Frage von LegendaryPlayer, 80

Muss mediamarkt nach einem defekt vom beamer meine dadurch kaputtgegangene grafikkarte bezahlen?

Ich habe mir beim mediamarkt einen beamer gekauft und mit einem HDMI kabel mit dem PC verbunden. Dann hab ich das stromkabel vom beamer eingestecht, dann hat der beamer kurz geblitzt und die sicherung fiel. Aber dadurch dass mein PC mit einem HDMI kabel mit dem beamer verbunden war, ist jetzt die Grafikkarte im PC auch hin. Mein beamer wird vom mediamarkt zurückgenommen, aber müssen sie bzw. Die Versicherung die Grafikkarte auch bezahlen? Danke Schonmal :)

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für PC, 29

Dann hab ich das stromkabel vom beamer eingestecht, dann hat der beamer
kurz geblitzt und die sicherung fiel. Aber dadurch dass mein PC mit
einem HDMI kabel mit dem beamer verbunden war, ist jetzt die Grafikkarte
im PC auch hin.

Billig-Beamer (vermutlich Netzteil oder so darin) mit Kurzschluss drin, der nicht getestet wurde 

hat vermutlich 230 Volt zur Grafikkarte geschickt ( z.b. wegen Fehler im Beamer-Netzteil)  !

Reklamieren & auch Fotosmachen von den Schäden an der Grafikkarte

ggf. einen Juristen zu Rate ziehen

Antwort
von kevin1905, 29

Schadenersatz wird geschuldet durch schuldhaft herbeigeführte Schäden.

Der Händler schuldet grundsätzlich ein mangelfreies Produkt, liefert er ein mangelhaftes, so haftet er auch für Folgeschäden.

Antwort
von FreierBerater, 47

Wenn du die Kausalität zweifelsfrei belegen kannst, dann müssen sie dir deinen Sachschaden zum Zeitwert erstatten.

Ich fürchte, dass mit der Beweisführung ist nicht ganz so einfach!?

Kommentar von LegendaryPlayer ,

Bei der grafikkarte hats genau die stelle verschmort, wo der HDMI stecker drauf gelötet ist

Antwort
von pasis98, 45

Ruf beim Support von Media Markt an und schildere deine Situation die können entscheiden. Also ich würde mich dafür einsetzen das die mir die ersetzen zur Not mit Anwalt

Kommentar von Apolon ,
 Ruf beim Support von Media Markt an und schildere deine Situation die können entscheiden. Also ich würde mich dafür einsetzen das die mir die ersetzen zur Not mit Anwalt

Sorry - aber mit solch einer Antwort gibt man sich nur der Lächerlichkeit preis.

Was hat der Media Markt mit der Herstellung des Beamers zu tun ?

Media Markt kann nur den defekten Beamer zurück nehmen.

Bei Schäden solcher Art, muss man sich an den Hersteller des Beamers wenden.

Antwort
von Novos, 45

Nein, Folgeschäden werden immer ausgeschlossen.

Kommentar von kevin1905 ,

So ein Ausschluss dürfte sittenwidrig sein und daher nichtig.

Bei Neuware lässt sich auch die gesetzliche Gewährleistung nicht einschränken.

Kommentar von Novos ,

Folgeschaden ist die Grafikkarte, des PC, das hat nichts mit der Garantie des Beamers zu tun.

Kommentar von Novos ,

Von der Sachmängelgewährleistung zu unterscheiden ist die Verantwortlichkeit des Herstellers für Schäden, die durch ein mangelhaftes Produkt entstanden sind (Produktehaftpflicht). Diese ist im Produktehaftpflichtgesetz (PrHG) geregelt und betrifft nur die Folgeschäden, nicht aber die Schäden am Produkt selber. Ausserdem geht es hier um die Haftung des Herstellers. Bei Kaufverträgen ist jedoch in der Regel der Verkäufer nicht auch der Hersteller des Kaufgegenstandes. Sollte dies doch der Fall sein, dann ist zu beachten, dass ein vertraglicher Ausschluss der

Haftung nach Art. 8 PrHG unzulässig ist

Kommentar von Novos ,

Er muss sich mit dem Folgeschaden an den Hersteller, nicht an den Verkäufer wenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community