Frage von HannesHorn1337, 77

Muss man nach der Ausbildung als Polizist direkt in die Bereitschaftspolizei oder kann man gleich zur Kripo?

Antwort
von Drizzt1977, 42

Das kann man nicht pauschal beantworten. Wichtig zu wissen wäre: welches Bundesland, welche Laufbahn, was für offene Stellen bei Ausbildungsende, eigene Wünsche uswusw.

Im mittleren Dienst ist es in den meisten Ländern tatsächlich so, dass für die ersten (meist 2) Jahre die geschlossene Einheit der Bereitschaftspolizei der erste Weg ist. Danach kann man versuchen, woanders hinzukommen.

Ich kann trotzdem nicht verstehen, warum die Kriminalpolizei als höchste anstrebenswerte Arbeitsstelle betrachtet wird. Viele Stellen dort sind in meinen Augen nur "Abgammelposten" ohne Reiz, da nur Büroarbeit gemacht wird. In 90% der Arbeit hat diese null mit den auf den privaten Fernsehsendern ausgestrahlten Formaten gemein. Edit: 97 %.


Kommentar von Sirius66 ,

So ist es ... im letzten Jahr gab es "bei uns" einen Praktikanten des gD, der wirklich sehr sehr gut war. Ihm wurde eine Stelle im ZKD angeboten. Er hat rumgedruckst, fühlte sich geehrt, aber ... hat abgelehnt.

Die jungen Wilden wollen auf die Straße - ist doch klar ... die Kollegen wären im Schnitt fast ausnahmslos doppelt so alt gewesen wie er ...

Gruß S.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 38

Das ist so eine Sache mit Theorie und Praxis.

Theoretisch schon. Aber dazu muss es erstmal Stellen geben und gute Gründe, warum man nicht einen erfahrenen und dienstälteren Bewerber nehmen sollte.

Außerdem ist es ja ein Unterschied, wie man ausgebildet wurde. Manche BL bilden direkt für die Kripo aus, da stellt sich die Frage nicht. In anderen BL kann man im 3. Studienjahr die KD oder ESD Schiene wählen. Wenn man einen K-Platz bekommt, ist das schonmal gut, eine Garantie ist es nicht.

Nach der Ausbildung/dem Studium wird man dahin versetzt, wo man gebraucht wird. Die einen gehen in die BePo, die anderen direkt in den ESD. Wieder andere gehen in eine Leitstelle oder bekommen einen Platz auf Borkum.

Man darf sich etwas wünschen, aber wessen Wünsche erfüllt werden, weiß nur das Christkind.

Kripo wünschen sich aber die wenigsten Absolventen. Die wollen alle auf die Straße und nicht an den Schreibtisch. Für viele ist das Langeweile pur. Es sind Stellen für Halbtagskräfte, Vorruheständler und bedingt Dienstunfähige ... (oder gar STRAFVERSETZTE, disziplinarisch ... ) - wer will da schon hin?

Gruß S.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community