Frage von ThrashSasch, 39

Muss man nach der Kündigung einer Ausbildung ein Abschlusszeugnis der Berufsschule erhalten?

Hallo Leute,

ich habe vor kurzem meine Ausbildung gekündigt. Derzeit habe ich meine letzten zwei Wochen Berufsschule und dadurch frage ich mich ob ich ein Abschlusszeugnis erhalten MUSS. Das Halbjahr ist noch nicht vorbei.

Danke für die Hilfe im Vorraus! :]

Antwort
von noname68, 12

ob zeugnis oder nicht, viel wichtiger ist doch die frage, ob du deine ausbildung ohne große lücke fortsetzen und ggf. abschließen kannst. wenn du woanders weiter machst, wirst du ohnehin weiter zur berufsschule gehen. nach ende einer ausbildung fragt ein betrieb nur noch nach "ausbildung erfolgreich abgeschlossen?" und nicht nach den berufsschulzeugnissen.

und ganz ohne abschluss, also wenn du komplett das handtuch wirfst, kannst du dir eigentlich auch berufsschul-teilzeugnisse "an den hut stecken" (sorry, aber wen interessieren die dann noch?)

Antwort
von BlackRose10897, 22

Ich hab damals meine erste Ausbildung auch abgebrochen und dann ein Zeugnis von der Berufsfachschule erhalten. Sprich am besten mit Deinem Klassenlehrer.

Antwort
von FSD21, 14

Nicht unbedingt. Bei einer fristlosen Kündigung ist deine Ausbildung sofort beendet. Ein Abschlusszeugnis wirst du nicht erhalten, denn du machst keinen Abschluss mehr. Ggf. bekommst du ein Zwischenzeugnis, aber das hat keinen Nutzen für dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community