Frage von menz84, 99

Muss man sich für die Wahrheit entschuldigen?

Habe gestern nachdem ich mich bei gutefrage.net registriert habe versucht eine zugegebenermaßen schwierige Frage zu beantworten. Es erschien mir nicht möglich diese Frage oberflächlich zu beantworten. Ich habe um der Fragestellerin helfen zu können Details und eigene Fehler aus meinem Leben genannt. Ich will einfach nicht das sie ähnliche Fehler begeht. Meine Antwort wurde kurz nach Veröffentlichung ohne benennen von Gründen entfernt. Zudem werden als Strafe alle meine Nachrichten nach 3 Monaten gelöscht. Es würde mir sehr helfen, genaueres zu erfahren. Für Antworten von der Community aber auch Usern bedanke ich mich im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ssimone, 55

- der support hier herrscht sehr willkürlich (leider). da kannste nichts machen, ist halt so

- alle 3 monate werden alte nachrichten gelöscht

Kommentar von menz84 ,

Danke für deine Antwort. Das bei jedem User die Nachrichten nach 3 Monaten gelöscht werden wusste ich nicht. Aber was ist mit meiner Antwort an die Fragestellerin? Es tut mir in der Seele weh das sie wahrscheinlich niemals meine Antwort lesen kann. Gebe wirklich zu das es die schonungslose Wahrheit war. Aber glaube mir, nach ihrer Frage, die mich tief getroffen hat, könnte ich ihr es nicht anders erklären!

Kommentar von Ssimone ,

gf ist gut - mit schwächen

Kommentar von menz84 ,

Sehe ich genau so. Mich haben ehrlich gesagt manche Einträge ob Fragen oder Antworten fast schockiert (und ich kann einiges ertragen). Du kennst dich hier viel besser aus. Es scheint mir so als wäre es genau wie du gesagt hast Willkür!

Kommentar von Ssimone ,

ja, leider... guna

Kommentar von menz84 ,

Wollte dir über dein Profil eine Freundschaftsanfrage schicken. Aber es ging nicht. Deshalb jetzt hier meine Nachricht an dich:

Liebe Ssimone,

ich weiß das dich diese Freundschaftsanfrage überraschen wird. Aber lasse es mich bitte begründen. Wir hatten erst eine kurze Konversation über die Willkür dieses Portals (teilweise). Aber darum geht es mir nicht.

Mir sind an deinem Profil 3 Dinge aufgefallen

1. Du schreibst überdimensional (ich meine die Anzahl) mehr Antworten als das du eigene Fragen stellst. Das beeindruckt mich sehr!

2. Deine Fragen u. Antworten sind für mich (sicher auch für alle anderen User) absolut glaub- und vertrauenswürdig!

3. Du bist so lange dabei, hast dafür aber eine (eher) geringe Anzahl an Freunden. Auch das beeindruckt mich!

Warum habe ich (m/bald 32) mich auf gf.net angemeldet? Ich habe erst vor einem Monat das erste mal (in meinem Leben) mit Menschen die mir wichtig sind über meine schwerwiegenden psychischen u. körperlichen Erkrankungen gesprochen. Die Reaktionen darauf waren eher negativ. Zudem habe ich einige Lügen erfinden müssen, weil ich die Wahrheit nicht akzeptieren o. ertragen konnte.

Dies habe ich mit meiner Anmeldung hier geändert. Ich verspreche dir, das wenn du diese Anfrage annimmst, ich immer (z.T. sogar schonungslos) ehrlich sein werde. Mein Profil ist mit dem gleichen Versprechen(an mich) geschrieben.

Bitte schaue dir einmal mein Profil an, bevor du dich entscheidest. Es würde mir unendlich viel bedeuten, dich als Freundin (hier) zu gewinnen. Wenn ich mir nicht sicher wäre das du die Wahrheit nicht ertragen könntest, hätte ich dich nicht angeschrieben. Du bist noch so jung, aber du hast eine wesentlich größere Lebenserfahrung als ich.

Wie du dich auch entscheidest, ich danke dir!

Antwort
von salazar22, 40

Soweit ich weiß, werden bei jedem User die Nachrichten nach 3 Monaten gelöscht. Und ich kann nicht beurteilen, ob das was du geschrieben hast, richtig war. Generell hast du es ja gut gemeint und brauchst dir daher keine Vorwürfe zu machen. Dinge aus deinem Leben zu erzählen, kann wirklich helfen, damit die fragenstellerin sich vielleicht mit deiner Situation identifizieren kann, wodurch es leichter fallen wird, auf deine Antwort zu vertrauen. Und nein, man sollte sich niemals für die Wahrheit entschuldigen.

Kommentar von menz84 ,

Vielen dank für deine Antwort. Ob es richtig war was ich geschrieben habe, kann ich nicht beantworten. Ich weiß nur das es mir, nach der Fragestellung von ihr, nicht möglich war anders zu handeln. Es klang für mich wie ein Hilferuf und NUR die sicher sehr harte Wahrheit (könnte) dazu führen das sie die Hilfe (die sie braucht) überhaupt annehmen kann. Hoffe ich konnte es verständlich beschreiben. Weitere Fragen kannst du mir jederzeit stellen!

Kommentar von salazar22 ,

Ja klar, es ist eigentlich immer besser die Wahrheit zu sagen, meiner Meinung nach, nur muss man vorsichtig sein, da man nie weiß, wie eine Person, die man nicht kennt, darauf reagieren könnte. Von daher war es auf keinen Fall deine Schuld:)

Kommentar von menz84 ,

Danke. Ich habe an der Fragestellung erkennen können, das sie für ihr Alter (17) sehr erwachsen denkt und handelt. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte ich meine Antwort wesentlich verkürzt und vorsichtiger formuliert.

Kommentar von menz84 ,

Hatte dir (sicherlich verfrüht) eine Freundschaftsanfrage geschickt. Tut mir leid wenn das falsch rübergekommen ist, wollte mich wirklich, und das meine ich ernst, ganz offen mit dir unterhalten! Wenns dir lieber ist können wir auch hier schreiben, ok?

Kommentar von salazar22 ,

Haha nein, hast du nicht, ich konnte sie nur gestern Abend nicht mehr annehmen, da ich sehr müde war

Antwort
von beangato, 35

https://www.gutefrage.net/kontakt

Wende Dich dahin.

Antwort
von poppie206, 44

Ich denke das wird schon einen Grund gehabt haben! Aus Spaß löschen die hier sicher keine Beiträge, schließlich leben die Betreiber von diesen.

Kommentar von Ssimone ,

also mich ärgert die willkür schon sehr

Kommentar von poppie206 ,

Ja, aber allzu viel kannst du auf dieser Seite auch nicht erwarten. Ist halt alles sehr allgemein hier. Andere/ richtige Foren sind da vielleicht eher was für dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten