Frage von Melontus, 31

Muss man umziehen,wenn man in eine stark befahren Straße wohnt?

Antwort
von julius1963, 30

In einer stark befahrenen Straße auf jeden Fall. An einer stark befahrenen Straße kann man sich an den Lärm gewöhnen.

Antwort
von KaguKagu, 11

Wieso muss? Wenn du dich unwohl fühlst dann zieh einfach um, niemand hindert dich daran. Glaube aber nicht das beim Amt eine Begründung ist, wenn du vom Amt finanzielle Unterstützung bekommst.

Antwort
von maikidiiii, 21

Du MUSST gar nichts, wenn es dich aber stört dann kannst du das machen (Also wenn du genug Geld ect. für einen umzug hast)

Antwort
von 123akw, 5

Ich glaube, der Fragesteller hat seine Frage nicht richtig formulliert.... vermutlich wollte er fragen, ob man umziehen KANN... wegen den Umzugskosten, die ggf vom Amt getragen werden sollen, weil ihn der Straßenlärm stört... oä.

Falls ich richtig liege, könnte ich es mir in manchen Situationen durchaus vorstellen... wenn zB aufgrund des Straßenlärms der Schlaf dermaßen gestört wird, daß die Arbeitsleistung darunter leidet, oder wenn allgemein die Gesundheit unter dem Schlafmangel leidet. 

Antwort
von Peter42, 12

nö, muss man nicht - "gute Verkehrsanbindung" wird allgemein sogar geschätzt.

Antwort
von RafinatorB13, 4

Natürlich musst du nicht umziehen!!!!

Aber es tut deinem Körper nicht gut!

Du atmest jeden Tag die dämpfe der Autos ein und du höhrst ständig die lauten Autos.

Also es liegt an dir, ob du umziehen willst oder nicht.

PS: Müssen muss man gar nichts, außer sterben :D

Antwort
von vanillakusss, 13

Wieso soll man umziehen MÜSSEN? Das entscheidet jeder für sich.

Antwort
von Havenari, 11

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community