Muss MediaMarkt den Artikel annehmen, wenn er nicht gefällt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, müssen müssen sie tatsächlich nicht, aber meistens wird es anstandslos umgetauscht - sogar ohne Begründung. Und ich denke, bei so einem großen Laden wie Media Markt wirst Du da keine Schwierigkeiten haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleighter2001
25.12.2015, 10:54

Danke für die schnelle Antwort. Hoffe einfach mal auf einen kulanten Verkäufer. Wobei es echt unanständig wäre wenn man bedenkt wieviele hunderte euro ich da schon gelassen habe :D

0
Kommentar von atzef
25.12.2015, 10:59

Natürlich müssen sie, wenn sie mit diesem Rückgaberecht sogar werben!

1

Wenn sie mit der Aussage 

"14 Tage Rückerstattung ohne wenn und aber."

werben, dann wird das Bestandteil des Kaufvertrags und somit verbindlich. Grundsätzlich gibt es aber bei einwandfreier Ware und Ladenverkauf kein gesetzliches Rückgaberecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie müssen es nicht annehmen. Das liegt in deren hand,aber soweit ich weiss ist media markt kundenfreundlich genug um das zu machen. Brauchst halt den kassenbon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn die damit werben, werden die es auch zurücknehmen (müssen)

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die nehmen es zurück, wenn Du den Kassenbon noch hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das " normale " Geschäft muss nie etwas zurück nehmen weil die Ware nicht gefällt.Machen die das doch ist das reine Kulanz,freiwillig.Kommt es zur Rücknahme bestimmt der Händler,Verkäufer ob man dir das gesamte Geld zurück gibt - bar, ob es einen Gutschein oder Umtausch gegen eine andere Ware gibt.Möglicherweise muss man dafür dann zuzahlen.

Ich habe einmal etwas dort gekauft und es hat nicht funktioniert.Habe das auch gesagt bei der Rückgabe.Man bot mir den Umtausch gegen das gleiche Teil an.Habe ich abgelehnt und bekam den vollen Kaufpreis zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie damit werben, müssen sie es auch ohne wenn und aber in der 14-Tagefrist zurücknehmen. Vom Gesetz her wären sie aber nicht dazu verpflichtet. Da müsstest du anfechten und den negativen Vertrauensschade bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung