Frage von Barron, 85

Muss mann unbedingt bei einer Bewerbung das Zeugnis bei legen?

Ich hatte gerade ein stellenangebot gesehen was mir ganz gut gefallen hat nun steht da drin das die ein Zeugnis von mir haben wollen jetzt ist das problem ich bin schon so offt umgezogen da sin die irgendwie verschwunden ich könnte die ja auch neu beantragen aber das ist mir zu viel lauferei und auch zu weit weck muss ich das unbedingt dabei legen?

Antwort
von beangato, 29

Na sicher doch. Du musst doch nachweisen, dass Du die erforderlichen Qualifikationen besitzt.

Antwort
von SasciaJylle, 47

Wäre sinnvoll, da die ja sehen möchten, wie du in der Schule und den Fächern warst.

Und wenn du die stelle willst, solltest du dich besser um die Zeugnisse kümmern

Antwort
von ChristianLE, 21

Grundsätzlich benötigst Du bei einer Bewerbung einen Nachweis über einen Schulabschluss, insbesondere, wenn dieser explizit gefordert wird.

Antwort
von KleinToastchen, 53

Natürlich musst du das beilegen, wenn explizit darum gebeten wird.. Das wird auch bei anderen Bewerbungen nicht anders sein, vor allem wenn du in die engere Auswahl kommst. Besorg dir diese Papiere und bewahre sie gut auf, dann hast du dieses Problem in Zukunft nicht mehr. 

Antwort
von tbcob, 45

Ein Zeugnis ist normalerweise Pflicht. LG

Antwort
von BigBen38, 28

Wer soll Dir das beantworten ?

Kommt doch auf soooo viele Dinge an...

Wenn Du 1807 aus der Schule bist, juckt das keine Socke mehr...

Bist Du erst vor 2 Jahren von Schule in Beruf - jo...wäre wohl sinnvoll...

Aber - mit Zeugnisse meinen die AG doch auch eher die Zeugnisse bisheriger Arbeitgeber...

Kommentar von Barron ,

Also ich bin seit 2006 aus der Schule hab auch schon ein paar von meinen ehemaligen AG also reicht das wenn ich das dabei lege

Antwort
von AnnaLaQueen, 17

Ja, musst du wenn es ausdrücklich angegeben ist. Sonst wird deine Bewerbung in der Regel gleich wieder beiseite gelegt, wenn sie nicht vollständig ist. Du könntest höchstens dort anrufen und das mit der Personalabteilung besprechen, Ihnen die Sachlage erklären und sagen, dass du das Zeugnis schnellstmöglichst nachreichen willst. In dem Falle solltest du es aber auf jeden Fall neu beantragen bzw. eine Kopie davon und dann im Bewerbungsschreiben in Form eines Satzes erwähnen, dass es so mit xy der personalabteilung besprochen wurde.

Antwort
von Kleckerfrau, 28

Ja, musst du.

Du solltest dir auf jeden Fall deine Zeugnisse besorgen. Kein Arbeitgeber wird dich ohne überhaupt einladen.

Kommentar von Barron ,

Also meine letzten Arbeitsstellen hab ich mein zeugnis auch nicht beigelegt wollten die jetzt auch nicht nachgereicht haben

Kommentar von Kleckerfrau ,

Du kannst nicht davon ausgehen, dass es bei jedem AG so klappt.

Kommentar von troublemaker200 ,

was war denn das für ne Arbeitsstelle und warum bist Du da weg?

Antwort
von Grautvornix, 25

Wenn du gute Zeugnisse hast, dann erhöht das deine Chancen.

Musst du nicht, ist aber eher schlecht, wenn du es ohne Erklärung nicht machst.

Antwort
von Mignon2, 20

Bewerbungen ohne Zeugnisse sind vollkommen aussichtslos! Ich verstehe gar nicht, wieso du in der Vergangenheit so nachlässig mit solchen Dokumenten umgegangen bist und warum du zu faul bist, dir Zeugniskopien von deinen ehemaligen Arbeitgebern senden zu lassen.

Antwort
von Zaccubus, 35

natürlich brauchst du das

Antwort
von troublemaker200, 13

Es ist Dir zu viel Lauferei und zu weit weck? Ernsthaft?

Du hast kein Bock, Du bist zu faul. So siehts aus!!

Wenn Du es weglässt ist das ein ganz klarer Nachteil für Dich.

Ich hoffe Deine Bewerbung hat weniger Schreibfehler als Deine Frage hier.

Kommentar von Barron ,

Diese Antwort hättest du dir auch sparen können du bist so ein Typ der gerne Leute beurteilst bevor du sie kennen lernst sone Leute fliegen eh meistens auf die ...

Kommentar von troublemaker200 ,

Deine Fragestellung genügt mir um zu wissen wie du tickst.

Antwort
von Maha980, 24

Du brauchst unbedingt ein Zeugnis!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten