Frage von Notimetosleep, 63

Muss man wegen einem Tumor zum Arzt oder gibt es Alternativen oder ist es nicht notwendig ?

Die Ratte meiner Freundin hat mehrere meiner Meinung nach Größe Tumore(kann es nicht beurteilen ob man deswegen zum Arzt muss da ich nie Ratten hatte) Sie ist 2 Jahre alt und die Tumoren werden auch größer. Sie frisst und trinkt normal nur klettert usw sie nicht mehr . Muss man deswegen zum Arzt oder nur wenn die Tumore aufgehen da sie ja normal frisst? Muss man sie einschläfern oder Zuhause sterben lassen? Bilder sind dabei

Antwort
von Muckula, 29

Deine Freundin ist gesetzlich verpflichtet, zum Arzt zu gehen und die Tiere medizinisch versorgen zu lassen. Wenn man kein Geld hat, kann man keine Tiere halten. Man muss vorher Geld zurücklegen. Behandlungen von Kleintieren kosten in aller Regel nicht viel, vielleicht 20-40 Euro - die werden ja wohl drin sein für ein Lebewesen, für das man verantwortlich ist! Tierärzte bieten meist auch Ratenzahlung an, oder deine Freundin leiht sich das Geld.

Ich fürchte, hier kann man nur noch einschläfern. Diese Tumoren sind ja gigantisch und vermutlich hat das Tier starke Schmerzen. Das kann aber nur ein Arzt beurteilen.

Antwort
von GabbyKing, 50

Wie schon gesagt wendet euch auf jeden Fall an den Tierschutz der wird die Kosten übernehmen.
Sonst fragt mal beim Tierarzt nach möglicherweise macht er es auch kostenlos.
Mehr als einschläfern kann man da wahrscheinlich nicht mehr machen, denn die Tumore sind wirklich riesig, ich selber habe keine Ratten sondern Rennmäuse bei denen ich grade zwei Tumore operieren lassen habe, allerdings waren die etwas kleiner als Haselnuss groß.
Aber die kleine leidet wirklich schrecklich und wird sonst wahrscheinlich sehr qualvoll ersticken...
Alles Gute und meldet euch auf jeden Fall beim Tierschutz :)

Kommentar von GabbyKing ,

Und noch nachträglich - man schafft sich kein Tier an wenn man kein Geld hat...

Antwort
von PERFEKTi0NiSTiN, 33

Um Gottes Willen, GEH ZUM TIERARZT!
Du kannst das Tier doch nicht leiden lassen !
Wenn ich sowas sehe zerbrich es mir das Herz.

Ich denke der Tierarzt wird die Maus einschläfern - was auch das beste ist.
Ich weis das sowas sehr schwer ist, ich musste vor einem Monat meinen 25 Jahre alten Vogel( ich bin 21, und hatte ihn seit ich geboren wurde)  einschläfern lassen, aber besser so, das es nicht mehr leiden muss als das man dabei egoistisch an sich denkt !!!

Und das Tier wird schmerzen haben!
Und sucht nicht nach ausreden.

Kein Geld haben für Tiere gibt's nicht, dann sollte man sich keines anschaffen.
Stell dir mal vor es wird krank, braucht medi usw.
Kostet alles Geld was man bei einer Anschaffung eines Tieres auch haben sollte!

Antwort
von Goldsuppenhuhn, 22

Ich habe das Foto gestern Abend gesehen und konnte nicht einschlafen. Es gehört für mich zu den Top5 der grausamsten Tierfotos hier bei gf.

Deine Freundin ist eine Tierquälerin, die ihresgleichen sucht. Und auch wenn es nicht Dein Tier ist: Man muss kein Rattenexperte sein, um zu erkennen, wie sehr krank das Tier ist und wie dringend es Hilfe benötigt. Du hast Dich moralisch mitschuldig gemacht, da Du dem Tier nicht zuhilfe gekommen bist.

Muss man deswegen zum Arzt

Soviel Naivität ist kaum zu überbieten. Dann schreibst Du, dass Ihr 16, 17 Jahre alt seid und keinen Euro habt? Woran liegt das? Sage jetzt nicht, das Ihr kein Taschengeld bekommt. In dem Alter ist es einem durchaus möglich (und auch zuzumuten), neben der Schule her etwas jobben zu gehen. Die Ausrede, kein Geld zu haben, kann ich nicht akzeptieren.

Falls Du auch nur den geringsten Hauch von Tierliebe in Dir hast, gebt das Tier in einem Tierheim ab (da Deine Freundin kein Geld hat und ihre Eltern wohl auch nicht, muss sie auch keine Abgabegebühr bezahlen). Im Tierheim wird das Tier kostenlos behandelt bzw. eingeschläfert. Das wird Deiner Freundin natürlich das Herz brechen, weil sie ihr Tier ja so sehr liebt. 

Bitte: Deine Freundin soll auch die anderen Ratten abgeben, damit sie nicht das gleiche Schicksal ereilt. Und bitte nie mehr Tiere anschaffen!

Antwort
von Dog79, 56

Das arme Ratz gehört SOFORT zum Tierarzt, der wird dann vermutlich dazu raten das Ratz umgehend einzuschläfern....

Ich weis wovon ich rede, ich hab seit 22 Jahren Ratten....

Kommentar von Notimetosleep ,

die Sache ist ein Geldproblem

Also ist es unbedingt notwendig ? Wenn ja werde ich es natürlich zahlen 

Kommentar von Dog79 ,

Ja, das Tierchen ist alt, krank und geschwächt und es leidet.Wenn mans genau nimmt liegt hier sogar ein grober Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vor.

Kommentar von Notimetosleep ,

Meine Freundin sagt es leider nicht , da sie auch nicht ausgegrenzt wird und normal frisst und wegen der Tumore beim klettern eingeschränkt ist. Danke aber für deine Antwort :) kann ich Iwas tun also ihr sagen was sie machen kann was kein Geld kostet ?

Kommentar von Dog79 ,

Wenn sie kein Geld hat kann sie trotzdem zum Tierarzt gehen, dem fällt sicher eine Lösung ein.Wichtig ist nur das die kranke Maus sofort zum Tierarzt kommt denn sie leidet (auch wenn es auf euch einen anderen Eindruck macht. ;-)

Kommentar von Notimetosleep ,

Tierarzt hat jetzt leider schon zu wenn dann erst morgen . Aber angerufen haben wir schon die machen nichts ohne Geld . Und auf " raten" geht auch nicht da wir nichts verdienen und in die Schule gehen :/

Kommentar von Dog79 ,

Hat deine Freundin keine Eltern oder Verwandte?Ihr könnt euch auch jederzeit an den nächsten Tierschutzverein wenden, die helfen euch auch weiter.

Kommentar von Notimetosleep ,

Also gemein gesagt interessiert es keinen .  Schenken die uns dann eine Op gratis oder Behandlung ?

Kommentar von Dog79 ,

Na toll... 
Schenken nicht direkt im Sinne von schenken aber die haben möglchkeiten den Tierarzt zu bezahlen.Und so leid es mir tut... das Tierchen wird kein Arzt mehr operieren sondern es nur noch von seinen Leiden erlösen. Für eine OP ist es zu alt, zu schwach und abgemagert, außerdem sind die Geschwulste (vermutlich so genannte "Lipome") inzwischen zu groß zum operieren.

Kommentar von Notimetosleep ,

Wird der Tierarzt das Tier dann wenigstens einschläfern lassen oder wie viel wird das kosten ? 

Denke net dass die ein Tier leiden lassen werden nur weil man kein Geld hat. 

Das Tier hat eig ihrem Ex Freund gehört aber er hat sich nicht drum gekümmert und wir haben 0 € und werden auch in den nächsten Jahren keins haben. Gibt es da die Möglichkeit dass die das Zahlen ?

Kommentar von Dog79 ,

Wie gesagt, wendet euch an den Tierschutz wenn ihr kein Geld habt und keinen der euch hilft. Die wissen was zu tun ist..... Nur kümmert euch bald, das Ratz leidet jede Minute.

Kommentar von Notimetosleep ,

Ich werde sie mal fragen was sie von der Idee hält . 

Kommentar von Dog79 ,

Wenn ihr wirklich was an der Ratte liegt wird sie sofort beim Tierschutz anrufen und ihr Problem schildern

Kommentar von Notimetosleep ,

Ich denke auch dass sie natürlich traurig sein wird wenn sie sie einschläfern lassen. Und auch wenn man sie als Tierquäler bezeichnen wird 

Kommentar von Dog79 ,

Nach 22 Jahren Rattenhaltung kenn ich das Gefühl... Und wenn sie ehrlich zu sich selbst ist wird sie einsehen das man ihr zu Recht Vorwürfe macht. 
Schau dir mal das Foto an, besonders die traurigen hilflosen Augen....

Antwort
von Malavatica, 54

Ich bin sprachlos. 

Du lässt das Tier so lange leiden und guckst zu, wie die Tumoren grösser werden? 

Natürlich geht man damit zum Tierarzt! 

Wer ein Tier hält, hat Verantwortung übernommen. 

Der Arzt wird wissen, was das beste ist. 

Deine Ratte hat es nicht verdient, unter Schmerzen wochenlang zu sterben. 

Geh zum Arzt! 

Kommentar von Notimetosleep ,

Wie gesagt . Es ist das Tier meiner besten Freundin . Wenn man kein Geld hat kann man NICHT zum Arzt.!

Deswegen frage ich ja was man machen kann oder ob sie schmerzen hat 

Kommentar von Malavatica ,

Dann leiht man sich etwas. Wenigstens zum einschläfern. Das muss drin sein. Soo teuer ist das nicht. Fragt doch Freunde oder Familie. 

Kommentar von Notimetosleep ,

Haben wir schon . Es interessiert keinen und wir sind ja Freunde 

Kommentar von Malavatica ,

Unfassbar. Das arme Tier tut mir leid. Dann wird dir hier keiner helfen können. 

Kommentar von Notimetosleep ,

Denkst du der Arzt wird es auch bezahlen wenn man kein Geld hat? Mit nem Welpen der sich ein Bein gebrochen hat den wird man ja auch nicht einfach so einschläfern lassen nur weil man kein Geld hat 

Kommentar von Malavatica ,

Das kommt auf den Arzt an. Fällt mir schwer zu glauben, dass ihr kein Taschengeld habt oder Eltern, die das Elend nicht beenden wollen. Geht zum Arzt, fragt ihn. Und präsentiert euren Eltern die Rechnung. Ich verstehe so etwas nicht. Man findet Wege. 

Kommentar von Notimetosleep ,

Wieso redest du immer von "Uns" ? Es ist das Tier meiner besten Freundin dann rede nicht von "meinen" Eltern . Meine Mutter ist Alleinerziehend und hat net mal Geld für essen. Also rede nicht von "unseren " Eltern .

Und nein,"WIR" bekommen kein Taschengeld . Iwann wenn man 16,17 ist gibt es halt nichts mehr .

Man muss mein Arzt auch direkt zählen nicht erst wenn man Lust hat. Langsam nervt es ich lasse mich nicht als Tierquäler hinstellen.

Kommentar von fragileskogen ,

Solch einen unverantwortungsvollen Menschen willst du als Freund? Also mir wäre das ja nichts.

Man holt sich nunmal keine Tiere, wenn man kein Geld hat. Viele unterschätzen diese Kosten viel zu sehr. Genügend Erspartes sollte zur Sicherheit, für diesen Notfall immer im Sparschwein liegen, denn das kann ganz schnell mal einige Hundert kosten. Unfassbar..

Und da ihr, bzw deine beste Freundin, noch nicht volljährig scheint, möchte ich darauf hinweisen, dass die Eltern (gesetzlich) bis zur Volljährigkeit ihres Kindes HAUPTverantwortlich für das Tier/die Tiere sind.

Antwort
von Einhornfresse, 31

Ich würdedir gerade echt gerne aufs Maul geben!😉

Mit freundlichen Grüßen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community