Frage von Lina252525, 52

Muss mann eigtl.für Krankenschein extra ins Wartezimmer oder kann ich mich einfach 2 wocheb krankschreiben lassen?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 14

Du musst nicht nur "extra" ins Wartezimmer, Du musst auch ins Sprechzimmer damit der Arzt feststellen kann, welche Krankheit Du hast.

Wie lange Deine Arbeitsunfähigkeit voraussichtlich dauert schätzt Dein Arzt ein. Da gibt es kein "Wunschkonzert". Die AU-Bescheinigung kann von wenigen Tagen bis zu einigen Wochen sein, das kommt auf die Krankheit an.

Wegen Durchfall, Kopfschmerzen oder einer leichten Erkältung wird Dein Arzt Dich bestimmt nicht zwei Wochen krank schreiben. Hast Du Dir z.B. etwas gebrochen oder einen Bänderriss, ist absehbar dass das in einer Woche nicht geheilt ist und die AU-Bescheinigung läuft länger.

Wolltest Du nur mal kurz anrufen, eine AUB für zwei Wochen haben und die dann schnell mal abholen? Zum Glück läuft das so nicht.

Bist Du eigentlich wirklich krank oder hast Du nur keine Lust zu arbeiten?

Antwort
von Yuurie, 22

Beim 1. Mal musst du dich vom Arzt erst untersuchen lassen, damit er eine Krankheit feststellen und dich krankschreiben kann (logisch).

Sagen wir mal, der Arzt schreibt dich für 3 Tage krank. Die Medizin wirkt zwar, aber du merkst, dass du mehr Tage brauchst, um fit zu werden. Dann kannst du, sobald die drei Tage rum sind, beim Arzt anrufen und sagen, dass du gerne einen weiteren Artest benötigst (eventuell dann bis Ende der Woche). Dann kannst du zum Arzt und an der Rezeption dir das Artest abholen. Das hatte ich mal so gemacht.

Wenn aber die Medizin gar nicht hilft und du merkst, es bessert sich nichts, solltest du generell dich nochmal vom Arzt untersuchen lassen (oder direkt zu einem anderen gehen).

Direkt zwei Wochen am Stück, das macht kein Arzt. Höchstens eine Woche und dann wollen sie dich auch meistens wiedersehen, falls du noch immer krank bist. ;)

LG

Antwort
von wilees, 20

Wenn der Arzt nach einer Untersuchung oder einem persönlichen Gespräch davon überzeugt ist, dass Du krank bist, wird er Dir eine AU-Bescheinigung ausstellen.

Antwort
von Gustavolo, 12

Lina,

die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung stellt der behandelnde Arzt nach durchgeführter Untersuchung aus. Er bestimmt auch die Dauer.

Vereinbare rechtzeitig einen Termin, damit du nicht über Gebühr warten mußt.

Antwort
von EdnaImmers, 25

LOL - im Wartezimmer gibt' s in der Regel keine Krankenscheine- wenn der Arzt im Behandlungszimmer eine Krankschreibung für angemessen hält, dann wird er das im Behandlungszimmer entscheiden. Meist aber nur für eine Woche, mit neuem Termin. 

Antwort
von 716167, 31

Der Arzt muss dich erst einmal untersuchen, um dich krankschreiben zu können.

Antwort
von Pquinn, 34

lol...wenn das eine erstkrankschreibung ist defintiv. der arzt muss dich ja erst untersuchen und 2 wochen sind ja auch einiges. Das bestimmt ja am ende auch immernoch der Arzt, wie lang er dich krankschreibt.


Kommentar von Pquinn ,

wie hattest du dir denn vorgestellt wie es dort läuft? du gehst an den empfang zur empfangsdame und sagst: hey...brauch ne krankschreibung für x wochen, die sagt dann: "ok passt" und gibt dir den wisch? Da kann ja jeder kommen...

Antwort
von Dog79, 21

Wenn du schon so fragst brauchste garnich zum Arzt gehen, die schreiben nich mal eben 2 Wochen krank und schon gar nicht ohne Untersuchung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten