Frage von choke1999, 18

muss man im bereich muskelaufbau einen strikten ernährungsplan führen?

ich esse frühs haferflocken mit milch und eine banane reingeschnitte, in der schule ein viertel stück gurke und eine möhre, manchmal auch ein apfel oder sowas. zum mittag gibt es eine normale portion, normales essen also kein fast-food. am nachmittag esse ich eigtl. nichts, hab mir vorgenommen nachmittag auch gemüse und obst zu essen, hab jedoch keinen hunger. abends esse ich 2 schnitten mit frischkäse. mein problem ist, dass ich manchmal einreise, z.b. am wochenende esse ich früh meistens 3-4 toast mit frischkäse oder käse, manchmal sogar schmelzkäse und wie es zu weihnachtszeit üblich ist, gibt es plätzchen und davon esse ich auch manchmal ein par. gehe seit knapp 6 monaten ins gym. kann man den "ernährungsplan" so lassen? ich weis das es nicht der beste ist aber es fällt mir halt schwer einen gesunden einzuhalten. ich wohne nämlich noch zu hause -was sich bald ändern wird, wegen ausbildung- und da ist es doppelt so schwer, wenn die geschwister einen etwas voressen, wie z.b. plätzchen oder chips (bei chips war ich bis jetzt standhaft ^^). kann man damit nun weit kommen oder nicht? bin ca. 175cm wiege 72kg und bin softgainer

Antwort
von KaeseToast1337, 8

Zum aufbau nicht denn auch übergewichtige leute können muskeln aufbauen nur soeht man sie halt nicht so. Also zum aufbau nicht aber um definierter zu werden sollte man vllt etwas darauf achten was man ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten