Muss man sich von seiner Familie alles gefallen lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Besorge dir einen Anwalt! Rechtlich kenne ich mich da leider nicht aus, menschlich finde ich so ein Verhalten unterirdisch! Ich hoffe du kannst was dagegen unternehmen. Vielleicht können deine Eltern oder Geschwister helfen und die Kinder aufnehmen oder zumindest bei sich schlafen lassen? 

Wenn ich so etwas höre schäme ich mich eine Frau zu sein... Gut dass nicht alle so sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frankfree
10.02.2016, 20:23

Mein Vater ist schon verstorben. Meine Mutter wohnt im Seniorenheim. Meine Schwester ist selber geschieden und allein erziehende Mutter von zwei Kindern. Bei uns läuft irgendwie alles sch***e. Meine Schwiegereltern wohnen zu weit weg und haben keine oder wenig Beziehung zu den Kindern.

0

Klär mal für Dich was Du willst. Sorgerecht? Kinder bei Dir? Dann müsste na klar Deine verflossene Holde Unterhalt zahlen und Du kämst vielleicht wieder aus dem Wohnklo raus.

Sie an ihre Verpflichtungen erinnern? Jugendamt oder Rechtsanwalt einschalten, am besten zügig.

Du armer - aber Du kannst Dir das jetzt grad aussuchen - das ist doch auch toll, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frankfree
10.02.2016, 20:14

Mein Kollege hat mir gesagt, dass ich mich besser nicht an das Jugendamt wende, weil die dann die Kinder in ein Heim oder in eine Pflegefamilie stecken, weil man denen nicht zumuten kann, mit ihrem Vater in so einer winzigen Wohnung zu leben.

0

Mach dir klar, was du willst. Deine Kinder zu dir holen? Oder sie auch loswerden? Klingt jedenfalls so (Zitat "Ich will, dass die Kinder zu meiner Frau zurückfahren." )- Kannst du dir annähernd vorstellen, wie deine Kinder sich fühlen?!? Hin und hergeschoben wie Spielbälle, ekelhaft.

Solange du nicht weiß, ob du deine Kinder möchtest, kann dir keiner helfen.

Deine Kinder sind 12 und 16, also keine Kleinkinder mehr, die du nicht ohne Aufsicht lassen kannst.

Mein Kollege hat mir gesagt, dass ich mich besser nicht an das Jugendamt wende, weil die dann die Kinder in ein Heim oder in eine Pflegefamilie stecken, 

Jaja, die lieben, informierten Kollegen! Das Jugendamt kann dir hier sehr wohl helfen! Und zwar nicht mit Inobhutnahme, sondern damit, bei deiner Frau die Kindeswohlgefährdung festzustellen (Kinder gehen nicht zur Schule) und somit positiv darauf zu wirken, dass dir das alleinige Sorgerecht zugesprochen wird vor Gericht!

Wende dich schnellstmöglich an eine Schule vor Ort, damit deine Kinder baldmöglichst wieder unterrichtet werden.

Nimm dir einen Anwalt (besser noch eine Anwältin), brauchst du ja sowieso für die Scheidung. Setze deine berechtigten Forderungen durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Mutter vorsätzlich nicht dafür sorgt das die Kinder in die Schule kommen kriegt die ganz schöne Schwierigkeiten. Ruf die Schule an damit die auch bescheit wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frankfree
10.02.2016, 20:37

Hab ich versucht. Da sind diese Woche noch Ferien.

0

Informier dich beim Jugendamt! Mach einen Termin (Mit deinen Kindern) und versucht eine Lösung zu finden. Das kannst du dir nicht gefallen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frankfree
10.02.2016, 20:15

Und wenn die mir meine Kinder wegnehmen?

0
Kommentar von Papassohnnemann
10.02.2016, 20:38

Wenn du die Kinder in einer Schule anmeldest kommst du an einem Amt nicht vorber, die arbeiten alle zusammen.

0

Wende dich sofort an deinen Anwalt, da bist du besser bedient als mit dem Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aufgaben des Jugendamtes findest Du auf Wikipedia gut beschrieben. Da einfach Jugendamt eingeben und anschließend die Fakten zur Kenntnis nehmen. 

Geschwätz ist und bleibt Geschwätz. Paragraphen sind Vorschriften an die sich dafür Bezahlte, hier Mitarbeiter eines Jugendamtes, zu halten haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?