Muss man sich bei die Agentur wegen jedem Schritt informieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mache dir erst einen Plan und suche dir einen Job, dann kannst du deine Eltern vor vollendete, positive Tatsachen stellen.

Es ist doch klar, dass sie dich sinnvoll beschäftigt sehen wollen. Es ist für Eltern nahezu unerträglich, wenn Kinder zuhause abhängen und in ihren Augen nichts tun.

Wenn du keinen Job findest, dann zieh diese Schule durch, damit du wenigstens einen vernünftigen Schulabschluss hast. Deine beruflichen Chancen stehen sonst wirklich nicht gut. Das kannst du dir nur leisten, wenn du entweder der geborenen Geschäftsmann bist oder krumme Geschäfte machst. Das würde ich meinen Eltern aber nicht zumuten!

Und welches Vertrauen sollen sie in dich haben, wenn du ihnen so wichtige Dinge verheimlichen willst.

Zum Schluss soll es statt einer ehrlichen Arbeit auch noch ein ehrliches Mädchen richten, das dich durchzieht.

Ob Russe, Ukrainer oder Deutscher: hör auf zu träumen und nimm dein Leben richtig in die Hand! Das ist mitunter anstrengend, aber unabwendbar, wenn du nicht gerade in Reichtum hineingeboren bist.

Mach es wenigstens, um deine Eltern stolz zu machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mistertarek94
25.10.2016, 12:26

Danke für den Antwort! 😳

0

Angesichts deiner Fehler beim Formulieren der Frage hast du es ja wohl mehr als nötig, die Schule zu besuchen! Wer will schon so einen Quasianalphabeten als Freund? Wundert mich nicht, dass dich Keine haben will...

Und wie du Geschäfte machen willst, wenn du nicht einmal AGBn korrekt formulieren oder Verträge ohne Fehler aufsetzen kannst, ist wahrscheinlich nicht nur mir ein Rätsel. Ich würde von einem, der in die Artikelbeschreibung einen Haufen Fehler packt, nichts kaufen!

Zu deinem Ansinnen, das Amt bescheißen zu wollen, lasse ich mich mal nicht aus hier...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mistertarek94
25.10.2016, 13:00

Danke für den Antwort! Ich weiß nicht, was du genau mit bescheißen meinst, aber der Amt macht nichts!!! Gar nichts!!!

0

Sorry, aber ein Mann, der weder einen vernünftigen Schulabschluss noch einen vernünftigen Job hat, wäre nichts für mich.

Wie sollte man sich denn da die Zukunft vorstellen?

Sie geht ackern und er sitzt zu Hause am Computer und träumt vom Erfolg mit irgendwelchen Online-Geschäften? Nein Danke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mistertarek94
25.10.2016, 12:21

Ich träume nicht! Ich habe einen Plan! Ich weiß, wie, wann und was genau ich machen muss... Und arbeiten muss ich und werde auf jeden Fall, aber ich muss dann erst abhauen dafür und noch vorher die eine finden, damit meine Seele nicht ganz kaputt geht. Und eine Frau ist sehr wichtig zu haben, denn nur eine Frau kann richtig fühlen und Welt manchmal besser als Männer, Eltern und irgendwelche Freunde verstehen...

0

Also möchtest du online Geld verdienen, aber das dem Amt verschweigen, um weiter Geld zu bekommen und zum Beispiel krankenversichert zu sein?

Und meinst du, dass es deinen Eltern nicht auffällt, wenn du nicht mehr zur Schule gehst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mistertarek94
25.10.2016, 12:16

Nein ich will den Amt nichts verschweigen! Nein denen wird das nicht auffallen denn die schule findet nur am Abend statt und nur für drei Stunden!

0

Also erst einmal grundsätzlich; der Arbeitsagentur ist es vollkommen egal, was Du schulisch oder auch beruflich machst. Die Damen und Herren haben doch alle ihren Job und würden Dich nur dann unterstützen, wenn Du ernsthaft Unterstützung suchst - die Betonung liegt dabei auf "ernsthaft"!

Was das Manipulieren Deinen Eltern gegenüber betrifft, sieht die Angelegenheit schon ein klein bisschen anders aus! Du schreibst hier:

Ich bin volljährig und will das meine Eltern davon nichts erfahren... (Ich wohne gerade bei meine Eltern und habe kein Job).

Nach deutschem Recht und Gesetz sieht es hier folgendermaßen aus;

JEDER, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, ist erst einmal für seinen Lebensunterhalt selbst verantwortlich!!! Ausnahmen, dass die Eltern weiterhin eine Unterhaltspflicht haben sind, Du gehst noch zur Schule, absolvierst eine Ausbildung oder ein Studium. Tust Du nichts, entfällt auch sofort der Kindergeldanspruch und eine Unterhaltspflicht Deiner Eltern sowieso!

Mit anderen Worten, hintergehst Du Deine Eltern jetzt, kannst Du sie in Teufels Küche bringen!

Deine Eltern haben sicher Kindergeld für Dich beantragt. Geben sie keine Info an die KG-Kasse, dass Du in keinem von den 3 o.g. Ausbildungsabschnitten steckst, müssen sie sogar das zuviel gezahlte Kindergeld zurück zahlen und bekommen noch eine Strafe aufgebrummt! Sei sicher, dass die KG-Kasse einen Schulabbruch mitbekommt!

Das Du sofort, mit verlassen der Schule, nicht mehr krankenversichert bist, haben bereits andere Antwortgeber geschrieben! In Deutschland besteht übrigens Krankenversicherungspflicht - d.h. kannst Du diese Beiträge nicht allein aufbringen und irgendwann kommt zu 100% raus, dass Du eine Weile nicht krankenversichert warst, dann kannst Du mit einer saftigen Nachberechnung rechnen!

Du bist also dann ab sofort für Dich ganz alleine verantwortlich! Sorge also dafür, dass Du einen vernünftigen Job hast und Dein Geld zum Leben wirklich reicht. Schenke Deinen Eltern reinen Wein ein - zumindest DAS haben sie doch wohl verdient, wenn Du hier schon von Liebe ihnen gegenüber schreibst! Oder?

Falls Deine Eltern dann, zu recht, vielleicht sogar ausrasten und Dich sofort vor die Tür setzen, so ist das das Recht Deiner Eltern und Du kannst dann nur Deine Sachen packen und gehen!

So, und mit dem Wissen, überlege Dir jetzt sehr genau, ob Du diesen Weg wirklich gehen willst......oder doch lieber einen vernünftigen Schulabschluss, mit anschließender Ausbildung, nicht der bessere Weg wäre! Für Letzteres bekommst Du Unterstützung - sonst nicht!

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange Du eine Schule besuchtst, stehst Du dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung und interessierst die Agentur für Arbeit auch nicht. Beendest Du die Schule, musst Du Dich da aber sofort Ausbildungsplatz suchend (oder Arbeitsplatz suchend) melden, sonst bekommen Deine Eltern kein Kindergeld mehr. Sie müssen einen neuen Antrag stellen. Die merken das also auf jeden Fall. Außerdem wärest Du dann nicht mehr krankenverscihert (über Deine Eltern) und müsstest das selber bezahlen.

Und Du suchst offenbar 'ne Freundin, die Dich dann unterhält (also aufnimmt und versorgt)? ich fürchte, da ist keine scharf drauf.

Freundinnen findet man am Besten in der Öffentlichkeit: Schule, Vereine, Kurse, Clubs. Muss man sich leisten können, also sollte man alles tun, um irgendwann eine Arbeit zu finden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontakt zur Agentur für Arbeit musst Du nur aufnehmen, wenn Du Geld willst/brauchst.

Eventuell kann auch eine Kontaktaufnahme sinnvoll sein, wenn Du Unterstützung für die Ausbildungs-/Jobsuche brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NewKemroy
25.10.2016, 13:01

Möglich, dass Deine Eltern ziemlich sauer werden, wenn heraus kommt, dass Du wegen Arbeitslosigkeit zumindest einen kleinen Geldbetrag von der Argentur für Arbeit hättest bekommen können.

Schließlich liegst Du ja Deinen Eltern auf der Tasche - oder woher kommt Dein Unterhalt?

0