Frage von maybeamnesia, 44

Muss man sich mmer nur negativ über das eigene Aussehen äußern, wenn man symphatisch wirken möchte? Darf man nie stolz, auf das sein was man ist?

... sich automatisch abwärten, wenn man ein Kompliment oder eine Sache zufällig von einem im Fokus steht?! Damit man ja nicht arrogant wirkt oder andere sich nicht schlechter fühlen, wenn man eigentlich etwas besser kann, als das Gegenüber?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von authumbla, 24

Nein, abwerten und negativ äußern musst Du Dich nicht über Dich selbst.

Man muss nicht, wie es den Engländern nachgesagt werden, auf jeden Fall "Understatement" betreiben, also sich extra immer in ein schlechtes Licht setzen.

Aber auch nicht so prahlerisch wie es den Amerikanern nachgesagt wird. Das wirkt arrogant.

Ein freundliches "Danke" wenn man ein Kompliment gemacht bekommt, ist, finde ich, die richtige Reaktion. Die anderen haben es mitgekriegt.

Und vor allem: Die anderen haben dann auch mitgekriegt, wie natürlich Du damit umgehen kannst.

Kommentar von authumbla ,

Danke :-)

Antwort
von Kapodaster, 34

Die Zauberformel lautet: die goldene Mitte finden ;-)

Antwort
von PicarderKoenig, 25

Offensichtlich überspitzte Arroganz kommt besser finde ich. Also wenn jetzt jemand z.B. die Muskeln kommentiert sagen "Tja bin halt ein richtiger Adonis" so in der Art halt.

Kommentar von maybeamnesia ,

auf Dauer ziemlich anstrengend...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community