Muss man zahlen bei solchen Bedingungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am Anfang des neuen Schuljahres werden die Bücher gebraucht. Wenn Du es nicht rechtzeitig zurückgegeben hast, dann mußte die Schule ein Neues kaufen. Das Geld ist also weg. Der Lehrer könnte Dir das Geld überhaupt nicht mehr geben, selbst wenn er wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung hängt es davon ab, ob bereits ein neues Buch gekauft worden ist. Ist das der Fall, ist der Schule ja in jedem Fall ein Schaden entstanden (sie haben wegen dir ein Buch "zu viel" gekauft) und du bist zu "Schadensersatz" verpflichtet.

Falls jedoch wegen dir extra kein neues Buch gekauft wurde, würde ich mit dem Lehrer Rücksprache halten und argumentieren, dass die Schule nichts "verloren" hat und sie dir die 30€ wieder aushändigen können.

Falls sich der Lehrer weigert und dir die 30 € sehr, sehr wichtig sind, kann es u.U. helfen eine andere Lehrkraft (die dich vielleicht besser verstehen kann) als Mediator herbeizuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss er meines Erachtens nicht .... ist ja auch deine Schuld. 

Zumal die Schule jetzt bereits neue Bücher bestellen musste, da die neuen Schüler ihre Bücher ja sicher bereits bekamen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QeanC
06.09.2016, 16:21

warum meine schuld?

0
Kommentar von QeanC
06.09.2016, 18:15

?? Soll ich jetzt deiner Meinung nach alle Bücher mitnehmen?

0
Kommentar von QeanC
06.09.2016, 19:45

aha ok

0
Kommentar von QeanC
06.09.2016, 21:04

Ja, mein Buch lag in meinem Fach.. da kann es doch nicht sein das meine Sachen verloren gehen. Und ich den Schaden bezahlen muss und dann das Buch kaputt hinter dem Schrank aufgefunden wird!

0