Muss man sofort einen Krankenwagen rufen wenn jemand bewusstlos wird?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt drauf an, ob du weißt, warum die Person umgekippt ist. Wenn nicht, dann auf jeden Fall, es kann ja etwas schwerwiegendes sein. Wenn ja, dann musst du entscheiden, ob jemand zum Beispiel wegen zu wenig trinken umgefallen ist. Wobei es das sicherste ist, den Krankenwagen zu rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen das kommt ganz drauf an. Umkippen oder Ohnmacht. Wenn es ein Fremder ist, ist es immer am besten den RTW zu rufen man weiß ja gar nicht wie es um die Gesundheit vor dem umkippen stand Krankheit o.ä. . Umkippen oder Ohnmacht sollte man schon ernst nehmen meiner Meinung nach. Man sollte erst natürlich zu der Person hin evtl. stabile Seitenlage, Atmung, Puls checken wenn ansprechbar nach Krankheiten fragen oder psychischen Problemen und dann den RTW verständigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht, du kannst auch selber etwas versuchen und wenn das nicht klappt, dann einen Krankenwagen rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BEKIIIR
20.04.2016, 21:43

Qustch, ein Ohnmachtsanfall ist erntzunehmen und kann wenn es Ärztlich nicht abgeklärt wird wieder auftreten, auch kurze Zeit nachdem die Person schon mal ohnmächtig war .. Und dadurch entsteht wieder ein hohes Risiko .. Deswegen sollte sofort ein Krankenwagen gerufen werden um frühzeitig präventiv vor möglichen Risiken zu arbeiten ..

0

Bei jeder bewusstlosen Person den Notfallcheck durchführen und die Rettungskräfte alarmieren.

Notfallcheck:

  • Bewusstseinskontrolle: Sprechen Sie den Patienten laut an und schütteln Sie ihn sanft an den Schultern.
  • Reagiert er nicht, so rufen Sie laut um Hilfe, damit jemand den Notruf (114) durchführen und einen Defibrillator holen kann.
  • Machen Sie die Atemwege frei: Überstrecken Sie den Kopf, indem Sie eine Hand auf die Stirn legen und mit der anderen das Kinn hochziehen.
  • Kontrollieren Sie die Atmung: Überprüfen Sie max. 10 Sekunden, ob Sie normale Atmung hören, sehen oder fühlen.Schauen Sie, ob sich Brustkorb und Bauch wie bei der normalen Atmung heben.
  • Falls eine normale Atmung feststellbar ist: Stabile Seitenlage durchführen.
  • Falls keine normale Atmung feststellbar ist, liegt ein Atem-Kreislauf-Stillstand vor. Jetzt müssen Sie Herzdruckmassagen durchführen. Trainierte Ersthelfer führen zusätzlich Beatmungen durch (30 Herzdruckmassagen, 2 Beatmungen usw.).Wenn vorhanden: Defibrillator einschalten und den Anweisungen folgen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist das so, dass ich manchmal Kreislaufprobleme habe und dann zusammenbreche. Nach 2 Minuten ist es dann bei mir aber auch wieder gut, aber in der Regel würde ich schon den Krankenwagen rufen wenn ich sehen würde das jemand umkippt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, weil auf jeden Fall die Ursache geklärt und die medizinische Versorgung sichergestellt werden muß.

Unabhängig davon kannst Du natürlich Erst-Hilfe-Maßnahmen einleiten, sofern Du die beherrscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja weil dringend abgeklärt werden muss wieso es zur Ohnmacht kam und ggf. Atemstillstand auftreten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung