Frage von User16201020, 34

Muss man nach einen Training Muskel-Kater haben?

Ich trainiere seit 1 Woche wieder und habe seit gestern kaum noch Muskelkater, ist das schlimm? Mache ich die Übungen Falsch ?

Antwort
von AndiS19, 16

Muss man nicht. Eigentlich nur am Anfang oder nach Trainingspausen. Dann wird es weniger. Scheint so ne Art Gewöhnungsphase. Später merkst du zwar, wenn du nach dem Training im Arsch bist, vielleicht auch mal ein Zittern oder so. Aber direkt Muskelkater eher nicht.

Antwort
von Kallahariiiiii, 19

Nein, muss man nicht. Könnte aber ein Zeichen dafür sein, dass du noch ein bisschen härter trainieren kannst. Aber Achtung! Taste dich von unten an das Gewicht heran, sprich langsam steigern. So vermeidest du Verletzungen durch zu hohe Gewichte.

Kommentar von User16201020 ,

Trainiere mit meinem Körper und für den Oberarm mit einer 6 Kilo Hantel ^^

Kommentar von Kallahariiiiii ,

Sehr gut! Im Internet gibt es (z.B. von Men's Health) ein Sammelsorium von Eigengewicht-Übungen. Vllt ist da etwas dabei was dich noch mehr herausfordert.

Antwort
von KaeseToast1337, 11

Nein ist nicht schlimm. Ist völlig normal dass man den garnich oder viel schwächer spürt als am anfang.

Antwort
von Kefflon, 15

Man muss keinen Muskelkater bekommen.

Muskelkater sind Mikrofaserrisse in den Muskeln aufgrund von Überbeanspruchung. 

Antwort
von realrango, 19

muss man nicht aber ist ein gutes Zeichen
wie lange trainierst du immer?

Kommentar von User16201020 ,

Habe jetzt ungefähr 2 Wochen weg . 

Kommentar von realrango ,

und wie lange pro workout und wie oft die woche?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community