Frage von hanswurst3, 26

Muss man sich mit Musiktheorie auskennen, wenn man gerne Klassik hört?

Hallo. Ich höre nur Klassik und spiele dann demnächst 3 Instrumente. Ich befasse mich sehr, sehr gerne mit verschiedenen Stücken der verschiedenen Epochen und dem Leben vieler Komponisten. Viele sagen, man sei erst ein Klassikfan, wenn man sich auch mit Musiktheoretie auskennt. Viele Leute erwarten von mir, dass ich mich damit auskenne, aber ich persönlich habe gar keine Ahnung davon. Muss man sich als Klassikfan damit auskennen oder kann man ein großer Fan klassischer Musik sein und keine Ahnung von sowas haben? LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schmidtmechau, 13

Hallo hanswurst3,

weiß ehrlich gesagt nicht, warum Du hier so ausgiebig die Vokabel "Schwach- oder Blödsinn" um die Ohren gehauen bekommst.

Mit Sicherheit kann man jede Art von Musik einfach genießen. Allerdings - und das wirst Du sicher schon selbst wissen, sonst würdest Du nicht fragen - entgeht Dir eine ganze Menge an Gedanken und Überlegungen, an Konstruktion und Architektur, die in sie eingegangen sind, und die Du, ohne etwas davon zu wissen, nicht wirklich beurteilen kannst.

Also mit theoretischen Kenntnissen kann das Vergnügen nur größer werden, auch wenn das diejenigen, die hier mit "Schwachsinn" um sich werfen, niemals werden schätzen können.

Gruß Friedemann

Kommentar von schmidtmechau ,

Danke für den Stern!

Antwort
von PurpurSound, 6

Fan kann man von allem sein. Der satz müsste daher lauten "Man versteht und geniesst jede musik umso eher je mehr man sich mit ihren musiktheoretischen aspekten befasst". Daran siehst du schon -weil das nur wenige tun- dass musik geniessen sehr oft mit anderen aspekten zu tun hat, z.b. dem textinhalt, äusseren aspekten wie kleidung, tanz oder show, dann pure emotion, ein lebensgefühl, zugehörigkeit zu oder idealisierung von gruppen/personen, oder das gemeinschaftstiftende element dass es mir wichtige personen auch gut finden u.v.m. das alles könnte man als "nachgeordnetes" geniessen auf anderer ebene bezeichnen... LG Max

Antwort
von BrutalNormal, 26

Es darf dir auch so gefallen! :) Lies dich doch mal ein, wenn es dir gefällt, lerne weiter, falls nicht, dann genieße die Musik einfach weiter.

Kommentar von hanswurst3 ,

Viele Freunde von mir hatten behauptet, man sei ja nur musikalisch und hat Ahnung von Musik, wenn man sich mit Theorie auskennt. Ich hab da echt keine Ahnung. Ich weiß nicht einmal, was eine Tonika oder Dominante ist, lol

Kommentar von PurpurSound ,

Sehr hilfreiche antwort :-)

Antwort
von JSchweizer, 16

was ein blödsinn! aber musiktheorie kann echt spannend und interessant sein, daher kannste ja mal reinschnupenr! danach endteckst du oft viel mehr in deinen lieblingsliedern, gerade bei klassik.

Antwort
von Veritae, 18

Schwachsinn, man ist fan, wenn man es genießt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten