Frage von mcserv3r, 94

Muss man mit 16 sein 125er Motorrad überhaupt versichern und wie wie viel kostet es?

Und welche Kosten fallen an außer :
Benzin
Bekleidung
Motorrad
A1 Schein
Muss man KFZ Steuer zahlen ?

Antwort
von schleudermaxe, 17

... versichern ja, wenn es in der Öffentlichkeit steht oder genutzt wird.

Frage einfach Deinen "Berater" oder den Marktführer.

Vertrag auf Dich und somit kommen die etwaigen Strafzettel auch direkt an.

Es sei denn, ein Elternteil hat einen freien SF-Rabatt für das gute Stück.

Kommentar von clickclever ,

Ein öffentliches Fahrzeug muss immer versichert werden, da es in Deutschland eine Pflichtversicherung ist. Es gäbe die Möglichkeit das Moped über ein Elternteil mitzuversichern (als Versicherungsnehmer), somit wäre der Beitrag über die sogenannte Zweitwagenregelung günstiger. Aber auch hier gibt es unterschiedliche Preisanbieter. Auch die Steuer sollte sich bei diesem Fahrzeug, wegen dem geringen Hubraum, in Grenzen halten. Sollten Fragen existieren, einfach melden.


Liebe Grüße

Ihr click-clever

Kommentar von schleudermaxe ,

... wo bitte gibt es für diese Dinger die (verbesserte) ZF-Regelung?

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 35

Versicherung -> Versicherungsnehmer sollen einfach deine Eltern sein (also ein Elternteil). Über die Zweitwagenregelung sind dann einige Prozente schon von Anfang an vorhanden und es wird etwas günstiger.

Wie viel welche 125er kostet -> deinen Versicherungsmakler fragen (bzw. den deiner Eltern von eben diesen befragen lassen).

KFZ-Steuer -> Leichtkraftrad nein, warum siehe in den anderen Antworten von mir zu den bereits vorhandenen Kommentaren.

Kommentar von mcserv3r ,

Wenn meine Eltern keinen a1 Führerschein oder Motorrad Führerschein haben dürfen die dann überhaupt mein Motorrad versichern ?

Kommentar von Gaskutscher ,

Man muss nicht den Führerschein für ein Fahrzeug besitzen um es versichern zu dürfen. Mehr noch: Fahrzeughalter, Fahrzeugeigentümer und Versicherungsnehmer können völlig unterschiedliche Personen sein.

Ein Beispiel:

Fahrzeugeigentümer ist dein Vater (auf ihn ist die 125er zugelassen)

Fahrzeughalter bist du (du fährst sie, tankst sie, machst die Wartung)

Versicherungsnehmer ist deine Mutter (auf sie läuft die Versicherung für die 125er).

Die einzige Person, welche einen Führerschein der Klasse A1 braucht ist der Fahrzeughalter - weil er das Fahrzeug imi öffentlichen Straßenverkehr führt.

Kommentar von schleudermaxe ,

... meine spielt da bei der ZF aber nicht mit und andere auch nicht, höre ich jedenfalls.

Kommentar von Gaskutscher ,

Welche ist das?

Antwort
von FY1453, 53

Steur und versicherung musst du immer bezahlen es seiden es ist abgemeldet, aber im gegensatz zu einem Kfz ist Die Versicherung und Steuer beim Motorrad sehr billig. 

Und darf man überhaupt mit 16 einen a1 schein haben?  

Kommentar von blackhaya ,

Voll panne!

Kommentar von mcserv3r ,

Ka darf man mit 15 Einhalb anfangen und mit 16 fahren

Kommentar von blackhaya ,

ja

Kommentar von Gaskutscher ,

Ein paar Korrekturen:

Leichtkrafträder (125er, maximal 11 kW) sind in .de zulassungsfrei und daher von der Steuer befreit.

Zulassungsfrei bedeutet jedoch nicht das sie kein Kennzeichen zugeteilt bekommen müssen. Pflichtversicherungsgesetz gilt auch für Leichtkrafträder.

Das du nachfragen musst ob man mit 16 den A1 erwerben kann... *räusper* Kein Kommentar.

Kommentar von TransalpTom ,

So ist es !

FEV §3(2) Ausgenommen von den Vorschriften über das Zulassungsverfahren sind

1.
folgende Kraftfahrzeugarten:
..
c) Leichtkrafträder,

Das amtl Kennzeichen wird gefordert durch

FEV §4 (2) Folgende Fahrzeuge nach Absatz 1 dürfen auf öffentlichen Straßen nur

in Betrieb gesetzt werden, wenn sie zudem ein Kennzeichen nach § 8

führen:

...
2. Kraftfahrzeuge nach § 3 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 Buchstabe c
Antwort
von mohablade, 48

45€ für ein Jahr in Sachsen ( Versicherung )

Kommentar von mcserv3r ,

Und in Schleswig-Holstein und bei welchem "Versicherungs Anbieter"?

Kommentar von 19Michael69 ,

Nur leider nicht bei einem 16jährigen Fahranfänger.

Da muss er mit 300 bis 500 Euro rechnen.

Gruß Michael

Antwort
von Apolon, 16

Muss man mit 16 sein 125er Motorrad überhaupt versichern

Der 16-jährige nicht, aber ein Elternteil.

Ansonsten handelt es sich um eine Straftat, denn die Kfz-Versicherung ist eine Pflichtversicherung.

Die Polizei kann dann sogar das Motorrad sicher stellen. Und von dem Bußgeld und der Haftstrafe ganz zu schweigen.

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 30

nicht zu vergessen der Kostenblock:

Wartung, Reperatur, Ersatzteile, TÜV.

Da kannst du pro Jahr mit 500 Euro rechnen.

KFZ Steuer musst du KEINE ZAhlen bei 125 Kubik.

Verischerung ist etwa 300 bis 400 Euro im Jahr. 16 jährige Führerscheinanfänger ist halt die Hochrisikoklasse.

Wenn ein Erwachsener eine 125 Kubik versichert ist es da billiger, die habne auch meist Schadensfreiheitsrabatt.

Kommentar von Gaskutscher ,

Kleine Korrektur/Ergänzung:

Leichtkrafträder sind zulassungsfrei -> keine Steuer

Motorräder sind nicht zulassungsfrei -> Steuer

Eine offene Honda NSR 125 -> kein Leichtkraftrad sondern ein Motorrad -> Steuer

Hängt also von der Leistung bzw. der Einstufung ab ob eine 125er Steuern kostet oder nicht.

Kommentar von blackhaya ,

selbst dann wären es gerade mal 9,20 Euro bei 125 Kubik.

Lohnt sich nicht so geringe Beträge einzutreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community