Frage von Oesterreicher,

Muss man in den östlichen Bundesländern auch Solidaritätszuschlag bezahlen?

Falls die Frage sehr blöd ist, Entschuldigung. Aber wir können uns nicht einig werden. Wie ist das denn nun, wenn einer zum Beispiel in Brandenburg arbeitet- bekommt der auch Solidaritätszuschlag abgezogen?

Antwort von Niklaus,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja der Soli zum Aufbau, wird in West und Ost vom Staat kassiert. Wenn auch schon lange nicht mehr berechtigt, weil er im Osten nicht Verwendungsgerecht verbraucht wird.

Deswegen wäre ich dafür, den Soli weiterhin zu bezahlen, aber statt in den Osten fließen zu lassen, die versicherungsfrmeden Leistungen die aus der Rentenkasse finanziert werden damit zu bezahlen.

Dann könnten Deutschlands Rentner endlich wieder eine vernünftige leistungsgerechte Rente bekommen.

Antwort von xyungeloest,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

mit dem wohnsitz eines arbeitnehmers hat es nichts zu tun, ob er solizuschlag zahlen muss oder nicht.

in ost wie west ist der soli fällig.

nicht zahlen muss den nur derjenige, der keine lohnsteuer hat und das kann in west und ost der fall sein.

Antwort von vampire,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ja, der Soli ist nicht für den Bürger sondern ums Staatssäckel zu sanieren

Antwort von heidekasper,

http://de.wikipedia.org/wiki/Solidarit%C3%A4tszuschlag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community