Frage von Ukopan, 34

Muss man IMMER zum Zollamt um sein Paket abzuholen (Nicht-EU-Länder Bestellung)?

Wie ist das mit Bestellungen über 22 Euro... Muss man immer zum Zollamt hin um sein Paket abzuholen und die Einfuhrabgaben zu zahlen? Oder ist das normalerweise so, dass das Paket bis zum Haus geliefert wird und dann muss man dem Paketdienst die Einfuhrabgaben zahlen?

Antwort
von Kirschkerze, 17

Inzwischen muss man immer hin - es sei denn man unterzeichnet einen Auftrag an die Post, dass die die Verzollung vornehmen soll. kostet 25 € extra. Dann kannst du an der Haustür zahlen bzw. es dir dorthinbringen lassen (Dieser Auftrag kommt dann zusammen mit der Info, dass etwas beim Zoll liegt)

Antwort
von Seraphan, 2

Der Zoll gibt nichts heraus, für das die Gebühren nicht entrichtet wurden. Du kannst selbst hingehen oder die Post kostenpflichtig als Vertreter einsetzen; bzw. natürlich jede andere Person oder Unternehmen.

Auch muss ein Warenwert von über 22 Euro nicht zwingend die Abholung erfordern. Die Entscheidung, was abgeholt werden soll, trifft die für Dich zuständige Zolldienststelle.

Antwort
von Flintsch, 21

Ich habe meine Lieferungen immer nach Hause bekommen und musste dann meine Gebühren zahlen. Nur bei einem Wert über 150 € musste ich immer zum Zollamt.

Antwort
von askgiraffe, 13

Erst ab einen Bestellwert von 200€

Antwort
von larry2010, 20

je nachdme kann man angeben, das dhl oder welches versandunternehmen es ist, das paket verzollt, kostet entsprechend mehr und nicht jeder shop bietet das an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community