dein Vater rausschmeisst. Hier sagt der Gesetzgeber, dass ein Unterhaltsberechtigter seinen Anspruch verliert, wenn er sich dem Unterhaltsverpflichteten grob unbillig verhält. Das wäre z.B. bei Gewalttaten oder Straftaten, die du gegen deine Eltern verübt hättest, der Fall.

Wo nun der Grund für deinen Rausschmiss liegt, wissen wir leider nicht.

Expertenantwort
von DFgen, Community-Experte für Unterhalt, 16

Du bist zwar volljährig und somit für deinen Lebensunterhalt in erster Linie selbst verantwortlich, aber

  • wenn du noch Schule gehst 
  • oder dich in der ersten Ausbildung befindest (und dabei nur wenig eigens Einkommen erzielst), 

sind deine Eltern dir noch unterhaltspflichtig - vorausgesetzt, sie sind entsprechend "leistungsfähig".

Den Unterhalt müsstetst du aber selbst erst von den Eltern einfordern, ansonsten bräuchten sie dir nichts zahlen....

Hast du allerdings 

  • deine allgemeine Schulzeit bereits beendet 
  • und befindest dich nicht in einer Ausbildung, 

hast du keinen Anspruch auf Unterhalt, müsstest deinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften.

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

Ich mache mein Abitur und verdiene abgesehen von einem nebenjob kein Geld

Kommentar von DFgen ,

Dann hast du deine allgemeine Schulzeit noch nicht beendet und Anspruch auf Unterhalt - von beiden Eltern.

Antwort
von TheAllisons, 30

Mit 18 bist du für dein Leben selbst verantwortlich. Außer dein Vater bezieht noch Kindergeld für dich, und das bis zur Beendigung deiner Ausbildung

Antwort
von claudialeitert, 44

Ab 18 gibt es unterhalt nur noch in schule oder Ausbildung. Gibt es Gründe für den rauswurf? Gehst du einer Arbeit nach oder Schule?

Antwort
von Ikonos, 16

Logo, und zwar ganz ordentlich:

http://www.finanztip.de/unterhalt-volljaehrige-kinder/


Lebt das volljährige Kind nicht mehr bei einem Elternteil, beläuft sich der monatliche Unterhalt seit dem 1. Januar 2016 auf 735 Euro. Studiengebühren und die Kosten von Kranken- und Pflegeversicherung können als Mehrbedarf geltend gemacht werden.




Antwort
von Menuett, 11

Wenn Du Schule, Ausbildung oder Studium machst und Dein Vater genug verdient, dann muß er das.

Machst Du weder Schule noch Ausbildung noch Studium und Dein Vater verdient nicht genug - dann muß er das nicht.

Antwort
von Mignon4, 41

Das ist abhängig von deinen persönlichen Umständen.

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

welche Faktoren meinst du?

Kommentar von Mignon4 ,

Wenn du nur faul zu Hause herumsitzt, muß dein Vater dich meines Wissens (ich kann mich täuschen!) nicht unterstützen. Dein Nick läßt Rückschlüsse darauf zu.

Leider verschweigst du uns die Gründe deines Vaters für den Rauswurf.

Antwort
von koraline, 26

Wenn du noch keine Ausbildung hast und auch noch nicht arbeitest - JA.

Antwort
von MinnieMaus1987, 36

Ganz sicher bin ich nicht möchte auch nix falsches sagen, aber ich glaube schon weil bis zu einem gewissen Alter für dich auf kommen muss ...

Antwort
von AnnaMariaW, 48

Das gleiche hab ich auch mal . was ich noch weis ist das du bis du 25 bist Kindergeld / unterhalt kriegen solltest. da musst du dich an sozial Amt wenden die helfen da gern.

 

hoffe das hilft wenigstens etwas

Antwort
von Demelebaejer, 4

Ja, Dein Username lässt einiges erahnen. Es wird Dir nicht viel helfen, wenn ich die Bibel mit dem 4. Gebot zitiere: "Du sollst Vater und Mutter ehren!"

Auf jeden Fall wäre es wohl nicht zum Hinauswurf gekommen, wenn Du Dich an dieses Gebot gehalten hättest.

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

mein username verrät höchstens das ich das Horror Genre mag. religiös war ich nie, aber ich verstehe worauf du hinauswillst. dennoch finde ich es schwer den Mann zu ehren der mich mein Leben lang sinnlos verprügelt hat

Antwort
von chrissdecross, 40

Bis deine erste Ausbildung durch ist glaube ich

Kommentar von chrissdecross ,

habe aber eig. keinen Plan davon frag mal deinen Anwalt....der soll sich ja auch beraten...

Kommentar von Schnoofy ,

der soll sich ja auch beraten...

tut er auch wirklich - dummerweise aber nur gegen Kohle

Kommentar von chrissdecross ,

Jaaa guut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community