muss man um einen Betriebswirt zu schaffen intelligent sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eines solltest du dir für's Leben merken; Es gibt keine intelligenten oder dummen Menschen, es gibt nur fleißige und faule Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
31.01.2016, 00:06

Aha, das war mir bisher nicht bekannt. Man lernt nie aus...:-S

1
Kommentar von judgehotfudge
31.01.2016, 00:07

Woher hast Du die "Weisheit"?

1
Kommentar von rotreginak02
31.01.2016, 00:18

Na, das sehe ich aber etwas differenzierter: wenn du die Leistungen eines intelligenten, fleißigen Menschen mit denen eines dummen,  fleißigen Menschens vergleichst, so dürften diese propotional abfallen. Anders ausgedrückt: Dummheit kann man weitgehend mit Fleiß kaschieren, aber man kann sich als "Dummer" nicht schlau stellen, umgekehrt funktioniert das schon ;-)

0

Muss man nicht unbedingt..aber dann muss man extrem fleißig sein, um den (Hochschul-) Abschluss zu schaffen.

Um den Abschluss richtig gut, bzw. sehr gut zu schaffen, hilft Intelligenz ungemein, etwas Fleiß ist trotzdem für einen sehr guten Abschluss unabdingbar.

Mit einem mittelmäßigen Abschluss hat man später kaum Chancen auf einen halbwegs qualifizierten Job im Management. Da geht dann höchstens noch was als kaufmännischer Mitarbeiter oder Sachbearbeiter......was man letztendlich wesentlich einfacher (durch Ausbildung) haben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mazzeron
31.01.2016, 00:06

na ich meine auch nicht Hochschule sondern den nicht akademischen Betriebswirt

0
Kommentar von mazzeron
31.01.2016, 00:17

na aber schwerer als alle anderen Ausbildungen ohne Hochschule aber bestimmt

0
Kommentar von mazzeron
31.01.2016, 00:25

nein sicher nicht aber zeigt mir das er damals wohl auch nicht dumm war obwohl man das hätte vermuten können

0
Kommentar von mazzeron
31.01.2016, 00:27

ich glaube das man zum Betriebswirt eben noch höheres Kaufmännisches Verständnis braucht als für den normalen Kaufmann

0