Frage von DasRuedi, 263

Muss man patreon als einnahmequelle versteuern?

Als ich neulich meiner Familie erzählte, dass ich in den letzten drei Jahren knapp über 300€ verdient habe mit einem T-Shirt design, das ich über redbubble online verkauft hatte kam die Frage auf, ob und wie man das versteuern müsste wenn man übers Internet mehr Geld verdient, z.B. wenns jetzt 300€ im Monat währen. Und da hab ich mich gefragt wie es wohl bei Einnahmen von patreon oder kickstarter steht. Leute die über YouTube richtig Kohle schäffeln müssen dass doch sicher auch versteuern oder ist das Internet für uns alle immer noch so neues Neuland dass die Regierung nicht weiß wie sie es versteuern soll?

Antwort
von SirKermit, 193

"oder ist das Internet für uns alle immer noch so neues Neuland dass die Regierung nicht weiß wie sie es versteuern soll?"

Der Regierung (besser: dem Finanzamt) ist es keineswegs neu, bei dir bin ich mir aber nicht sicher. ;-)

Was deine Tätigkeiten angeht: du bist gewerblich unterwegs und musst dafür auch ein Gewerbe anmelden. Bei den geringen Einnahmen ist allerdings nicht damit zu rechnen, dass du Steuern (da gibt allerdings es einige) zu bezahlen hast.

Ansonsten sind das Einkommen, die gemäß unseren Steuergesetzen besteuert werden. Wobei es da viele Feinheiten gibt. Das Unternehmen an sich wird besteuert und natürlich auch der Inhaber/Arbeitnehmer. Wie das dann genau aussieht, hängt wiederum von der Rechtsform ab.

Ein Angestellter zahlt z.B. Einkommenssteuer und ein Unternehmen Körperschaftssteuer, dann gibt es noch Umsatzsteuern und noch einige andere Steuern. Auf kommunaler Ebene wäre da z.B. noch die Gewerbesteuer zu nennen.

Antwort
von kevin1905, 214

§ 15 Abs. 2 EStG.

Einkünfte aus Gewerbebetrieb sind einkommensteuerpflichtig.

300,- € die du einnimmst sind aber kein Verdienst sondern ein Umsatz. Vom Umsatz zieht man die laufenden Kosten ab und ermittelt den Gewinn bzw. Verlust.

Antwort
von Biberchen, 200

bei 300,- € in drei Jahren mußt du nichts versteuern.

Antwort
von Panazee, 166

300.-€ in drei Jahren? Das sind umgerechnet auf einen Monat nur 8,33 €.

Die musst du nicht versteuern.

Antwort
von cirius, 176

Bei 300EUR im Monat muss man es versteuern ...ja

Kommentar von PatrickLassan ,

Wenn das die einzigen steuerpflichtigen Einnahmen sind, entsteht keine Steuer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community