Frage von KaySoul, 71

Muss man im Jahrgang 10 (Oberstufe) 2 Fremdsprachen können?

  1. Dieses Jahr mache ich meinen Regelschulabschluss und lerne daher schon 2 Monate vor.

  2. Nach der 10 Klasse möchte ich gerne die Jahrgangs Stufe 10 (Oberstufe) am Gymnasium machen. Komme aus dem Bundesland M/V.

  3. Ich habe gehört das ich 2 Fremdsprachen vorweisen muss, habe bisher nur eine gelernt. Ich habe mich am Gymnasium informiert und man sagte zu mir, ich könnte mir eine 2.. Sprache aneignen, weil sie so einen Fall schon mal hatten. Auf der anderen Seite sagte man mir, ich müsste Latein nehmen.

Von einer Freundin habe ich aber gehört, das es russisch, spanisch, französisch und lateinisch zur Verfügung stehen. Sie hatte nicht sehr viele Information und war etwas unsicher, ob sie mir das richtig erklärte.

Ich hoffe bei euch eine gute Antwort zu finden.

Kurzfassung zur Fremdsprache. Ich kann angeblich nur Latein erlernen oder mir selbst eine 2. Fremdsprache aneignen.

Wenn ich eine 2. Fremdsprache mir selbst aneignen für, was ist denn besser, französisch, Spanisch oder lateinisch?

Tut mir leid, dass es 2 Fragen sind, aber sollte zu meiner Fragestellung dazugehören.

Lieben Dank im voraus.

LG Stefan

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Duusty123, 37

Hallo Stefan.

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, würdest du gerne wissen, welche Fremdsprache sich am besten für dich eignet. Ich selbst kenne mich mit dem Schulwechsel, bzw dem Weitermachen mit dem Abitur nach der Realschule nicht aus, besuche jedoch selbst die 10. Klasse eines allgemein bildenden Gymnasiums in BW. Zu allererst solltest du dich darüber informieren, welche Fremdsprachen an der von dir ausgewählten Schule angeboten werden. Grundsätzlich ist es natürlich schwer eine Fremdsprache innerhalb von 2 Monaten annähernd so zu erlernen, dass du auf dem Stand deiner zukünftigen Klasse bist, wenn du aber dranbleibst und dich durchbeißt, wird das mit der Zeit schon werden. Ich selbst habe Latein, Englisch und Spanisch und kann dir Spanisch nur empfehlen (ich gehe mal davon aus, dass du Englisch bereits kannst). Latein liegt mir persönlich zwar besser, jedoch ist sie sehr viel schwerer zu erlernen (am Gymnasium hat man sie deshalb spätestens ab der 6. Klasse) und grammatikalisch deutlich komplexer als beispielsweise Spanisch (lerne ich seit der 8. Klasse und habe es jetzt nach 3 Jahren abgewählt) Wahrscheinlich hättest du mit Spanisch auch bessere Chancen, da deine Mitschüler diese Sprache in der 10. dann auch erst 2 Jahre erlernen, während Latein oder Französisch schon seit der 6. Klasse Pflicht sind, wodurch der Anspruch und das Sprachniveau entsprechend höher gesetzt sind. Im Grunde genommen kannst nur du selbst entscheiden, was für dich das Richtige ist, Fakt ist aber: Die Sprache muss dich interessieren und dir Spaß machen, ansonsten werden sowohl die 10. Klasse als auch die weiteren 2 Jahre ein harter Kampf werden.

Gruß Jana :)

Kommentar von KaySoul ,

Ich weiß nicht, ob Du darauf noch antworten wirst, daher schreibe ich es dir trotzdem.

Um genau zu sagen.

Ich bin damals von der Realschule auf die Förderschule gekommen, dort war ich sehr sehr sehr unterfordert -- sprich, ich habe mich sehr gelangweilt in den nächsten 5-6 Jahren. Man wollte mich ab der 7. Klasse wieder in die Realschule geben. War vereinbart. Das taten diese aber nicht.

Habe mich geschämt.

Ich hatte nie englisch richtig gehabt. Habe es mir durch gut Aussprache mir selbst beigebracht 

Ich habe insofern 1 Jahr Zeit eine 2. Fremdsprache zu lernen. ( vielleicht hast du mich im Text falsch verstanden, kann passieren)  Ich habe mir ein großes Ziel gesetzt mein Abitur zu machen. Weil ich der Meinung bin es zu schaffen.

Ich machte mir einen Lernplan von 3 Fächern.

2 Fächer werden die Sprachen sein.

Latein mag ich vom Ausdruck her und die Grammatik + Rechtschreibung.

Ich probiere mich da einfach aus unf nehme deine Antwort zu Herzen.

Ich hoffe meine kleine Geschichte bietet einen Überblick und warum ich diese Frage stellte.

Lg Stefan

Antwort
von Stachelkaktus, 30

Das Gymnasium erfordert 2 Fremdsprachen. Manche Schulen bieten spätbeginnende Fremdsprachen ab Jgst. 10 an für Schüler, die eine andere Sprache ablegen, oder eben für Neueinsteiger. Einfach mal an der Schule nachfragen. Von Latein spätbeginnend habe ich noch nie was gehört, aber das mag von Bundesland zu Bundesland verschieden sein.

Wenn du dir selbst eine aneignen musst, würde ich nicht Französisch nehmen, weil die Diskrepanz zwischen  Aussprache und Schreibung recht groß und in Eigenregie schwierig zu lernen ist. Wenn du an der Schule eine lernen kannst, wähle einfach nach Vorliebe. 

Ich wünsch dir ne gute Entscheidung! 

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 26

Wie willst/sollst du dir denn diese 2. Sprache aneignen? Und auf welchen Stand sollst du kommen, und bis wann?

Es scheint also so zu sein, dass dieses Gymnasium nur Latein als dritte, neueinsetzende Fremdsprache anbietet.
Gibt's keine anderen Gymnasien in deiner Stadt?

Kommentar von KaySoul ,

Auf welchem Stand kann ich nicht sagen.

Es gibt noch eine Fachhochschule bei uns, wo französisch für Fortgeschrittene und Neueinsteiger gibt.

Ich habe um genau zu sagen 1 Jahr zeit.

Ich denke B1 oder B2 Level muss es sein.

Ist es denn möglich?

Kommentar von latricolore ,

Kommt drauf an, wie sprachbegabt oder auch ~begeistert, ~interessiert du bist.  

Und natürlich, wie du lernen willst. VHS dauert zu lange, die sind dort zu langsam.

Kommentar von KaySoul ,

Ich muss ja in die VHS.

Daher muss ich alles setzen und mich auf dem Po setzen und ackern (lernen).

Latein fände ich super, das ich die Aussprache witzig bin und es Spaß macht zu sprechen. 

Meine kleine Geschichte steht über deinen Kommentar, dann weißt du vielleicht warum ich diese Frage stellte.


Kommentar von latricolore ,

Dann mal alles Gute! :-)

Kommentar von KaySoul ,

Danke. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community