Muss man Steuern für Wettgewinne zahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sobald Du die Freibetragsgrenze überschreitest, bist Du steuerpflichtig; auch in Österreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BridgeTroll
11.04.2016, 10:09

nein, dann könntest du ja auch verluste ansetzen

0

Unabhängig davon, dass Gewinne aus Wetten als Haupteinkommensquelle nicht geeignet sind, musst du oft keine Steuern zahlen. Die meisten Buchmacher zahlen die Steuern automatisch für dich.  

Das Besteuern von Wettgewinnen ist auch schwer, da es kein geregeltes Einkommen darstellt. Da greifen kaum Maßstäbe, und der Aufwand wäre zu groß. :)


Darf man fragen, womit du Hauptberuflich Wetten willst? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wettsteuer zahlst Du bereits bei Abgabe der Wette. Sollte auf dem Wettschein entsprechend ausgewiesen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?