Frage von klasf, 33

Muss man wissenschaftliche Arbeiten die man im Internet findet, oder Bücher/Publikationen von internationalen Organisationen als Internetquelle zitieren?

Hi

Muss man wissenschaftliche Arbeiten die man im Internet findet, oder Bücher/Publikationen von internationalen Organisationen aus dem Internet als Internetquelle oder als Buch respektive Zeitschrift zitieren?

Danke

Antwort
von Ramteit, 6

Ich hoffe, Dein Anliegen richtig verstanden zu haben!

Also:Quelle ist Quelle. Wenn Du aber nur weißt, dass es sie gibt, aber nicht selber aus ihr geschöpft hast, sondern nur aus einer Sekundärquelle, die die "Original-Quelle" zitiert, dann solltest Du das entsprechend formulieren - schon im eigenen Interesse, denn es könnte ja sein, dass Deine Quelle die Originalquelle falsch oder ungenau zitiert hat, es Dir aber gegebenenfalls angelastet werden kann, wenn  in Deiner Arbeit etwas Falsches  behauptet wird.

Das könnte dann z.B. so aussehen:

Laut Peter Breuer haben die Einwohner von X-dorf "sonntags immer schreckliche Gesänge angestimmt, in denen zur Ermordung der Nachbarn aufgefordert wurde". (Peter Breuer: Geschichte von X-dorf, Düsseldorf 1999, Seite 96, zitiert nach: Helmut Müller in: Wochenblatt für den Kreis Y, Ausgabe 11, Seite 4)

Dieses fiktive, doofe Beispiel soll nur verdeutlichen, dass in dem Zitat ja etwas steckt, was vielleicht falsch ist,  so also gar nicht in der Publikation von Peter Breuer steht, sondern von Müller manipuliert worden ist.

Es wäre schön, wenn Dir das weiter helfen würde!

Antwort
von Taube95, 20

Natürlich musst du das. Bei jeder Belegarbeit, Seminarfacharbeit oder wissenschaftlichen Arbeit. Ansonsten ist es ein Plagiat und wird auch so gewertet.

Kommentar von klasf ,

Danke, die Frage war undeutlich, muss man wissenchaftliche Arbeiten die man im Internet findet, als Internetquelle zitieren oder als Zeitschrift(da sie ja publiziert werden), also muss man beim Entscheid Internetquelle, oder Buch/Zeitschrift, vom eigenen Besitz(Buch, Zeitschrift, "Internet") ausgehen oder vom "Entdeckugnsort"?

Kommentar von Taube95 ,

Es ist immer noch geistiges Eigentum des Verfassers. Du darfst es verwenden, musst aber natürlich die Quelle angeben. Im Internet erlischt nicht automatisch das Schutzrecht am eigenen Werk, auch wenn es nun der Allgemeinheit zugänglich ist. Man gibt die Internetquelle, da es dort verbreitet wurde.

Antwort
von DarcVader, 21

naturlich!

Kommentar von klasf ,

Danke, die Frage war undeutlich, muss man wissenchaftliche Arbeiten die man im Internet findet, als Internetquelle zitieren oder als Zeitschrift(da sie ja publiziert werden), also muss man beim Entscheid Internetquelle, oder Buch/Zeitschrift, vom eigenen Besitz(Buch, Zeitschrift, "Internet") ausgehen oder vom "Entdeckugnsort"?

Kommentar von DarcVader ,

fand ich etwas im internet nahm ich die internet seite. hatte ich ein buch, Zeitschrift vor mir liegen gab ich dies als quelle an. 

frage doch mal wie du das machen musst kann abweichen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community