Muss mein Hund noch in die Welpenschule?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

So Schulen dienen ja in erster Linie dazu das der Halter lernt mit sein Hund umzugehen,fertig ist man dann mit der Schule wenn man es kann ;) insgeheim lernst du in der Schule, nämlich die Körpersprache zu lesen, auf Konflikte richtig zu reagieren und wie man Anfänge von Konflikten erkennt und auch vermeidet. Solange du dir unsicher bist, geh lieber weiter dahin ;)

Und mit 16 Wochen ist der Welpe in der Welpengruppe genau richtig, der komplette Impfschutz ist nun da so das man eigentlich jetzt erst damit anfangen würde. Junghunde sind Hunde ab ca 6 Monate bis zu 1 Jahr, die würden deinen ordentlich aufmischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoLara242xo
29.08.2016, 12:34

Dankeschön für die Antwort! :) Aber ich war noch nie in der Welpenschule, erst jetzt wollte mich eine Hundeschule besuchen, deswegen hab ich auch gefragt, in welche sie muss. ;) Ich denke auch, dass ich erstmal noch zur Welpenschule gehen werde, die welpenspielgruppe ist mir wichtig, denn sie ist oft seht vorsichtig beu anderen Hunden, manchmal sogar richtig panisch. Von daher brauche ich eie Welpenspielgruppe, damit sie lernt damit umzugehen. :)

0
Kommentar von Jule59
29.08.2016, 13:01

"Und mit 16 Wochen ist der Welpe in der Welpengruppe genau richtig, der komplette Impfschutz ist nun da so das man eigentlich jetzt erst damit anfangen würde."

Das ist - sorry - Unsinn. Ein Welpe ist Welpe bis zur 16. Lebenswoche. Ab dann ist er Junghund. Entscheidende Sozialisationsphasen sind verpasst, wenn man wartet, bis der Impfschutz komplett ist.

Das Risiko einer Infektion geht in einer Welpengruppe gegen Null. Die Möglichkeit, dass sich ein Welpe beim Spaziergang draußen etwas einfängt - z.B. weil er aus einer Pfütze trinkt oder Kontakt zu einem erwachsenen, kranken Hund hat - ist weit höher. 

Ich hatte in 20 Jahren Welpentrainings keine einzige impfrelevante Infektion in meinen Gruppen. Am häufigsten passieren Magen-Darm-Infekte, und die bleiben ohnehin nie aus.

0

Mit 16 Wochen ist ein Hund eher noch ein Welpe. Die meisten Hundeschulen machen Junghundegruppen ab etwa 6 Monaten.

Das sollte die Hundeschule dir aber schon mitteilen können, wo dein Hund hin soll - zur Not einfach noch mal nachfragen. Manche berücksichtigen da auch die Rasse und Persönlichkeit des Hundes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Welpe ist bis zur 16. Woche Welpe, ab dann ist es ein Junghund. 

In den meisten Welpengruppen wird das auch genau so gehandhabt, wobei es  durchaus Ausnahmen nach oben gibt.

Ob das Sinn macht, hängt letzten Endes von der Erfahrung des Welpentrainers, der Zusammensetzung der Hundegruppe und der Rasse und dem Verhalten des einzelnen Hundes ab.

Einen ausgeprägten kräftigen Rambo würde ich unter Umständen schon mit 14 Wochen in die Junghundgruppe nehmen, einen eher zurückhaltenden "Blümchenhund" durchaus auch bis zur 20. Woche bei den Welpen belassen, um es mal vereinfacht auszudrücken.

Idealerweise entscheidet das ein kompetenter Trainer vor Ort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berni74
29.08.2016, 13:07

Genau das meine ich :-)

1
Kommentar von Prettylilthing
29.08.2016, 14:31

Also in allen Hundeschulen in meiner Umgebung gibt es die extra für Welpen geplanten Gruppen und Trainingseinheiten und dann ab 6. Monaten. Wieso zählt ein Welpe ab der 16. Woche als Junghund und nicht als Welpe?

Bis jetzt wurde mir immer gesagt ein Junghund ist 6 Monate und aufwärts so werden sie im Tierheim auch betitelt alles drunter ist da Welpe..

0
Kommentar von Prettylilthing
29.08.2016, 14:47

Sorry, hab das jetz verwechselt

0

wenn der kleine schon auf dich fixiert ist und schon ein wenig hört, kannst du direkt in die hundeschule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welpenschule geht bis 16 Wochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß das mal die Leute in der Hundeschule beurteilen. In der Regel wissen die, ob ein Hund besser in die Welpen- oder in die Junghundegruppe sollte.

Das kann man nämlich nicht pauschal am Alter festmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu xoLara242xo!

Unsere Maus ist auch gerade 4 Monate alt und wir werden vermutlich eher einen Junghundkurs besuchen. Allerdings kann es in diesem Alter auch sehr von dem Entwicklungsstand abhängen, weshalb ich den Trainer der Hundeschule zurate ziehen würde. Manchmal macht es noch keinen Sinn, einen Hund schon zu den Jungspunden zu lassen, weil er noch zu "welpig" ist, zu ängstlich oder schlicht noch zu klein. Entsprechend kommt es auch auf Rasse und Charakter an, weshalb eine explizite Ferndiagnose schwierig ist.

Auf jeden Fall viel Spaß mit eurer Lütten & LG

NB123

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung