Frage von frageichdich01, 53

Muss mann wenn mann ein YouTube kanal hat das in die Bewerbung schreiben?

Moin Leute, mich würde mal gerne Interessent ob mann wenn mann ein YouTube Kanal hat dies in seine Bewerbung für einen Beruf schreiben (MUSS)

Danke fürs lesen / beantworten

Antwort
von ChristianLE, 12

In einer Bewerbung musst Du überhaupt nichts angeben.

Manche Informationen in der Bewerbung verbessern deine Chancen, manche verschlechtern sie.

Du entscheidest, welche Informationen Du für sinnvoll hältst.

Antwort
von quanTim, 21

solltes du einen beruf richtung moderne medien anstreben, und mit deinen kanal erfolgreich sein, dann kann man darüber nachdenken.
(z.B. hat coldmirror über ihren youtubekanal eine fernseserie bekommen)

ansonsten gilt, youtube ist einfach nur igentne internettseite und hat nichts mit deinem job zu geben. du schreibst ja auch nicht rein, das du bei twitter bist oder was du sonst so im netzt treibst.

Antwort
von KadessaMepha, 18

Solang man nicht seinen Lebensunterhalt damit verdient ist das eher lächerlich. Ist das nicht der Fall gehört das eher zu Freizeitaktivitäten und Hobbies, aber nicht in der Sparte wo man bisher gearbeitet hat. Was ich mal annehme der Fall ist wenn "muss" in der Frage vorkommt.

Kommentar von frageichdich01 ,

Also wenn ich damit was neben bei verdiene muss ich das angeben?

Kommentar von KadessaMepha ,

Muss man dann auch nicht. Zumal das schon eine größere Summe sein sollte um relevant zu sein. Von Interesse kann es auch sein wenn man sich beim Fernsehsender oder Ähnliches bewirbt. 

Antwort
von LeBonyt, 5

Ich schließe mich der Meinung einiger an.

Du bist nicht verpflichtet einen YT Kanal angeben.

In manchen Fällen ist es hilfreich sein, wenn der Kanal in unmittelbaren Zusammenhang zum Stellenangebot steht, z.B ein Webprogrammierer oder Designer, der mehrere gut besuchte Tutorials zum Fachgebiet selbst erstellt hat und hoch geladen hat. Dann sieht z.B. der der IT Entscheider, was der Kandidat schon gemacht hat.

Antwort
von Matermace, 17

Wenn du willst dass der Personalchef was zu lachen hat... Also solange der Kanal nichts mit deinem Beruf zu tun hat, Cutter oder Journalismus oder so will das keiner wissen.

Kommentar von frageichdich01 ,

Also auch wenn ich später auch mit YouTube geld verdiene? 

Kommentar von Matermace ,

Was ginge das deinen Arbeitgeber an?

Kommentar von frageichdich01 ,

Keine ahnung aber wenn mann z.b einen neben job hat muss mann das ja auch angeben

Antwort
von AnnaStark, 21

Nee, das muss nicht rein, ist Deine Privatsache.

Wenn es in dem Kanal aber um berufliche Dinge geht, könnte dies von Vorteil sein. Aber das dürfte eher die Ausnahme sein.

Also NICHT erwähnen

Antwort
von JojoHirsc, 22

Natürlich nicht?Nur wenn dein Kanal viele gute Inhalte hat und nicht gerade klein ist,bringts vllt was den Kanal zu erwähnen

Antwort
von JexdoppelxN, 33

Natürlich ist das kein Muss,dass ist jedem selbst überlassen.

Kommentar von frageichdich01 ,

Also auch wenn ich später auch mit YouTube geld verdiene? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten