Frage von sophie1235, 54

Muss man, wenn man zwei Staatsbürgerschaften hat, in beiden Ländern Steuern zahlen?

Wie wird bestimmt, welche Arten von Steuern eine Person mit zwei Staatsbürgerschaften an welchen Staat bezahlen muss? Müssen einige Einkünfte gegebenenfalls doppelt besteuert werden? Gibt es sonst noch etwas wichtiges zu wissen?

Antwort
von Steuerbaer, 27

Grundsätzlich ist nicht die Staatsbürgerschaft dafür entscheidend, ob man steuerpflichtig ist, sondern wo jemand seinen Wohnsitz / gewöhnlichen Aufenthalt hat. Jeder, der einen Wohnsitz z.B. in Deutschland hat ist im Inland unbeschränkt einkommensteuerpflichtig. Der deutschen Einkommensteuer werden nach dem Welteinkommenprinzip dann alle (in- und ausländischen) Einkünfte unterworfen.

Wie es geregelt ist, wenn jemand in einem Land ansässig ist und Einkünfte aus einem anderen Land bezieht regeln zwischenstaatliche Vereinbarungen, die sogenannten Doppelbesteuerungsabkommen (DBA).

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 15

Nur in den USA ist die Steuerpflicht an die Staatsbürgerschaft gebunden. In den meisten anderen Ländern an den Wohnsitz.

Wenn Du in Deutschland Deinen Wohnsitz hast, bist Du hier mit deinem Welteinkommen unbeschränkt steuerpflichtig.

In anderen Ländern wo Du einkünfte hast, mit den dortigen Einkünfte dort beschränkt steuerpflichtig.

Damit Einkünfte nicht doppelt besteuert werden, dafür gibt es DBAs. Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung.

Kommentar von urikulm ,

Einkommen wird immer dort versteuert, wo es erzielt wird.

Bei Wohnsitz in Deutschland und Einkommen im Ausland  muss in aller Regel in beiden Ländern eine Steuererklärung abgegeben werden. Wenn kein Einkommen in DE, dann auch keine Steuern in DE.

In DE Besteuerung nach Doppelbesteuerungsabkommen, wenn das Ausland eine solche Vereinbarung mit DE hat, z. B. EU und Schweiz

https://www.lohnsteuer-kompakt.de/fag/2016/206/was\_ist\_das\_doppelbesteuerungs...

Antwort
von Tastenheld, 17

Hallo Sophie, das geht nicht nach der Staatsbürgerschaft sondern nach dem Wohnort. Und danach wie lange du an diesem Wohnort wohnst.

Für manche Länder gibt es Doppelbesteuerungsabkommen, wenn du zum Beispiel sowohl im Ausland tätig bist als auch in Deutschland wohnst. Für manche Länder gibt es das nicht, dann musst du zweimal bezahlen. Zum Beispiel Dubai

Antwort
von stellamarina, 15

Hat nichts mit der Staatsbürgerschaft zu tun. Wenn man beispielsweise seinen Hauptwohnsitz in Deutschland hat, aber in Österreich arbeitet, so muss man in beiden Ländern Steuern zahlen.

Kommentar von Tastenheld ,

Gibt es da kein Doppelbesteuerungsabkommen? Kann man in Österreich überhaupt arbeiten ;-)?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community