Frage von Fragerin000, 65

Muss mein Ex Partner mit bei Kündigung , bzw Auszahlung der Lebensversicherung die Hälfte auszahlen?

Ich habe sehr viele Jahre in eine Lebensversicherung eingezahlt, die ich gemeinsam mit meinem Ex Partner abgeschlossen habe. Durch Trennung haben wir uns gemeinsam dazu entschlossen , diese auszahlen zu lassen. Bei Abwicklung dieser Kündigung bemerkte ich , dass ich keine Auskünfte über diese Versicherung bekam , da mein Partner als Versicherungsnehmer angegeben war , ich lediglich als Mitversicherte. Der monatliche Betrag wurde fast 2 Jahrzehnte von unserem gemeinsamen Konto abgebucht. Mittlerweile ist der komplette Betrag an ihn ausgezahlt, er gibt allerdings nichts ab. Macht es Sinn zu klagen, oder hätte ich bei Vertragsunterzeichnung auch das Kleingedruckte lesen sollen ;) Danke für Ratschläge !

Antwort
von DerHans, 19

Wart ihr verheiratet?. Dann hätte diese Versicherung im Rahmen der Scheidung aufgeteilt werden müssen. Analog zum Versorgungsausgleich.

Gestaltungsberechtigt in einer privaten Lebensversicherung ist grundsätzlich der Versicherungsnehmer.  Dabei spielt es keine Rolle, wer als Beitragszahler oder als versicherte Person eingetragen ist.

Kommentar von Fragerin000 ,

Nein , nicht verheiratet . 

Kommentar von DerHans ,

Dann geht es danach, was ihr SCHRIFTLICH vereinbart habt. 

Aus welchem Topf die Prämie bezahlt wurde, ist dem Versicherer egal. Er zahlt an den Versicherungsnehmer der im Besitz der Originalpolice ist.

Kommentar von Fragerin000 ,

... das ist ja auch bereits geschehen und ist mir klar , meine Frage ging eher dahin , on es Sinn macht die Hälfte einzuklagen ! Schriftliche Extra Vereinbarungen gab es dazu nicht . 

Kommentar von DerHans ,

Für den Rechtsanwalt auf jeden Fall

Kommentar von siola55 ,

Nur für die gemeinsame Ehezeit gibt es einen Zugewinnausgleich! Kannst dir also die zusätzlichen Kosten eines Anwaltes sparen...

Antwort
von bastidunkel, 45

Wenn er der Versicherungsnehmer ist und ich nehme mal an die Versicherung gekündigt hat, dann bekommst du nichts, weil du ja nur Mitversicherte warst. Du hättest nur was bekommen, wenn der Partner gestorben wäre. Du hast ganz offensichtlich gar nichts von diesem Vertrag gelesen. 

Meine Eltern haben ebenfalls eine Lebensversicherung und ich bin Mitversicherter. Ich bekomme nur dann Geld, wenn meine Eltern sterben.

Antwort
von Schuhu, 29

Wart ihr verheiratet? Dann steht dir die Häflte des Erlöses zu (Zugewinngemeinschaft). Wie es bei unverheiraqteten ist, weiß ich nicht, frag mal einen Anwalt, ob du nicht auch ein paar Rechte hast.

Kommentar von Fragerin000 ,

nicht verheiratet , Anwalt ist eingeschaltet , wollte mich nur vorab informieren 

Antwort
von Glueckskeks01, 39

Es ist alles korrekt so. Du hast keinerlei Ansprüche. Ob das von deinem Ex nett ist, da du ja jahrelang mitgezahlt hast, in eine andere Frage.

Antwort
von starstar1, 28

Ich denke das die alle hier nicht recht haben. Wenn du beweisen kannst das das Geld von eurem gemeinsamen Konto abgebucht wurde steht dir auch was davon zu, ich würde unbedingt zu einem Anwalt gehen, ich denke du hast gute chancen, wenn ihr verheiratet wart in jedem Fall aber auch ohne denke ich das dir was zusteht

Kommentar von Fragerin000 ,

... nicht verheiratet ...

Kommentar von starstar1 ,

Trotzdem müsstest du gute chancen haben wenn du über Kontoauszüge beweisen kannst das es auch dein geld war das dort eingezahlt wurde

Kommentar von Fragerin000 ,

Danke, ich bin dran ;) Beweisen kann ich es ! 

Kommentar von starstar1 ,

Ich wünsch dir viel Erfolg, nicht verarschen lassen :-)

Kommentar von siola55 ,

Wer Beitragszahler ist, spielt hier leider keine Rolle! Nur der Versich.nehmer hat im Erlebensfall (auch bei vorzeitiger Kündigung mit Rückkaufswert) Anspruch auf Leistungen, hier also auf den Rückkaufswert bei vorzeitiger Kündigung...

Antwort
von FGO65, 34

Der Versicherungsnehmer hat alle Rechte und Pflichten an dem Vertrag; die mitversicherte Person keine.

Da kannst Du nichts machen.

Antwort
von oki11, 24

Da hast Du leider PECH

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten