Muss man manuell die Aufwände summieren in der Steuererklärung Anlage Unterhalt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

in der Anlage "Unterhalt" (2014) kann man in Zeile Vorsorgeaufwände (??) für das Kind eintragen.

Es gibt aber eine Zeile darüber (ohne Zeilenangabe) ein Feld "Höhe und Zeitraum der Zahlungen" (ohne bei Heimfahrten mitgenommene (??) Zahlungen).

Muss ich nun die ganzen Beiträge für die Vorsorgeaufwänden darunter (1. unterstützende Person, 2 unterstützende Person) manuell addieren und in das Feld ohne Zeilenangabe schreiben
?? > unterstützte Person  = Empfänger, unterstützende Person = Leistender 

Mit "meiner" ANLAGE UNTERHALT 2014 kann ich deine Angaben nicht nachvollziehen. Welche Zeilennummer(n) meinst du?

https://www.formulare-bfinv.de/ffw/action/invoke.do?id=034031_14

Was solltest du weswegen zusammenrechnen ?


Zu "Angabe Höchstbetrag" s. deine Parallelfrage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du 2 Personen unterstützt, musst Du für jede Person eine eigene "Anlage Unterhalt" ausfüllen.

Lies dazu meine Antwort zu Deiner anderen Frage.

Das Programm und auch das Finanzamt ermittelt nach Deinen Eintragungen den richtigen Wert.

Nach dem Höchstbetrag ist übrigen nirgend in der Anlage gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?