Muss mein vater mir unterhalt zahlen wenn er im ausland wohnt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist juristisch schwierig. In Russland - ja. In Deutschland - ja. Aber so wie der Fall liegt kann für dich nur in Deutschland oder in Russland der Unterhalt festgelegt werden, in letzter Konsequenz vom Gericht. Das Problem ist nun macht man es in Deutschland, dann muss man einen Anspruch aus Deutschland in Russland juristisch durchsetzen(abgesehen von der ganzen Komplikation der Festlegung der Höhe von Deutschland aus, denn de ganzen Einkommensnachweise müssten aus Russland her und wenn der Vater ncht kooperiert wird es schwierig). Und theoretisch sind russische Behörden nicht verpflichtet einen Anspruch aus Deutschland in Russland durchzusetzen. Wenn man es andersherum in Russland macht, kriegt man schneller ein Urteil(abgesehen von dem wiederrum Nachweis aus Deutschland, dass Du wirklich die Tochter bist und der Anspruch also berechigt ist), aber wie Du dann das eigtl. Geld in Deutschland bekommst wird kompliziert, ausser Du hast die Möglichkeit in Russland ein Konto anzulegen.

Das mal abgesehen von dem Fall wenn der Vater nicht sonderlich kooperativ ist und du ewig brauchst um all die Papaiere zusammenzukriegen bzw. hinterher eigtl. Zahlungen zu erwirken. Sagen wir es mal so. Der Vater wird in Russland verurteilt zu Zahlung und zieht aber weg. Bis er dann wieder irgendwo in Russland aufgespürt wrd von den Behörden und sie wieder die Forderung versuchen durchzusetzen kann es ewig dauern. Hinzu kommt, dass nach russischem Recht der Unterhalt bis zur Volljährigkeit gezahlt wird, also wäre er für Dich sowieso bald hinfällig. Und nicht zu vergessen die finanzielle Stuation des Vaters, die ich jetzt nicht kenne. Wenn er mal arbeitslos gemeldet ist oder nur sehr wenig verdient wird der ganze Aufwand mehr kosten als der eigtl. Unterhalt hinterher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater ist dir zumindest bis zu deinem 18. Geburtstag unterhaltspflichtig - egal, wo er wohnt.

Da du als Siebzehnjährige(r) aber noch minderjährig bist, ist es Sache deiner Mutter, den Unterhalt für dich bei deinem Vater einzufordern. (Du selbst hast noch keinen Anspruch auf Bargeld.)

Ab deinem 18. Geburtstag musst du dich dann selbst um deinen Unterhalt kümmern - falls du dann noch einen Anspruch hast... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist er auch im Ausland zum Unterhalt verpflichtet. In einem Land wie Russland wohnend, ist das zum einen aber rechtlich sehr schwierig durchsetzbar, denn man braucht ja die staatliche Hilfe des Landes. 

In Europa oder auch den USA ist das gut möglich, aber in Russland ist das wohl eher schwierig, was auszurichten.

Ein weiteres Problem ist auch, dass das Einkommen dort ja auch sehr viel geringer ausfällt und man Unterhalt nur zahlen muss, wenn man über einem bestimmten Selbstbehalt liegt. 

Und du wirst auch bald Volljährig und da muss in vielen Ländern gar kein Unterhalt mehr gezahlt werden. 

Von daher, theoretisch muss er zahlen, praktisch wird es wohl nicht durchsetzbar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch muss er schon Unterhalt bezahlen ... nur kannst Du den Anspruch in Russland wahrscheinlich nicht durchsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?