Frage von cutexd, 84

Muss man wenn man Esstörungen hat zwangsläufig in eine Klinik?

Hallo ich habe schon lang schwierigkeiten richtig zu essen und habe auch schon Tage garnichts gegessen. Mein Problem ist halt das ich eigentlch ncht nicht nicht esse weil ich abnehmen möchte, naja einbisschen schon aber das hat jetzt nicht unbedingt damit was zu tun, sonder weil mir wenn ich keinen Hunger habe richtig schlecht wird. Mir ging es immer gut bis ich vor ner Woche zusammengeklappt bin, nach dem Sportunterricht.

Nun zu meiner Frage Könnte es damit zusammenhängen das ich vor dem Sport nichts gegesssen habe das ich zusammengeklappt bin ?

Und muss man zwangsläufig in eine Klinik wenn man esstörungen hat oder kann man das auch irgendwie wieder hinbekommen ohne das man gleich in eine Klinik muss ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von moopel, 17

Nein, muss man nicht zwangsläufig machen. Eine ambulante Therapie gibt es auch. Da musst du so 2x in der Woche (kann auch 1x oder 3x sein) zum Psychiater und regelmäßig zum wiegen zum Hausarzt.

Es hat aber alles so seine Vor- und Nachteile. Wenn du in der Klinik bist, wirst du besser betreut und es ist immer jemand da. Du bekommst eine intensivere Behandlung. Aber dafür bist du aus deinen Freundeskreis und der Familie raus. Die Schule kannst du da  aber weiter machen. Die Umstellung von der Klinik auf den Alltag zu Hause ist hingegen noch mal schwer. Bei der ambulanten Therapie wird die Behandlung in den Alltag integriert. Ist aber nicht so intensiv und dauert daher meist länger. Dafür hast du Freunde und Familie um dich rum und kannst meist die Schule weiter besuchen.

Antwort
von Thaliasp, 53

Es kommt natürlich drauf an wenn du massiv im Untergewicht und Mangelernährt bist ist fürs erste ein stationärer Aufenthalt schon sinnvoll und das wird sicher auch gemacht. So wie dein Post rüberkommt glaube ich dass du deine Essstörung ein bisschen verstecken möchtest. Bist du schon beim Arzt gewesen? Hat er dich untersucht ob du eventuell körperlich krank bist? Wenn du gesund bist wäre es vielleicht besser wenn du mit professioneller Hilfe versuchen würdest deine Essstörung in den Griff zu kriegen.

Kommentar von Thaliasp ,

Im Sportunterricht bist du so wie es aussieht vor Schwäche zusammengeklappt weil du nichts im Magen hattest.

Kommentar von cutexd ,

Untergewichtig weis ich nicht, ich finde 55 für 14Jahre und 1,59 eigentlich ganz ok oder ?

Ich war noch nicht beim Arzt aber bin auch nicht sonderlich scharf drauf da hin zu gehen ...

Also gibt es keine möglichkeit wenn es so wäre das ich essstörungen habe es außerhalb einer Klink in den griff zu bekommen ? :(

Kommentar von Thaliasp ,

Da solltest du aber unbedingt hingehen damit er herausfinden kann was dir fehlt, dein Blut sollte untersucht werden, evtl arbeitet deine Schilddrüse nicht richtig, vielleicht besteht ein Eisenmangel und und und. Dein aktuelles Gewicht ist ok, Aber nochmals, wir hier im Internet können nur Mutmassungen anstellen und damit ist dir nicht geholfen. Mach sobald wie möglich einen Termin bei deinem Hausarzt und schildere die Probleme. Von alleine glaube ich nicht dass es besser wird. Es soll ja auch nicht sein dass du wieder umkippst. Alles Gute.

Kommentar von Thaliasp ,

Du schreibst dass du schon lange Schwierigkeiten hast, um so wichtiger ist es dass der Arzt die Sache abklärt. Bei dir scheint es doch eher was körperliches zu sein. Aber ich bin kein Arzt, nur medizinische Praxisassistentin.

Kommentar von cutexd ,

Ja ich glaube ihr habt recht

Ich werde einen Arzttermin vereinbaren

Danke :)

Kommentar von Thaliasp ,

Das ist gut. Ich wünsche dir alles Gute. Hoffentlich geht es dir bald wieder besser.

Kommentar von cutexd ,

Danke   :)

Für alles !

Kommentar von Thaliasp ,

Gerne geschehen.

Antwort
von FarblosesKind, 21

Man muss nicht zwangsläufig in eine Klinik gehen, aber es wäre vielleicht hilfreich. Oder zumindest eine ambulante Therapie anzufangen, da es sehr schwierig ist das alleine wieder hin zu kriegen. Du bist bestimmt ungekippt weil du nichts gegessen hast und dein Körper keine Energie durch die Nahrung bekommen hat und er seine Reserven aufegebraucht hat. Das war sozusagen ein "Warnsignal" von deinem Körper, dass dein Essverhalten nicht gesund ist und du daran etwas ändern solltest. Hast du dich schon mal jemandem anvertraut? Ich denke es ist ein wichtiger Punkt duch an jemabden zu wenden der dir da helfen kann und der professionell ist.. Alles Gute :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten