Frage von schadra67, 57

Muss man Zoll zahlen?

hi, muss ich wenn ein chinesischer Verkäufer(Firma) etwas zu mir nach Deutschland schickt Zoll zahlen.. und wenn ja wie viel... kann nix bei zoll.de finden danke im voraus

Antwort
von ES1956, 28

Wenn Ware+Porto zusammen über 25€ kosten werden 19% Steuer fällig,

wenn der Betrag über 150€ liegt kommt noch Zoll dazu.

Antwort
von peterobm, 25

Dann bist du blind: http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendunge...

^^

Antwort
von Stefffan7, 31

Kommt auf die Höhe des Lieferbetrags an.

Antwort
von meini77, 21

ab 22 EUR Warenwert zahlst Du 19% EUST, ab 150 EUR ggf. zusätzlich Zölle. Die Höhe der Zölle ist von der Warenart abhängig.

Kommentar von Laestigter ,

Da aber Abgaben unter 5 Euro in idR nicht erhoben werden, ist der tatsächliche GESAMTwert (nicht Warenwert, das wäre ja nur die ware allein ohne Versand) ab dem Abgaben anfallen eher bei rund 25 Euro anzusiedeln..

Kommentar von meini77 ,

das ist nicht ganz richtig:

ob EUST erhoben ist, hängt vom Warenwert (ohne Versandkosten) ab.

die Höhe der EUST hängt vom Warenwert incl. Versandkosten ab.

also z.B. Warenwert 23 EUR, Versandkosten 10 EUR = Abgaben 6,27 EUR.

Kommentar von Laestigter ,

Die Höhe der EUST  ist immer 19% - Oder welche Quelle sagt was anderes?

Ansonsten würde Ich immer beim Kauf darauf bestehen, daß Ich eine Rechnung bekommen, in der die Ware 20Euro und der Versand die restlichen 40 euro sind...

Wird nur nicht gutgehen...

Und auch der Zoll selbst sagt das so:

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendunge...

Auszug Beispiel:

Rechnungspreis: 100,00 Euro, Versandkosten: 10,00 Euro
Rechnungsendbetrag: 110,00 Euro
Warenwert: 110,00 Euro

Einfuhrumsatzsteuer (19 Prozent): 20,90 Euro

Oder wie steht es auf der Seite so treffend:

Entscheidend ist, welcher Betrag tatsächlich gezahlt wurde, um die Ware zu erhalten. Sollten im Rechnungsendbetrag Portokosten enthalten sein, werden diese nicht herausgerechnet.


Da bin Ich aber jetzt mal auf  deine Quelle gespannt, bei der behauptet wird, die Versandkosten würden da nicht dazuzählen...


Kommentar von meini77 ,

ach, Du schon wieder mit Deinen Quellen.

Bitteschön: http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendunge...

Ob und in welcher Höhe Einfuhrabgaben entstehen, hängt vom Warenwert und von der Art der Sendung ab.

Sollten im Rechnungsendbetrag Portokosten enthalten sein, werden diese nicht herausgerechnet.

Bedeutet: sind die Portokosten ausgewiesen, werden diese herausgerechnet.

Weißt Du, Lästigster, es gibt Menschen, die beschäftigen sich beruflich mit sowas. Dazu gehöre ich.

Kommentar von Laestigter ,

"ach du schon wieder" - Piss mir nichts ans Bein!

Postet den selben Link wie Ich, also die selbe Quelle (merkt da nicht mal)  , schreibt das selbe wie ich, aber versteht es nicht...

Sollten im Rechnungsendbetrag Portokosten enthalten sein, werden diese nicht herausgerechnet.


Bedeutet: sind die Portokosten ausgewiesen, werden diese herausgerechnet.

Schade, daß du dich mit sowas beruflich beschäftigst - Da wäre es schön, wenn du es richtig machen würdest...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten