Frage von xEatTheUniverse, 88

Muss man uns "adoptieren"?

Hallo

Meine Mutter möchte im Dezember 2016 ihren Freund heiraten. Mein Bruder (22) & ich (17, werd aber im April 18) wollen seinen Nachnamen annehmen.
Meine Schwester (16) ist sich noch nicht sicher. Würde das gehen obwohl sie erst 16 ist und mein Vater leider noch das Sorgerecht für uns zwei hat?
Muss der Freund meiner Mama uns dann adoptieren, damit wir den Nachnamen annehmen können? Oder geht das "auch so"?

Antwort
von DFgen, 18

Wenn minderjährige Kinder, die den Nachnamen ihres leiblichen Vaters tragen, den Nachnamen des neuen Mannes ihrer Mutter annehmen möchten, so nennt sich das "Einbenennung".

  • Der Mann muss die Kinder nicht adoptieren.
  • Sein Name muss dann aber der "Ehename" sein, also auch die Mutter selbst muss diesen Namen tragen.
  • Der leibliche Vater muss dieser der "Einbennung" zustimmen
  • Kinder, die "einbenannt" werden sollen, müssen ab einem bestimmten Alter selbst zustimmen.

Dein älterer Bruder und du selbst werdet dann aber schon volljährig sein, könnt also nicht mehr einbenannt werden.

Ihr könntet euren Nachnamen dann nur noch unter bestimmten (und entsprechend eingeschränkten) Voraussetzungen ändern..

(s. "NamAndG")

Kommentar von xEatTheUniverse ,

Was heißt unter bestimmten Voraussetzungen ändern? Was muss ich dazu machen?

Kommentar von DFgen ,

"Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen

..... § 3

(1) Ein Familienname darf nur geändert werden, wenn ein wichtiger Grund die Änderung rechtfertigt. (2) Die für die Entscheidung erheblichen Umstände sind von Amts wegen festzustellen; dabei sollen insbesondere außer den unmittelbar Beteiligten die zuständige Ortspolizeibehörde und solche Personen gehört werden, deren Rechte durch die Namensänderung berührt werden......." (Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/nam_ndg/BJNR000090938.html)

Es müsste also schon ein triftiger Grund vorgebracht werden können, z.B. wenn dich der Name belastet wegen seiner Lächerlichkeit oder Zweideutigkeit... , es also unzumutbar für dich ist, den alten Namen weiter zu tragen....

Antwort
von pegro2, 37

Wenn ihr den Namen eures neuen Vaters annehmen wollt , muß er euch vorher adoptieren . Aber solange euer richtiger Vater das Sorgerecht hat , muß er da natürlich vorher zustimmen . Sagt der nein , kann euer neuer Vater euch nicht adoptieren , solange ihr nicht volljährig seid . 

Antwort
von Goodnight, 15

Beides geht nicht, solange euer leiblicher Vater nicht zustimmt. Erwachsene Kinder zu adoptieren geht eh nicht wirklich gut.

Antwort
von Herkuliano, 43

solange ein elternteil das sorgerecht hat . muß er es behördlich bestätigen das er es abtritt und die adoption zustimmen. muß ja alles  von der behörde dann auch im meldeamt eingetragen werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community