Frage von zukuntra, 179

Muss man im Restaurant sagen dass es Schweinefleisch ist?

Ich war es darum heute habe was bestellt aber was Schweinefleisch und ich habe das gegessen und ich bin Muslim alhamdulillah aber als ich das bestellt habe hat die Kellnerin nicht gesagt dass das Schweinefleisch ist normalerweise Muskeln immer zu den Muslimen sagen das Schweinefleisch ist

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Unsinkable2, 64

Muss man im Restaurant sagen dass es Schweinefleisch ist?

Die Gaststätte ist dafür zuständig, bestellte Gerichte zuzubereiten und zu servieren. Es ist nicht ihre Aufgabe, sämtliche Religions-Vorschriften dieser Welt zu kennen und/oder zu berücksichtigen.

Abgesehen davon gibt es auch fortschrittliche Muslime, die nicht am scheinheiligen Fundamentalismus festhalten, sondern den Islam in die Moderne, in der es Kühlschränke (der Grund, warum Schweinefleisch einst verboten war) gibt, führen.

und ich bin Muslim


Ja. Und? ... Du hast doch bestimmt auch ein Bank-Konto, auf das du Zinsen bekommst. Das verbietet Allah auch. Und es interessiert dich auch nicht, oder?! 


Warum machst du also solchen Wind um völlig altertümliche Regeln, wie das Schweinefleisch-Verbot, wenn du viel wichtigere, weil immer noch aktuelle, Regeln, wie Alkohlverbot und/oder Zinsverbot einfach ignorierst?
Kommentar von MickyFinn ,

Wow... zum Glück kam dieser Text nicht von mir... sonst hätte ich mir einiges anhören dürfen. ^^

Kommentar von Unsinkable2 ,

Nun, ich lehne den Islam und die Moslems nicht generell & pauschal ab, solange es noch Christen gibt, MickyFinn. 

Im Gegenteil, ich weiß um die Wichtigkeit des Islam - nicht nur aus der Geschichte heraus (du würdest heute noch Schweinedung auf deine Wunden schmieren und vom Arzt vier VaterUnser verordnet bekommen, wenn es nach den Christen ginge); sondern auch in der Gegenwart, die ein Gegengewicht zu den bigotten Christen und so manchem noch bigotteren Atheisten braucht...

Kommentar von SchIaufuchs ,

Ich weise der Vollständigkeit halber darauf hin, dass der fragende Brüll schon seit gestern Nacht inaktiv ist. Sein Spielchen, hier den unintegrierten Muslim zu geben, funktioniert aber immer noch ...

Kommentar von Unsinkable2 ,

Oh, das habe ich gar nicht bemerkt...

Antwort
von wfwbinder, 139

Was die Bestandteile der Gerichte sind, erkennt man an der Speisekarte.

Wenn man bestimmte Vorschriften einhalten will/muss, dann ist es nötig sich etwas zu informieren. Aber auch die diversen Dönerläden schreiben nicht unbedingt dazu, was drin ist, sondern eventuell nur "Halal."

Ich bin da etwas begünstigt, weil ich gern essen gehe und schon öfter im Ausland war. ich kann nur 3 Sprachen, aber Speisekarten in 8 Sprachen.

Kommentar von SchIaufuchs ,

Deine Antwort ist - wie nicht anders zu erwarten, gewohnt schelmisch vernünftig und beruhigend. Dennoch bitte ich manchmal zu bedenken, wer solche "Fragen" wohl in Wirklichkeit stellt und zu welchem Zweck ... Das ganze Konstrukt ist so unglaubwürdig und wird vom Fragesteller in seinen (noch verbliebenen) Kommentaren derart penetrant (so heißt der Verstoß in den Forumsregeln) forciert, dass der Urheber (übrigens seit gestern Nacht bereits inaktiv) bestimmt nicht das ist, was zu sein er vorgibt.

Kommentar von wfwbinder ,

Ich gebe zu, dass ich solchen Fragern gegenüber vermutlich etwas naiv bin, sondern immer sachlich an die Frage heran gehe.

Antwort
von huldave, 175

Meist lässt sich anhand der Karte erkennen, um welches Fleisch es sich handelt. Wenn du dir unsicher bist, musst du fragen

Antwort
von Vivibirne, 24

Das sieht man an der Speisekarte! Wenn man bedenken hat, frägt man nach. Ausserdem fragt die Bedienung zb bei schnitzel immer nach dem fleisch

Antwort
von Herb3472, 147

Wenn Du Muslim bist und kein Schweinefleisch essen darfst, dann müsstest Du das der Bedienung schon vor der Bestellung sagen, damit sie Dich auf Gerichte hinweisen kann, bei denen kein Schweinefleisch enthalten ist.

Wenn Du den Mund nicht aufbringst und nicht fragst, bist Du selbst schuld. Die Bedienung kann nicht wissen, was Du essen darfst und was nicht.

Antwort
von Yamato1001, 43

Hallo
Du hättest beim bestellen fragen müssen, dann hätte dir die Bedienung sicher weitergeholfen.
So allerdings bist du selbst schuld.
Zudem das Schweinefleisch wird dich nicht gleich umbringen.
Es wurde in die islamische Religion als verbotenes Nahrungsmittel aufgenommen, da das Schweinefleisch zu dieser Zeit wirklich Krankheiten übertrug. Und um das durchzusetzen wurde es in die Religion aufgenommen.
Kurz gesagt, Schweinefleisch ist nicht mehr problematisch und auch Muslime könnten es wieder essen.
Lg

Kommentar von lupoklick ,

Mit Vernunft hat es nichts zu tun. Der Vater meiner älteren Halbschwester starb,  als sie gut 3 Jahre alt war.

 Er sagte kurz vorher: "Du darfst keinen KÄSE essen, davon wird man WITZIG."... Natürlich weiß mein inzwischen seeehr große Schwester mit dem Verstand, daß das ein blöder Scherz war, aber es ist die einzige Erinnerung an ihren PAPPI...

... .und sie ißt keinen Käse....

Kommentar von Yamato1001 ,

Ich habe auch nicht erwartet, dass meine Aussage was ändert aber es söllte trotzdem ab und zu einmal gesagt werden...

Antwort
von 1988Ritter, 70

Nein das muss man nicht sagen.

  1. Wir leben hier in Deutschland, der Islam ist eine Minderheit.
  2. Wir haben hier in den Restaurants korrekt ausgelegte Speisekarten, in denen sämtliche Speisen beschrieben sind.
  3. Solltest Du nicht lesen können, dann hättest Du Dir das Essen beschreiben lassen können.

Weiterhin entstehen Dir aus dem Genuss keinerlei Ansprüche, da Du durch den Genuss der Speisen keinerlei gesundheitliche Schäden oder Beeinträchtigung hast oder haben wirst. Religöse Vorstellungen spielen dazu keine Rolle.

Antwort
von fhuebschmann, 179

Nein der Kellner ist nicht dein Ernährungsberater er serviert dir das Essen und Getränke! Stell dir vor du hast 20 Gäste an verschiedenen Tischen, jetzt musst du bei jedem einzelnen überlegen hmm könnte der eventuell Moslem sein? Der sieht aus wie ein Vegetarier und der sieht wie Glutenallergiker aus. Das funktioniert so nicht. Außerdem wenn du in ein Restaurant gehst setzte ich jetzt einfach mal einen gewissen Grad Eigenverantwortlichkeit voraus, wenn du allerdings nicht mal in der Lage bist dir die Gerichte komplett durch zu lesen. Tja dann muss ich sagen selbst schuld.

Ich kann dich aber beruhigen lemmy Kilmister ist Tod, im Paradies gibt es keine Jungfrauen mehr...

Kommentar von fhuebschmann ,

Sowas ist kompletter Unsinn! Schweine sind sogar im Vergleich zu z.b Hühnern sehr saubere Tiere! Nur weil es in irgendeinem Märchenbuch steht heißt es nicht das es wahr ist!

Kommentar von DerOnkelJ ,

Schweine sind in ihrem genetischen Code dem Menschen sehr sehr ähnlich, weshalb Krankheiten, die Schweine befallen, auch den Menschen befallen können. Rinder weisen wesentlich größere genetische Unnterschiede auf, weshalb das Risiko einer Krankheitsübertragung wesentlich geringer ist.
Das, und dass Schweinefleisch in heißem Klima sehr schnell verdirbt, ist der  biologische Grund für das Schweinefleischverbot. Wobei kranke Menschen und schwangere Frauen aufgrund der guten Energieverwertbarkeit doch Schweinefleisch essen dürfen.

Schweine fressen zwar wirklich alles und suhlen sich gerne im Schlamm, sind aber nicht dreckiger als Kühe..

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Die sind keineswegs saubere. Sie suhlen sich oft und gern im Dreck, können Bakterien nicht austranspiriere und sind bei der Nahrung weniger wählerisch.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Welches Lebewesen transpiriert Bakterien aus?

Kommentar von LordPhantom ,

Sie suhlen sich im Schlamm, um Parasiten etc. loszuwerden! Schweine sind sehr reinlich.

Kommentar von SchIaufuchs ,

Der Fragesteller ist ein Fake, der auf "unverschämt" macht, um (erfolgreich, wie man sieht) antimuslimische Antworten zu provozieren. Gibt's hier oft ... normalerweise werden sie allerdings aussortiert.

Kommentar von MickyFinn ,

Und jede Frage Pro-Islam stammt natürlich nie von einem Fake-Fragesteller...

Antwort
von derhandkuss, 116

Erstens hilft meist ein Blick auf die Speisekarte. Hier lassen sich meist solche Informationen entnehmen.

Zweitens weiß die Bedienung nicht (zwangsläufig), dass Du Muslim bist. Man kann es Dir nicht unbedingt ansehen. Der Bedienung kannst Du also keinen Vorwurf machen. Auch hier hätte eine Nachfrage geholfen.

Antwort
von TrudiMeier, 111

Da  in einem Restaurant in Deutschland Gerichte mit Schweinefleisch serviert werden und das durchaus bekannt ist, sollte man in der Lage sein, nachzufragen. Das ist nicht zuviel verlangt und man bricht sich auch keinen Zacken aus der Krone. Warum sollte die Kellnerin explizit darauf aufmerksam machen?

Antwort
von sukuum, 172

du musst normalerweise fragen. denn es steht auf der karte schnitzel oder kotlett. das ist schwein. mehr steht da nicht. desswegen musst du fragen

aber ich habe mal von einem moslem gehört das man es ausversehn ohne zu wissen was es ist essen darf. ich wollte ihm anbieten das essen mit mir zu tauschen aber er lehnte ab.

Kommentar von zukuntra ,

was weiß ich ich bin doch kein deutsche der immer alles du schließt man ich bestelle einfach

Kommentar von hummel3 ,

@zukuntra

was weiß ich ich bin doch kein deutsche der immer alles du schließt man ich bestelle einfach

Das ist dann dein Problem, wenn du hier nicht zurecht kommst! - Das Argument du seist keine Deutsche, oder nur zu faul, um zu fragen, um was für ein Fleisch es sich handelt, zieht da nicht. 

Antwort
von cherami, 43

Ich schätze mal deine Frage ist ein netter, aber billiger Versuch die Gegner "muslimischer Eigenarten" in diesem Land auf den Plan zu rufen! - Immer getreu dem Muster - Neues Konto - erste Frage - Thema Islam.

Als Antwort mag dir genügen:

Wer lesen und sprechen kann, braucht Fragen wie die deine nicht zu stellen, denn in jedem Speiselokal gibt es auch Speisekarten mit Angabe der Fleischarten. Danach bestellt dann der gebildete Gast.

Antwort
von hummel3, 38

"normalerweise Muskeln immer zu den Muslimen sagen das Schweinefleisch ist."

Da irrst du dich aber gewaltig. - Muslimen muss man gar nichts sagen oder hinterher tragen. Muslime können gewöhnlich auch fragen, wenn sie mit unseren Speisen Probleme haben und so wählerisch sind. - Hättest du das getan, hättest du auch die richtige Antwort bekommen. Aber du hast ganz offenkundig auch Probleme mit unserer Sprache. 

Also versuche jetzt nicht - typisch muslimisch, die Schuld bei den Anderen zu suchen und die "armen Muslime" in die Leidensrolle zu versetzen.    

Antwort
von Delveng, 153

@zukuntra,

Du hättest auch vorher fragen können.

Abgesehen davon halte ich das Essverbot von Schweinefleisch für Quatsch. Als das Verbot erlassen wurde, hatte das einen praktischen und technischen Grund. Einen Grund, den es heute nicht mehr gibt.

Antwort
von Slatkimeda, 55

Normalerweise steht es auf der Menükarte, was es für ein Fleisch ist. Und woher soll die Kellnerin wissen wer zu welcher Religion gehört?

Antwort
von Dovahkiin11, 137

Nein, sie müssen das nicht mündlich sagen. Normalerweise steht das bereits in der Speisekarte. Nur eine Falschaussage wäre inkorrekt.

Es gibt übrigens Satzzeichen. 

Kommentar von Delveng ,

@Dovahkiin11,

stimmt. Es gibt eine Interpunktion. Es gibt immer wieder Menschen, die die Interpunktion als überflüssig ansehen.

Antwort
von lupoklick, 73

Ein guter Kumpel fragte in einem kroatischen Restaurant den Kellner, ob in der gewünschten Speise Alkohol enthalten sei.

Der nette Kellner antwortete,"Nein, Sie sind wohl Alkoholiker ?" ....

Und nach den vorzuglichen Essen kam nicht der Slivovitz, sondern ein Espresso.... :-)))

Antwort
von sternenmeer57, 125

Sowas hast du dir selbst in der Karte ausgewählt, warum soll die Bedienung deine Entscheidung überprüfen ?

Antwort
von MrHilfestellung, 160

Was stand denn auf der Karte?


Kommentar von zukuntra ,

was weiß ich ich lese doch nicht immer alles

Kommentar von MrHilfestellung ,

Dann lehne ich mich mal weit aus dem Fenster und sage, dass du schon beim Aussuchen des Gerichtes erfahren hättest können, dass du Schweinefleisch bestellst.

Im Zweifelfalls hätteste halt fragen müssen.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Du bestellst einfach so etwas, ohne überhaupt zu wissen, was es ist? Dann bist allein du schuld.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Dann darfst du dich auch nicht beschweren!
Wenn du ein Gericht bestellst  dessen Name oder Beschreibung eindeutig darauf hinweist dass da etwas drin ist, das du nicht essen willst, dann bist du selbst Schuld und kannst keinem anderen ans Bein pinkeln.

Die Kellnerin kann ja auch nicht erkennen dass du Moselm, Veganer oder Allergiker bist, und hat auch keine Verpflichtung jeden Gast auf mögliche religiöse oder gesundheitliche Gefahren hinzuweisen.

Was du machen kannst, wenn du dir unsicher bist, ist fragen ob da was drin ist was du nicht willst und ggf bitten, das wegzulassen.

Kommentar von zukuntra ,

eine Kellnerin eine deutsche Turnerinnen hat zu fragen ob man Moslem ist wo ist denn die Toleranz hier in Deutschland wo man so viel gesprochen wird

Kommentar von DerOnkelJ ,

Hat sie nicht! PUNKT!

Kommentar von fhuebschmann ,

Langsam glaube ich eher du bist ein Troll dem in den Ferien langweilig ist..

Kommentar von Herb3472 ,

@zukuntra: bist Du noch zu retten? Die Kellnerin müsste ihre Gäste nach deren Religionsbekenntnis fragen? Aus welcher Galaxie bist denn Du heruntergefallen? Ich würde Dir empfehlen, schnellstens aufzuwachen!

Antwort
von HansH41, 17

Wieder einmal eine islamische Trollfrage eines bereits verschwundenen Neu-Users.

Es lohnt kaum noch, solche Frage zu lesen, geschweige zu beantworten.

Antwort
von lupoklick, 62

Fragen fragen fragen.... Eine türkische Freundin erzählte mir, sie habe eine Rindsroulade gegessen - und danach sei ihr übel geworden....

Sie konnte nicht wissen, daß eine Scheibe geräucherten Schinkenspecks vom Schwein darin war ------- obwohl ihre Eltern ein Restaurant betreiben und auch in einen Laden mit Schweinefleisch handeln... ---- 

Schade, daß ich nicht dabei war, ich hätte sie gewarnt - was auch die Kellnerin bei einer FRAGE getan hätte....

Schweinefleisch in Deutschland ist abslolut REIN und wird ständig geprüft - aber es war Yasemins "Verzehrapparat" FREMD....

Bei einem Betreibsausflug wurden "kalte Platten" serviert. Als fast alle aßen, schrie jemand empört mit hochrotem Kopf:"Ich bin VEGETARIER, so eine UNVERSCHÄMTHEIT !!!" --- Ein freundliches Gespräch mit dem Servierpersonal hätte ihm solche Lächerlichleit erspart...

Antwort
von Herb3472, 60

Ich habe einen Tipp für Dich:

lass Dir ein T-.Shirt mit der Aufschrift bedrucken:

"Ich bin MUSLIM , ich esse KEIN Schweinefleisch"

Wenn die Bedienung Deine Bestellung aufnimmt, zeigst Du mit dem Finger darauf, dann weiß sie Bescheid.

Kommentar von Delveng ,

Gute Idee.

Kommentar von 3plus2 ,

Hättest ja auch nach einem Gebetsraum fragen können.

Kommentar von cherami ,

Das fehlt noch! - Mach bloß nicht solche Vorschläge. Im Zeichen unserer "Willkommenskultur" glauben das noch einfache Gemüter.

Antwort
von Meandor, 22

Wie erkennt man als Bedienung denn einen Muslim? Oder einen Juden? Oder einen Angehörigen einer anderen Glaubensgemeinschaft mit Speisegeboten?

Wer die Speisekarten lesen kann ist klar im Vorteil, und wer sie nicht lesen kann, muss das Essen was er bestellt. Und wer etwas bestellt, was er nicht kennt, der muss halt damit rechnen, dass etwas drin ist, was er nicht essen soll.

Antwort
von AmandaF, 97

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Wenn man das Gericht nicht kennt, kann man auch gern die Bedienung fragen, was es ist. Das mach ich auch, wenn ich die ausländische Küche probiere.

Antwort
von 716167, 109

Welches Gericht hast du denn bestellt? Bei vielen Gerichten ist es eindeutig, dass sie aus Schweinefleisch hergestellt werden.

Antwort
von xLaraJacksonx, 71

Woher soll die Bedienung denn wissen, dass du kein Schwein isst? Man muss mit den Menschen sprechen, niemand kann Gedanken lesen.

Antwort
von Nemesis900, 105

Nein muss man nicht.

Antwort
von Kurpfalz67, 48

Wenn man nicht völlig doof ist und der deutschen Sprache mächtig, dann erschließt sich aus der Speisekarte, worin Schweinefleisch enthalten ist.

Antwort
von howelljenkins, 91

nein, normaler weise muss der muslim, vegetarier, jude, veganer fragen, ob da schweinefleisch drin ist, wenn es nicht auf der speisekarte steht 

Antwort
von UserDortmund, 62

Warum sollten die das sagen müssen. Wenn du fragst dann natürlich. Aber du bestellt ja selber und wirst nicht gezwungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten