Frage von Snowing, 63

Muss man mit auf Klassenfahrt, rechtlich gesehen?

Hallo, Ich habe eine Frage. Wir sollen bald auf Klassenfahrt und ich und meine drei Freundinnen möchten nicht mit, aus vielen Gründen. Zuerst wurde uns eine coole Reise nach Holland versprochen, jetzt sollen wir in so ein Kaff zelten. Außerdem haben wir mit den anderen in der Klasse nichts zu tun und es gibt noch viele weitere Gründe. Jetzt frage ich mich, ob es pflicht ist, mitzufahren. Unsere Lehrerin meinte, wir müssen mit und wenn wir nicht mitkommen, schaltet sie die Schulleitung ein und es wird schwere Konsequenzen geben, möglicherweise wird unser Schulvertrag gekündigt, meinte sie. (Wir gehen auf eine Privatschule) Und jetzt wollte ich fragen, ob man rechtlich gesehen WIRKLICH mitfahren muss und ob die Schule wegen so etwas einen wirklich von der Schule suspendieren kann oder eine Konferenz verpassen kann?

Wir haben auch vorgeschlagen, die Zeit in der Schule zu verbringen, in eine andere Klasse zu gehen. Sie meinte, es würde nicht gehen.

Antwort
von tonijelovic, 63

Also zwingen kann dich keiner irgendwo mitzufahren. Auf der anderen Seite ist es eine schulische Veranstaltung und es würde theoretisch Anwesenheitspflicht bestehen. Wenn ihr dort aber Themen/Stoff behandelt, lernt (Auf der Reise) der wichtig für das Schuljahr ist und im Lehrplan beinhaltet ist, könnte es sein das ihr mit müsst.

Ich glaube wenn du nicht mitfahren willst dann musst du das auch nicht. Irgendwelche Konsequenzen angedroht zu bekommen finde ich lächerlich - vor allem weil es eine Privatschule ist.

Kommentar von Snowing ,

Danke für deinen Kommentar und ja es ist mehr als lächerlich! 

Antwort
von blacksuccubus, 52

Rechtlich gesehen: Ja denn es ist eine Schulische Veranstaltung und damit herrscht Anwesenheitspflicht, außer wenn jemand Krank ist und ein ärztliches Attest für den gesamten Zeitraum bekommt muss man mit oder (falls man nur für weniger Tage krank geschrieben wird) unter Umständen die Restliche Zeit mit Aufgaben in der Schule verbringen. Ob eine Suspendierung bei Nichterscheinen folgen kann, weiß ich leider nicht genau aber ich denke sie wird es nicht umsonst sagen, sie ist ja nicht da um euch zu belügen das war wohl eher eine Warnung.

Gruß und viel Glück 

Rob

Kommentar von Snowing ,

Ich habe gelesen, dass Schulveramstaltungen die kostenfrei sind, pflicht sind, aber welche, die Geld beanspruchen, nicht 

Antwort
von pedde, 30

Nein du musst nicht mit. Entweder müsst ihr in die Zeit in eine andere Klasse oder, sollte diese auch auf Fahrt sein, eben einfach krank machen :). Aber es kann dich rechtlich keiner dazu zwingen, auch wenn es die Lehrer nicht gerne sehen, da sowas ja vor allem als pädagogische, kulturelle und soziale Komponente gesehen wird, dass ja sogar von den Schulen (meist) gefördert wird.

Antwort
von qikaamames, 46

Zwingen darf sie dich nicht..
Es ist eine schulverantstantung und da ja die Schulpflicht besteht je es nicht in der ferieen Zeit sein kkann musst du satt zur Fahrt in die Schule gehen

Antwort
von blacksuccubus, 44

Schulwanderungen und Schulfahrten sind Schulveranstaltungen.
Sie werden grundsätzlich im Klassenverband bzw. im Kursverband durchgeführt. Gemäß § 43 Abs. 1 SchulG sind Schülerinnen und
Schüler zur Teilnahme verpflichtet. ... In besonderen Ausnahmefällen ist gemäß § 43 Abs. 3 SchulG eine Befreiung von der Pflicht zur Teilnahme möglich.


Quelle: http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?f=37&t=221965



Kommentar von Snowing ,

Dankeschön für die Info und Quellenangabe :) Kann man das denn nicht irgendwie umgehen? Ich möchte da wirklich nicht hin 

Kommentar von blacksuccubus ,

klar mach ih doch gern :) irgendwie bestimmt ;D ich hab mir mal absichtlich den Fuß verstaucht weil ich keine Lust auf Tennisunterricht hatte ( und das mehrmals sogar) aber lass es besser sein das ist super dumm und ich bin alles andere als stolz drauf ;D Ich hab den Gesetzestext außerdem auch nicht verfasst ich kann dir somit leider nicht sagen unter welchen Umständen man davon ausgeschlossen werden kann :) Im schlimmsten Falle mal Kontakt zu einem Anwalt aufnehmen :)

Kommentar von Snowing ,

Danke für den Tipp mit dem

fuß :D nein Spaß :D ich denke, wenn die mit einem Schulverweis drohen, suche ich mir eine neue Schule oder schalte wirklich Anwäte ein :D

Kommentar von blacksuccubus ,

hahaha ;DD

okay mach das :) Viel Erfolg dabei

Gruß ^^

Antwort
von Blinddarm, 49

Wenn die Klassenfahrt Teil des Unterrichts ist, dann hast du daran teilzunehmen, wie an jeder anderen Unterrichtsveranstaltung auch. Verhinderungsgründe wären gesundheitliche Gründe, die Du mittels Attest belegen musst. Und wenn die Schulleitung mit Konsequenzen droht, dann solltest Du nachgeben, schließlich sitzen die am längeren Hebel und das Recht (Schulpflicht in Deutschland!) ist auf ihrer Seite. Holland als Klassenfahrtsziel ist immer problematisch aus bekannten Gründen. Oft gibt es auf Klassenfahrten Probleme mit Alkohol und dann will man sich in Holland nicht noch ein zweites Problem aufhalsen. 

Zelten in einem Kaff hat auch seine Reize und besonders prickelnd für Lehrer ist vor allem, dass dort dann vielleicht kein Netzempfang ist und die Schüler mal sich mehr auf die geplanten Aktivitäten konzentrieren können. Glaube mir, die Abstinenz und die Beschäftigung mit sich selbst kann auch erhellend sein. Wo können Jugendliche sich heute noch mit sich selbst beschäftigen anstatt nur ständig am Handy zu hängen. 

Kommentar von Snowing ,

Das Kaff ist ja nicht das schlimmste, sondern die Leute. Ich würde da lieber die Woche in die Schule gehen, nur meinte die Lehrerin, das würde nicht gehen

Kommentar von Blinddarm ,

Man sollte lernen, auch mit ungeliebten Zeitgenossen eine Zeit lang zu verbringen. Im späteren Leben wirst Du z.B. im Job noch oft genug mit bescheuerten Kollegen, womöglich noch in einem Team arbeiten müssen. So kannst du schon jetzt Strategien lernen, mit solchen Situationen besser umzugehen. 

Eine Lehrerin will immer versuchen, die Klasse zu einer Einheit zu formen. Da soll keiner außen vor stehen, auch nicht freiwillig oder aus Unlustgründen. 

Kommentar von Snowing ,

Das lerne ich auch bei Gruppenarbeiten in der Schule, aber danke :)

Kommentar von lupoklick ,

Für  "die Leute" 

ist es ja auch eine ziemliche Zumutung, euch ertragen zumüssen :-(((

Kommentar von Snowing ,

Wenn du meinst :) mobben uns wohl nicht ohne grund "diese Leute", ist natürlich alles unsere Schuld :)

Antwort
von HellaMattoni, 36

Ist es nicht. 5 aus meiner alten Klasse sind auch nicht mitgefahen,hatten keine Lust und 2 durften nicht mit. Ihr müsst dann halt am Unterricht in einer anderen Klasse teilnehmen. Wir wollten auch nach Holland und sind dann nach Hamburg gefahren mit einer Klasse die in einer anderen Stadt abgeholt wurde und die wir gar nicht kannten und wir sind super ausgekommen. Zelten muss auch nicht unbedingt schlimm sein,besonders nicht mit den richtigen Leuten. Erlebt etwas neues oder erlebt weiter den Schulalltag. Eure Entscheidung.

Antwort
von dafee01, 35

Das ist möglich! Nur weil deine Eltern zahlen, hast du keine Sonderrechte!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten