Frage von Antworter45, 95

Muss man in unserer Zeit studieren um einen guten beruf zu bekommen?

Also folgendes. Ich bin in der 9 klasse einer Realschule und nicht gerade schlect in der schule. ( habe keine G Kurse) Da mein Plan so aussieht das ich nach der 10ten klasse anfangen möchte zu Arbeiten habe ich ein paar probleme mit meinen Eltern. Sie meinen nämlich das es in unserer "neuen Zeit" sehr wichtig ist mehr als andere in der hand zu haben weil es bald zu viele giebt die genau so gut wären... Ist da was dran oder ist das nur geschwätz?

Antwort
von lux6000, 26

Also mein Papa hat eine einfache Lehre gemacht. Er hat dann die abend-HTL gemacht. Und ist jetzt Berufsschullehrer. Klar das war vor 20 Jahren aber ich bin fest davon überzeugt, dass es ein guter Weg ist eine Lehre zu machen. Auch in der Schule hat man uns das oft gesagt. Ausserdem hat man nach einer Lehre auch noch viele Möglichkeiten. Man kann zum Beispiel die Matura nachmachen und dann wieder wechseln. Ich weiß nicht ob es in Deutschland so etwas wie eine Lehre gibt (ich glaube ihr nennt das Ausbildung) ich mache zurzeit eine Lehre mit Matura. Ich finde du musst einfach schauen was dir mehr Spaß macht. Es ist nicht zwingend weiter in eine Schule zu gehen nur weil man gute Noten hat. Ich war auch richtig gut in der Schule hab die Politechnische Schule mit lauter Einsen abgeschlossen und bin trotzdem in eine Lehre gegangen. Wohne leider in Österreich also kenne ich die Situation in Deutschland nicht genau glaube aber dass sich das nicht sehr unterscheidet. Fakt ist aber aus beiden wegen kann man etwas machen wenn man will. Stelle dir am besten mal eine Tabelle auf wo du die vor und Nachteile der einzelnen Wege aufschreibst dann kannst du es besser vergleichen. Das wichtige ist nämlich, dass es dir Spaß macht, denn wenn du Spaß hast machst du deine Arbeit auch gut. LG lux6000

Antwort
von yvonne2311, 48

Hey, also ich finde so ein Gerede nicht gut :/ bin selbst in der 9. Klasse Realschule und auch gut von den Noten her. Aber du musst machen was du möchtest also vom Arbeiten her. Aber FOS zu machen ist nie schlecht. Es ist halt so wenn man studiert hat, hat man größere Auswahlmöglichkeiten vom Beruf und eine breitere Sanne viel Geld zu verdienen :)

Kommentar von Antworter45 ,

ok danke ; ) was hälst du vom Fachabi ?

Kommentar von yvonne2311 ,

Find ich gut will ich auch machen :D

Kommentar von Antworter45 ,

wie geht so was eigentlich xD hab mir noch keine gedanken gemacht also was passiert dann nach der 10ten ?

Kommentar von yvonne2311 ,

Haha :D  ja das hab ich mir auch vor so 2 Monaten gedacht xD Also.. ja du musst dich ca im Januar in der 10 Klasse für die FOS bewerben.. dann glaub ich gehst du da hin hast ein Gespräch oder so und das wars dann kriegst du die Termine für den Schulanfang und du brauchts schlechtestens einen Schnitt von 3,5

Kommentar von Antworter45 ,

einen schnitt von 3.5 in dem 10 klasse abschlusszeugniss ? wenn man das gespräch hat was fragen die da so ?

Kommentar von yvonne2311 ,

Keine Ahnung googlet :D

Kommentar von lux6000 ,

Also mehr Geld verdient man nicht unbedingt. Viele meiner Freunde und Bekannte sind bei einer Lehrstelle wo sie die HTL Absolventen dann auslachen können

Kommentar von Antworter45 ,

ok lg : )

Antwort
von Bianca1349, 9

nein du findest auch mit einem guten realschulabschluss einen guten job. ich kenn genug leute, die mit ihrem beruf zufrieden sind (ohne abi). und sooo schwer ne ausbildung zu finden ist es auch nicht, von dem was ich von anderen so höre. zieh einfach dein ding durch und lass dir von keinem (und auch nicht von deinen eltern!) einreden, dass aus dir nix wird, wenn du kein abi hast. abi bringt dir auch nix, wenn du nen schlechten schnitt hast. dann lieber nen guten realschulabschluss =) und da es heutzutage so viele leute mit hochschulabschluss gibt, finden die dort auch nicht mehr so viel arbeit. berufe wie zb. anwalt oder englischlehrer sind total überlaufen, viele finden trotz guten noten keinen arbeitsplatz in der branche. dann spar dir lieber diese ewige zeit (in der du kein geld verdienst) und such dir was in einer branche, in der auch tatsächlich leute gesucht werden. dazu reicht ein realschulabschluss vollkommen, man kann damit schon einiges erreichen. mein vater ist zb konstrukteur bei daimler und hat damit eig echt nen guten arbeitsplatz.

Antwort
von Anjaa1213, 21

Ich bin nicht der Meinung, dass man studieren muss, aber Abi wäre schon nicht schlecht. Du bist noch sehr jung und abgesehen von den Chancen, die du ohne Abi verpasst, entgehen dir auch wichtige Momente die du als Abiturient hättest, der Abiball zum Beispiel und das Gefühl, es endlich geschafft zu haben, stolz auf sich zu sein! Arbeiten ist verdammt schwer und anstrengend, vor allem für so einen jungen Menschen, der darin kaum Erfahrung hat. Genieße lieber noch deine restlichen 2-3 Jahre mit deinen Freunden. Erwachsen sein und arbeiten musst du früh genug. Auch wenn es dir vielleicht jetzt anders geht, später könntest du es vielleicht bereuen.

Antwort
von FooBar1, 14

Nein. Es macht es nur sehr sehr viel leichter einen guten Job zu finden der auch noch gut bezahlt wird

Antwort
von nastynut28, 9

Ich empfehle dir stumpf abitur zu machen. Habe auch darüber nachgedacht nach meinem Realschulabschluss eine Ausbildung zu beginnen und bin jetzt einfach nur froh das ich danach mein Abitur gemacht habe, weil du einfach alle Möglichkeiten offen stehen hast.

Antwort
von Moped85, 22

willst du einfach nur arbeiten um des arbeiten wegens oder steckt ein bestimmter Berufswunsch dahiner?

Es ist immer besser das zutun zu dem man wirklich lust hat und was einen erfüllt. Ganz gleich was finanziell dabei rum kommt Und da musst du auch mal in dich hinein horchen was du wirklch willst. und nicht was die anderen dir einreden was das beste ist

Kommentar von Antworter45 ,

ich würde gerne mediengestalter werden.

Kommentar von Moped85 ,

ich habe keine Ahnung wie gut oder schlecht dieser Job ist. auch weis ich nicht wie gut oder schlecht er bezahlt wird oder wie gut die Job Chancen überhaupt sind. dies sind dinge über die du sich selber informieren musst. wenn du die für und wieder kennst und dir klar ist auf was du dich einlässt dann geh deinen weg.

behallte aber im Hinterkopf: Geld ist nicht alles im leben.

Kommentar von Antworter45 ,

ich weiß ... ich weiß

Antwort
von zeytiin, 34

Nö Hatz iv bekommen ja auch genügend Geld

Kommentar von Antworter45 ,

ich willll aber nicht als harzer ohne GRUND ENDEN !!!!

Kommentar von zeytiin ,

Ich würd Ausbildung machen weil solche Leute so enden ohne Ausbildung und immer Leiharbeiter .... Wen du so enden willst

Kommentar von Antworter45 ,

das hab ich nicht mal ansatzweise gefragt

Kommentar von zeytiin ,

Achso dann geh arbeiten 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community