Muss man unter 6 Stunden Arbeitszeit eine Pause machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Arbeitszeitgesetz schreibt zwingend vor, dass spätestens nach sechs Stunden eine Pause von 30 Minuten gemacht werden muss.

Es gibt aber kein Gesetz dass dem AG verbietet auch nach drei oder vier Stunden eine Pause anzuordnen.

Wichtig ist nur, dass die Pause im Voraus feststeht. Es geht also nicht, dass der AG den AN z.B. nach drei Stunden von jetzt auf gleich in die Pause schickt, weil gerade nichts zu tun ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pflaumenbanane
14.11.2016, 10:23

Wenn mir also bei Dienstbeginn nicht mitgeteilt wird wann ich Heute auf Pause gehen muss , kann ich die Pause ausschlagen bzw sie ist nicht Rechtkräftig als Pause zu deklarieren und muss somit als Arbeitszeit berechnet werden ? 

0

"Beträgt die tägliche Arbeitszeit zwischen 6 und 9 Stunden haben Arbeitnehmer einen Anspruch auf 30 Minuten Arbeitspause. Wer mehr als 9 Stunden arbeitet, kann für mindestens 45 Minuten pausieren. Arbeitnehmer, die weniger als 6 Stunden am Tag arbeiten, haben keinen Anspruch auf eine gesetzlich geregelte Pause."

Das ist das Gesetz! Dein Betrieb kann aber für sich selbst auch Pausen festlegen, solange sie nicht entgegen der gesetzlichen laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pflaumenbanane
14.11.2016, 10:37

Moin , das gesetzt als solches kenne ich auch , darum ging es mir jedoch bei der Frage nicht. Wichtig zu wissen wäre ob man Pause machen MUSS bei weniger als 6 Std Arbeitzeit.

Danke und LG

0

Was möchtest Du wissen?