Frage von Tiiinaaaa239, 40

Muss man jeden monat zum Frauenarzt wenn man die pille nimmt?

Antwort
von dani1003, 26

Normalerweise kriegst du ein Dreimonatspack. Dann kommst nach 3 monaten und holst nur ein Rezept für die nächsten 3. Komplettuntersuchungen sind im Normalfall nur alle 6 Monate. Regelmäßige Ultraschalluntersuchung (nicht kassenfinanziert, ca 30 euro) und häufigere Besuche sind empfehlenswert wenn deine Familie mit Zysten und co. vorbelastet ist ;) Wenn nicht solltest du dich trotzdem 1 mal im Jahr mit Ultrallschall untersuchen lassen, da der Frauenarzt nur durch abtasten nicht alles überprüfen kann.
LG Dani1003

Antwort
von Evita88, 15

Nein, natürlich nicht.

Das Rezept bekommt man für eine Dreierpackung bzw. wenn man selbst zahlt oder in Absprache mit dem Arzt z.B. einen Langzyklus macht, für eine Sechserpackung.

Das Folgerezept kann man sich einfach am Empfangstresen abholen, nachdem man zuvor angerufen und die Arzthelferin darum gebeten hat. Die bereitet das dann vor, lässt es vom Arzt unterschreiben und dann holst du es dir einfach ab.

Zur Untersuchung sollte man unter hormoneller Verhütung etwa alle sechs Monate gehen.

LG

Antwort
von Mietzie, 19

Nein. Du musst ein mal hin, wenn du sie zum ersten Mal bekommst. Er muss dich und deinen Körper ja erst mal kennen lernen. Wenn du sie verschrieben bekommen hast und auch gut verträgst, dann brauchst du nur ein Rezept abholen. Aber das kann auch für 3 - 6  Monatspackungen ausgestellt werden.

Aber 1 x  im Jahr sollte man dann doch mal hingehen.

Kommentar von JustinBieber02 ,

"Er muss dich und deinen Körper ja erst mal kennen lernen"

Aha so ein Typ ist der Frauenarzt also ;)

Kommentar von Mietzie ,

Warum spammen Jungs bei Frauenthemen rum? Aha, so ein Typ bist du also ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten