Frage von BlackDoor12, 61

Muss man Guthaben von Nebenkostenabrechnung ans Amt zurück zahlen?

Hallo ich habe letztes Jahr nicht soviel Nebenkosten verbraucht und ein Guthaben von 100 Euro von den Vermietern zurück erhalten wo ich jeden Cent ans Amt zurück zahlen muss.

Ich könnte es ja noch verstehen wenn das Amt die volle Miete bezahlt hätte. Meine Miete ist 350 warm und 50 qm also angemesssen für eine Person. Hinzu kommt das ich 20 Euro selbst von meinen Regelsatz auf die Miete drauf bezahlt habe also steht mir dieses Geld doch zu da kann es doch nicht sein das ich das Geld was ich zurück erstattet bekomen habe zurück zahlen muss.

Habe ja jeden Monat 20 Euro zusätzlich zur Miete selbst beigetragen und das von meinen knapp bemessenen Regelsatz der mir ja eigentlich voll zusteht.

Die Frage ist halt wie gehe ich vor wenn ich dieses mal wieder ein Guthaben erhalten sollte ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hilfemolsch, 41

Nein musst Du nicht ,weil die Nebenkosten ja schon von versteuertem Geld bezahlt wurde.

Kommentar von bwhoch2 ,

Dieser Unsinn hilfreichste Antwort???

Kommentar von Hilfemolsch ,

Wenn Du die Meinung als Unsinn ansiehst, warum steht hier nicht deine Antwort? So Kommentare gibt es reichlich. kann man drauf verzichten.

Antwort
von pommesohnealles, 37

Meines Wissens nicht. Ist ja auch nicht die Welt. Ich würde trotzdem zum Amt gehen, je nachdem bei welchem Sachbearbeiter du bist, kann das gut ankommen.

Wenn die NK sich allerdings in der Höhe ändern solltest du auf jeden Fall hingehen.

Wenn du das Geld schon ausgegeben hast und du es doch zurückzahlen musst, wirst du es halt bei der nächsten Gelegenheit zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten