Frage von einfachwirzwei, 139

Muss man Kinderlärm wirklich immer hinnehmen?

Antwort
von Beyzabla, 50

kommt auf das alter des kindes an , also wenns noch unter 7 ist dann denke ich das es normal ist weil es ja unbewusst vom kind kommt , wobei die eltern auch mal achten könnten bei bestimmten sachen, naja das babyweinen ist normal würde ich sagen , alles was älter ist , ist denke ich mal schon etwas auffälliger, da sollte das kind normalerweise wissen das nicht rumgetrampelt wird

Antwort
von DanBam, 94

Nein, im Flugzeug beispielsweise auf Langstrecke kann man nach einem anderen Sitzplatz fragen, wenn es noch freie Plätze gibt.

Kommentar von peterobm ,

dadurch wird der Geräuschpegel nur leiser ...

Kommentar von DanBam ,

Ich habe das Baby nicht mehr gehört als ich in einer 747 von vorne nach hinten gewechselt bin ;-)

Antwort
von Torrnado, 39

NEIN ! muss man nicht - bzw. es kommt ganz darauf an :

http://www.familie-und-tipps.de/Wohnen/Nachbarschaftsstreit/Laermbelaestigung/Ki...

sie dürfen sich nicht alles " erlauben " - Erziehung spielt da auch eine entscheidende Rolle

Antwort
von Yeahxo, 95

Denke schon, denn Kinderlärm gilt nicht als Lärm. Ich weiß aber auch nicht, ob es da Ausnahmen gibt...

Kommentar von WeiserGeneral ,

In Form von Kindergarten nein, gibt es nicht. Jedoch in Form von Mittagsruhe oder Nachtruhe eher Ja, da fällt es aber auch nicht mehr unter die Kategorie "Kinderlärm".

Antwort
von peterobm, 66
Kommentar von einfachwirzwei ,

Na super :( Danke für den Link  aber sie darf sich über alles beschweren 

Kommentar von peterobm ,

Beschweren darf man sich immer

Kommentar von einfachwirzwei ,

Ja sie, denn mir wird es nichts bringen

Antwort
von TheAllisons, 78

Wenn es außerhalb der "Ruhezeiten " laut ist, dann musst du das hinnehmen, du könntest aber auch deine Standort wechseln (andere Wohnung suchen)

Kommentar von einfachwirzwei ,

Laut ihrer Aussage und von anderen gibt es die sogenannten Ruhezeiten nicht mehr zumindest die Mittagsruhe. Klar ich wohne 7 Jahre hier u sie 1 Jahr und ich soll mir eine neue Wohnung suchen.  Ganz bestimmt nicht 

Kommentar von peterobm ,

dann must es weiterhin ertragen

Antwort
von Allexandra0809, 63

Natürlich nicht. Nachts um 0.00 Uhr dürfen auch Kinder nicht rumbrüllen.

Kannst Du Deine Belästigung etwas näher definieren?

Kommentar von einfachwirzwei ,

So wie oben geschrieben sie läuft/ rennt ständig durch die Wohnung oder springt und das nicht nur mal kurz sondern länger u wenn ich mich mal beschwere wird es extra gemacht. Es ist für mich immer eine Wohltat wenn die nicht zu Hause sind. Das geht in der Woche von mittags bis abends bis sie ins Bett geht. Nicht durchgehend zwischendurch ist mal ruhe von ner halben bis 1 std. Und das ist nicht übertrieben

Kommentar von Allexandra0809 ,

Das ist wirklich nicht schön. Kommt auch auf den Bodenbelag an, wie stark Du das hörst. Gehen die Eltern bzw. die Mutter mit ihrem Kind denn nicht raus? Das Kind braucht wahrscheinlich einfach mehr Bewegung und da wäre es ja gut, wenn es auf einem Spielplatz sein könnte.

Mehr als mit den Eltern reden, wird Dir natürlich kaum was bringen. Sonst einfach mal noch den Vermieter anreden, dass er vielleicht auch mal was sagt.

Kommentar von einfachwirzwei ,

Wollte dir Privat antworten aber geht nicht finde nichts

Kommentar von Allexandra0809 ,

Dazu muss man befreundet sein :-)

Antwort
von Yanreich0, 48

Zeig doch das Kind wegen Ruhestörung an. Bringt bestimmt was.

Kommentar von einfachwirzwei ,

Sehr witzig.  Blöde Kommentare kann man sich sparen 

Kommentar von Yanreich0 ,

😂war doch bloß Spaß. Und die 25 Punkte sind es mir wert

Antwort
von Chris1480, 68

In der Regel ja, es sind ja Kinder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten