Frage von GerdaJ, 31

Muß man Krankenhauskosten bezahlen?

Mein Mann muß jetzt für 3 Tage zur OP ins Krankenhaus. Was muß man denn jetzt eigentlich bezahlen ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AntwortMarkus, 12

Man bezahlt für jeden Tag 10 Euro.  Maximal aber 2% des Jährlichen Netto Gehalt.  Ist man mit Medikamenten und Krankenhaus darüber, bekommt man von seiner KK auf Antrag die Differenz erstattet sowie eine Bescheinigung für das restliche Kalenderjahr.  Dann ist man von der Zuzahlung komplett befreit. 

Antwort
von MagicalMonday, 12

Ein Krankenhausaufenthalt kostet generell 10 Euro pro Tag, aber maximal 280 Euro pro Jahr.

Antwort
von Reanne, 12

Gesetzlich Versicherte zahlen 10 Euro pro Tag.

Antwort
von sommerfrage, 6

Du bezahlst für jeden Tag 10 Euro.  Bis 2 % des jährlichen Einkommens (Netto), muss man selbst tragen. Wenn man Dauermedikamente (= tägliche Einnahme) nehmen muss, trägt man 1 %  selbst.  Ist man mit Medis und KH darüber, bekommst Du von Deiner KK die Differenz erstattet sowie eine Befreiungskarte für das Jahr.  So musst Du Zuzahlung für Medis, Physio, ........, KH, usw. nix mehr zahlen. 

Wird auch, wenn Du schon darüber bist nachträglich noch erstattet, wenn Du Belege dazu hast! 

So ist das in Deutschland!

Alles gute im KH!  ::-)


Antwort
von Anonymus145, 9

wenn sie in Deutschland sind und versichert sind dann soweit ich weis nichts außer das Kleingeld für den Kaffee Automaten

ausehr es ist keine notwendige Operation wie eine Schönheits Operation

Antwort
von Gerneso, 14

Das kommt darauf an ob es eine Schönheits-OP ist oder ob es medizinisch notwendig ist. Dann wiederum wie er versichert ist.

Antwort
von Biberchen, 14

er bekommt eine Rechnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten